1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Midlifecrisis oder T-Uranus Opposition R-Uranus

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Ereschkigal, 26. April 2005.

  1. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    heute habe ich mal in mein Transit Horoskop reingeschaut und festgestellt, daß die nächsten zwei Jahre T-Uranus meinen eigenen R-Uranus und einiges andere in meinem Horoskop anspricht.

    Wie habt Ihr diesen Transit erlebt und habt Ihr Eurer Leben in diesem Zeitraum verändert?

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  2. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Liebe Ereschkigal :)

    ich kann dir gern von meiner Opposition berichten, doch wie du selbst weißt, wird in jedem Radix etwas anderes "angekickt", bei dir beispielsweise sind ja noch Pluto und Mars und wenn ich mich recht entsinne, auch Saturn mit "angebunden" an den Geburts-Uranus.

    Bei mir machte sich die Opposition zunächst über äußere Geschehnisse "bemerkbar", so flog die Glasscheibe aus der Mikrowelle, die Glühbirnen brannten ständig durch. Ich gab meinen Beruf nach über 20 Jahren auf. Hatte den ersten ONS meines Lebens und rauschte so richtig ab in die Tiefen der Abhängigkeit. Rein in Dreiecksbeziehungen, raus aus der zweiten Ehe - es ging einfach ziemlich hoch her. Weg aus der Heimat, weg aus dem alten Milieu. Ein rascher sozialer Abstieg - von der gut verdiendenden leitenden Krankenschwester innerhalb von 2 Jahren zu einem kurzen Intermezzo beim Sozialamt. Jetzt arbeite ich mich wieder hoch.

    Die letzten 4 - 5 Jahre mag ich nicht missen, aber ich möchte sie auch nicht so schnell wiederhaben. Dazu muss ich anmerken, dass zeitgleich zu dieser Opposition der laufende Uranus über den DC lief und schon im Radix das Thema Venus-Uranus gut vertreten ist. Ich habe also über / durch Beziehungen viel über mich gelernt und vieles "ausleuchten" können. Zeitgleich waren auch immer die Pluto-Transite Thema, ebenso wie die Saturn-Saturn-Opposition und das Neptun-Neptun-Quadrat.

    Midlife-Crisis? Ja, für mich schon. Aber das bisherige "Ergebnis" gefällt mir. Es geht mir so gut wie noch nie zuvor in meinem Leben.

    Ich wünsche dir viel "Erhellendes" :)
    Rita
     
  3. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Liebe Rita,

    herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort.

    Bei Dir ging es in der Zeit dieses Transites ja ganz schon rund. Ich habe die letzten Jahre schon genug Veränderungen gehabt und wäre eigentlich recht froh, wenn es mal ein bißchen so bliebe wie es ist.

    Nachdem gerade vorletztes und letztes Jahr der Jupiter die Opposition in meinem Radix (Saturn Opposition Mars, Uranus und Pluto) angesprochen hat, war ich gerade wieder froh über die Ruhe, die eingetreten war. Aber wahrscheinlich ist mir bei dieser Opposition kein wirklich ruhiges Leben möglich. :rolleyes:

    Was soll ich jetzt, das ganze was auf mich zu kommt freudig erwarten oder Angst vor den Hochs und Tiefs des Lebens haben?

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  4. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Liebe Ereschkigal :)

    Aufmerksam betrachten, was ist, ist vermutlich ein Umgang mit dieser Zeitqualität, der dir am meisten bringen kann. Angst verengt den Blickwinkel. Freudige Erwartung - nun ja meist kommt es eh ganz anders als erwartet, gedacht, gewünscht, ersehnt.

    Ich schätze dich so ein, dass du den für dich genau richtigen Umgang mit dieser "Stopp-and-Go"-Qualität (Arroyo über Uranus) findest.

    Alles Liebe
    Rita
     
  5. Ereschkigal

    Ereschkigal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    2.220
    Ort:
    bei Köln
    Werbung:
    Liebe Rita,

    Ich glaube in diesem Stop-and-Go bin ich schon ganz drin.

    Was die Erwartungen angeht und Uranus. Das was der Uranus bringt ist meist überhaupt nicht im Horizont vorhanden, also wie soll man es erwarten können. Der T-Uranus stand vor 2 oder 3 Jahren auf meinem Mond und da wurde mir das klar. Doch auch sonst kenne ich das in meinem Leben, daß ich eine bestimmte Vorstellung habe und diese auch irgendwie eintrifft, aber irgendwie doch ganz anders ist, als ich erwartet habe.

    Die Veränderungen, während der T-Uranus eine Konjunktion zu meinem Mond hatte, haben sich viel auf Internet und die Kommunikationsmöglichkeiten im Netz, Foren und Mails bezogen. Dadurch hat sich mein Horizont und meine Kontaktmöglichkeiten extrem erweitert.

    Wenn der T-Uranus jetzt eine Konjunktion zum meinem R-Saturn ( Opposition zu Mars,Pluto und Uranus ) hat, was wird sich da ergeben. Wieder etwas in Bezug im Internet? Ich werde es erfahren, in zwei Jahren bin ich schlauer.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen