1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Michael Jackson ist tot !

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von sonnenkind58, 26. Juni 2009.

  1. sonnenkind58

    sonnenkind58 Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2007
    Beiträge:
    435
    Ort:
    Leipzig
    Werbung:
    Hallo,

    bestimmt wird es hier einige Hobbyastrologen geben, die sich mit Michaels Jacksons Tod bzw. Todeszeitpunkt beschäftigen wollen.
    Ich habe nur herausfinden können, dass er am 29.08.1958 in Gary in Idiana geboren ist.
    Er hat viele Feuerzeichen in seinem Horoskop und den Mond in den Fischen...
    Jetzt wäre es mal interessant, seine Uhrzeit zu erfahren. Der Mond stand heute an seinem Todestag im Löwen, was Herz und Kreislaufbeschwerden anzeigen kann.

    LG Sonnenkind58
     
  2. Lilith12

    Lilith12 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    5.879
    Eine unfassbare Nachricht, die ich erst verdauen muss. Habe gelesen, dass er viele Medikamente genommen hat, die möglicherweise mit seinem Tod zu tun haben könnten. Er wird nun als unsterbliche Legende wie Elvis Presley in die Geschichte eingehen.
     
  3. Mantodea

    Mantodea Guest

    In der Promiwelt ein trauriger Tag, denn auch Farrah Fawcett ist gestern gestorben.....
     
  4. Phoenix1978

    Phoenix1978 Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2009
    Beiträge:
    601
    Ort:
    Deutschland
    I
    ch finde es auch unglaublich traurig,aber ich bin der Meinung,für ihn war es eine Erlösung,denn er war ja schon lange krank und seine Tournee hätte er meiner meinung nach niemals überstanden.

    Ich finde ihn grossartig und seine Songs haben viel bewegt in der Welt-jetzt ist er die Pop Legende.

    REST IN PEACE MICHAEL
     
  5.  
  6. Mantodea

    Mantodea Guest

    Werbung:
     
  7. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo

    der arme Michael , ich mochte teilweise seine Musik(videos).

    Er hat sich viel Stress gemacht. Er kam nie richtig klar in letzter Zeit und hat wahrscheinlich zu viele Pillen geschluckt, um sich zu beruhigen vor seinem Comeback auf der Bühne.

    LG
    Stefan
     
  8. venus-pluto

    venus-pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    3.223
    Ort:
    Wien
    Den Infarkt hatte er zwei Stunden vorher.
     
  9. AliceNRW

    AliceNRW Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.724
    Hallo Sonnenkind,

    es wird wohl viele "Vermutungen" geben und vielleicht enthalten manche eine Teil- Wahrheit.

    Ich muss ehrlich gestehen, dass mich der Tod von Prominenten nur soweit "menschlich" berührt, als das ein Menschenleben zu Ende ist - also das gleiche Gerühl, als wenn mein Nachbar stirbt.

    Wenn alle Daten und Angaben zu Jackson stimmen, dann hatte er den schon beschriebenen 3er - Klüngel auf Haus 5 stehen und eigentlich bezeichnend: Jupiter (Expansion/ vielleicht zu viel) - Chiron der Weg, das Mittel zur Heilung - Neptun, die Übersicht über die Menge verlieren, Drogen (Arznei) allgemein.

    Ich glaube nämlich, dass als Todesursache ein zu viel an Medikamenten festgelsetllt wird - wenn diese Todesursache dann auch so "gut" vermarktet werden kann:D
     
  10. AliceNRW

    AliceNRW Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.724
    Werbung:
    Hallo Stefan,

    ich stelle mit Beruhigung fest, dass auch du eine Meinung zu dem Thema eines erneuten Promi- Todes hast;).

    Hintergrund: ich habe überlegt, ob ich dazu eine Meinung habe oder nicht. :confused: Jedenfalls habe ich zu den Ableben der Stars und Sternchen ein wesentlich leidenschaftsloseres Interesse, als zum Ableben von Menschen, die sich der Astrologie oder sonst einem guten Zweck verschrieben hatten und ihr öffentliches Leben auch "ungestylter" im Wahrheitsgehalt der Informationen nach außen gelebt haben.

    Was ich damit meine, das Ableben von Rudnik, Jackson und Co ist es dem astrlogisch Interessierten wert, genannt und analysiert zu werden. Menschen, wie Hajo Banzhaf, der dieses Jahr am 11. März 2009 verstorben ist, hat zwar für die Astrologie gearbeitet, aber um ihn und seinen Tod fehlt wohl der "Glorienschein". :confused:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen