1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Migräne!

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Blumerl84, 25. September 2007.

  1. Blumerl84

    Blumerl84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Steiermark - Österreich
    Werbung:
    Hallo!

    Ich weiß, dieses Thema ist hier schon oft angesprochen worden, aber mich würde es sehr interessieren, was ihr so macht gegen Migräne!

    Habe immer ca. 1 Woche, bevor ich die Regel bekomme, die ganze Woche Migräne inkl. Bauchschmerzen und Sehstörungen und was sonst noch so dazu kommen kann........ hab natürlich so, vereinzelt, auch Tage, an denen ich fürchterliche Kopfschmerzen habe!

    Was macht ihr, bzw. was hilft Euch, wenn ihr Migräne habt?!?!!!?

    Ich freue mich über Nachrichten und wünsche einen schönen Abend!

    MFG, Blumerl
     
  2. Raeubertochter

    Raeubertochter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Bad Meinberg
    Hallo Blunerl,

    poste doch einfach hier, und lies dir den thread erstmal durch. Es gibt da schon eine sehr hilfreiche Diskussion.

    LG R
     
  3. panaroma

    panaroma Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    784
    Ort:
    Irgendwo im Wald
    Guten Abend Blumerl...:blume:

    Du Arme...! Bei mir sind zwar die Symptome nicht so stark ausgeprägt wie bei dir...und auch geht mein Fiasko net gar so lange wie das deinige...jedoch hier
    mal eine kleine Liste von Dingen die mir jedesmal helfen:

    - Wenn ganz schnell Abhilfe herbei muss, sind mir Kügele (Gelsemium) immer verlässliche Helfer

    - Pestwurz (der Hauptinhaltsstoff der Pflanze...Parthenolid...greift in den Serotoninstoffwechsel ein und verhindert die Bildung der Botenstoffe die für den Migräneanfall mitverantwortlich sind)

    - Chakrenarbeit (Vokal-Atem-Technik...wírkt sehr entspannend!...oder Odkraftentnahme aus einem Chakra und die damit verbundene Weiterleitung/ Aufladung an ein anderes Chakra...in meinem Fall dann logischerweise an mein Stirnchakra)

    - Meditation/Impulse (Kopf-Bauch-Steiß-Knie-Füße...meißt ruhe ich, in den Füßen angekommen, schon wieder annähernd in einem nimma-mitleids-erregendem-Körper :zauberer1)

    - Erdung...also bewusste Energieabgabe/-leitung (...im Wald...sonst würde meinem Untermieter noch alles auf den Kopf fallen :stickout2)

    - Und wenn all das nix hilft...ganz viel Ruhe und Schmusen mit meinen Wuffdels...


    So,...glaube mal an alles gedacht zu haben was mir so hilft...hoffe kannst mit dem Ein oder Anderen was anfangen...?!

    Seid wann hast du das denn schon...von Anfang an?...Also kam die Migräne e mit deiner ersten Periode?...Und was unternimmst du denn zur Zeit dagegen/was hast du schon alles ausprobiert?

    Es grüßt dich herzlichst...
    die panaroma :winken5:
     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    homöopathiesche Konstitutionsbehandlung. Aber bitte nicht selfmade!
     
  5. Janelee

    Janelee Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    385
    Ort:
    Rösrath
    Hallo!

    ich war mit meiner Migräne schon in der neurologischen Klinik die sich auf Migräne spezialisiert hat.

    Zu aller erst wurde mir geraten eine Art Tagebuch zu führen und wirklich genau aufzuschreiben mit welchen Symptomen die Migräne auftritt und wie stark und in welcher Situation. Solche Migränekalender haben Ärzte und ich denke mal man findet die auch im Inet.

    Wenn du dann siehst wobei das verstärkt auftritt, dann versuchen deine Ernährung umzustellen. Z.B. Alkohol löst sehr gerne Migräne aus. Vielleicht in einem gewissen Zeitrahmen und zu bestimmten Zeiten kein Alkohol trinken. Oder Tomaten. dann mal in der Woche keine Tomaten essen etc etc sind alles nur Beispiele.

    Dann kannst du auch progressive Muskelrelaxation nach Jacobsen machen. Dabei lernst du auf Knopfdruck dich so zu entspannen, dass du das ausschalten kannst.

    Wenn garnichts hilft (auch wenn man jetzt mit Steinen nach mir wirft) und das ist dann wirklich besser als die ganzen Hormone die im Körper ausgeschüttet werden, Magentropfen gegen Übelkeit und danach ein Sumatriptan. Dieses Medikament schaltet das Enzym aus, dass im Gehrin gebildet wird und erst diese Übelkeit verursacht und dann diese Schmerzen.

    Mir wurden vor ein paar Tagen auch noch Schwedenkräuter empfohlen. Diese auf ein nasses Tuch wohl geben und so einen Umschlag auf die Stirn legen. Das soll sehr entspannen und austreibend wirken. Also alles was sich da im Kopf festsetzt abfliessen lassen. Also Taschentücher parat legen. Inwiefern sich das auswirkt weiß ich nicht (Tränen, Nasenlaufen) ich muß es selber noch austesten.

    Ich wünsche dir und auch allen Migränegeschädigten den besten Weg diese Schmerzen loszuwerden.

    Alles Liebe Janelee :liebe1:
     
  6. Redrabbit

    Redrabbit Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo,

    sehr oft liegt Migräne auch ganz einfach an der Pille. Oder daran, daß zuwenig Wasser (WASSER) getrunken wird. Oder aber an den heutzutage überall enthaltenen Geschmacksverstärkern (Glutamat etc.). Oder an DECT Telefonen (senden Tag und Nacht auf Maximalleistung). Es gibt einfach eine größere Anzahl an Möglichkeiten.

    Liebe Grüße

    Redrabbit
     
  7. Mocky

    Mocky Guest

    Hi :)
    Hier ein paar Tipps ..... habe z.b. eine folatreiche Ernährung.
    Nimm Folsäure zu dir....Erklärung:
    Der Name Folsäure hat seinen Ursprung in der lateinischen Sprache.
    „Folium" bedeutet Blatt und weist darauf hin,dass Folsäure praktisch in allen Blattgemüsen vorkommt.
    Darüber hinaus zählen u.a. auch
    Tomaten,Erdbeeren,Kirschen,Weintrauben,Brot und Backwaren aus Vollkornmehl sowie Kartoffeln zu den Folsäurelieferanten.
    Besonders reich an Folsäure sind Weizenkeime und Sojabohnen.
    Ich esse persönlich sehr viele Kirschen und trinke sehr viel Wasser bis ich einen Wasserbauch habe "Kleiner Scherz" und mache Yoga/Atemübungen gegen Kopfweh,dass hilft enorm.Wenn du wissen möchtest welche Übung ich dafür mache,dann schicke ich dir gerne dazu eine PN.
    Viele Menschen trinken zu wenig und merken es oft nicht ......... dadurch können auch Schmerzen/Symtome entstehen,besonders wenn man die Menstruation hat.
    Migräne inkl. Sehstörungen können auf Kreislaufstörungen hin deuten auf grund des Menstruationszyklus
    Trinke sehrrrr viel Wasser,ernähre dich besonders in der Zeit folatreich und gehe jeden Tag etwas spazieren und halte deinen Bauch immer schön warm.
    Lasse dich liebevoll massieren am Bauch/Rücken/Nacken/Gesicht
    Habe einen Mondstein bei dir wenn du deine Regel hast,er bringt den Hormonzyklus und Naturrhytmen in Einklang,er hilft gegen Beschwerden während der Menstruation.
    Ich hoffe ich konnte dir ein bisel helfen Glg :daisy:
     
  8. Blumerl84

    Blumerl84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Steiermark - Österreich
    @ Raeubertochter: danke für den Tip, aber das hab ich mir schon durchgelesen!

    MFG S.
     
  9. Blumerl84

    Blumerl84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Steiermark - Österreich
    Werbung:
    @RedRabbit: ja, ich weiß, dass Migräne so viele Ursachen haben kann, deswegen tu ich mir so extrem schwer, sie in den Griff zu bekommen.. Ungut!

    glg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen