1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Michael Jackson und Jesus ?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Sarayou, 29. Januar 2011.

  1. Sarayou

    Sarayou Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2011
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo, ihr Lieben,

    ich bin ein bißchen aufgeregt und würde hier gerne nach eurer Meinung fragen.

    Ich bin ein Michael Jackson Fan und war schon immer sehr betroffen von den vielen dummen Geschichten, die sich die Presse ausgedacht hat, um Michael zu verunglimpfen und zu schaden. Nach seinem Tod wurde das ja auch nicht besser.

    Ich habe mich zu der Musik und dem Leben von Michael Jackson immer sehr angezogen gefühlt. Seine Songtexte und die Aussagen, die er selbst gemacht hat, haben mich immer an Jesus erinnert. Ich habe mich aber nie getraut darüber zu sprechen. Und nun habe ich vorige Woche ein Buch in die Hände bekommen, dass mir auf einem Michael Jackson Forum empfohlen wurde.

    Es heißt „Smile-with L.O.V.E.“ und darin erzählt der Autor tatsächlich, dass Michael Jackson von seinem Sterbebett von Jesus abgeholt wurde. Das Buch soll zwar ein Roman sein, aber die Geschichte klingt so wahrhaftig, dass ich beim lesen andauernd eine Gänsehaut bekommen habe.

    Haltet ihr es auch für möglich, dass die Berühmtheit von Michael Jackson vielleicht nur ein Mittel war, um eine Botschaft zu senden? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? :danke:

    Liebe Grüße an alle
    Sarayou
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Fan sein ist toll - aber man kann es auch übertreiben

    und Michi war ganz bestimmt kein Jesus

    auch nicht Gott übrigens, denn jeder der den wahren Glauben hat, weiss das Freddie Mercury Gott ist :guru: :ironie:
     
  3. Sentinel1980

    Sentinel1980 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    566
    Ort:
    ..... da wo ich zuhause bin .....
    @@@Sarayou

    Ich bin überzeugt davon das MJ ein heiliger war und ist. Seine Texte sind wie viel Musik sehr tief.

    Ich dachte bis zu seinem Tod schlecht über Ihn. Ich habe jedoch in seinen letzten Tagen und über seinen Tod hinaus extreme Erfahrungen und Visionen in der Richtung gehabt, welche mich bekehrt haben.

    Ich vergöttere Ihn nicht, aber bin heute ein großer Fan von ihm.

    Das witzige ist, es gibt zwei Arten von Menschen. Die einen sehen den Hund der unten auf der Erde herumgelaufen ist, und die anderen sahen den Meister der über ihm in den Höheren Spähren gewirkt hat.

    Er war ein großer, wenn ein großer geht muss ein anderer kommen.
     
  4. Cerion

    Cerion Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.755
    Ort:
    Wien
    Also erstens wird niemand von Jesus abgeholt und zweitens was hat denn MJ für eine "Botschaft" vermittelt? Wenn du das so siehst, dann hat jeder Sänger eine "Botschaft".
    Jackson war nicht schlecht, sein Tanz war gut, seine Stimme so halbwegs. Aber leider hatte er nicht viel Hirn, was mich wahrscheinlich davon abgehalten hat, jemals ein Fan von ihm zu werden.
     
  5. Origenes

    Origenes Guest

    Jou so ist das :guru: Freddy forevah!! :D
     
  6. Sepia

    Sepia Guest

    Werbung:
    ich konnte mit seiner Musik zwar nie etwas anfangen, bin aber schon auch der Meinung, dass er abgeholt wurde als er starb und dass er so seine Botschaften in die Welt gesendet hat wie z.B. sich äusserlich so anzunehmen wie man ist und das Popularität nicht jedem gut tut usw.

    Und man sollte ihn ruhen lassen, denn er will ja auch seinen Weg gehen ohne dauernd wieder an die Welt geheftet zu werden.
     
  7. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.158
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Werbung:
    Na ja, die Frage ist doch ganz einfach - hat sich denn MJ immer an die Gebote Gottes gehalten? Hat er immer die Nächstenliebe gelebt? Alle materiellen Werte den Armen zukommen lassen und nichts für sich beansprucht? Hat er nie eine Anklage wegen Verführung Minderjähriger gehabt?

    Selbst wenn hier alles entsprechend beantwortet würde, würde es nicht reichen, um von Christus abgeholt zu werden.

    lg
    Syrius
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen