1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mich zieht es ins Ausland...

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Kobi, 5. Januar 2007.

  1. Kobi

    Kobi Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    54
    Werbung:
    Hallo an alle!

    Ich habe ja immer mal wieder Überlegungen in Richtung Ausland in den letzten Jahren angestellt. Allerdings gingen diese eher in die private Richtung...

    Leider ist dieser Weg nun nicht mehr möglich, aber die Gedanken und Pläne mich ins Ausland zu begeben, lassen mich einfach nicht los. Ich muss weg... :escape:

    Mit 3 Planeten ( Jupiter, der etwas vom Neptun vernebelt wird :) und Mars ) im Schützen sowie Sonne und Merkur im 9. Haus ist dieser (Gedanken) Weg doch nicht so abwegig, oder?

    Die Frage für mich ist nur WANN und WIE ich diesen Weg gehen kann.

    Da sich auch beruflich in den letzten Wochen eine Änderung abgezeichnet hat, überlege ich nun, ob ich selbst in den Lauf des Lebens eingreife und die Initiative übernehme.
    Ich träume und überlege schon seit Jahren, auf einem Kreuzfahrtschiff zu arbeiten... Meint ihr auch, der Zeitpunkt ist gekommen, um diesen Schritt zu wagen? Ist es das, was mir die Befriedigung meiner Reiselust sowie meines Wissensdurstes nach anderen Kulturen und Ländern verschafft?

    Dazu kommt noch meine ständige Suche nach meinem "Zuhause"... Ich habe immer noch nicht das Gefühl "angekommen" zu sein... Steht dafür URANUS im 4. Haus?

    Ich habe nur im Moment das Gefühl, dass ich auf einem Schiff am besten aufgehoben bin... :brav:

    :danke:

    Kobi
     
  2. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hi Kobi, :)

    wenn ich mir deine Zeilen so durchlese, packt mich auch gleich wieder das Fernweh :banane: :weihna1

    Aber mal im Ernst, welche Zweifel hast du eigentlich, dass es nicht das richtige sein könnte, was du dir vorstellst? So viel Enthusiasmus wie da rüberkommt, da muss es doch klappen :party02: :clown:

    Astrologisch seh ich auch keine Hindernisse :)

    Gruss Annie
     
  3. Kobi

    Kobi Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    54
    Hallo Annie!

    Schön, dass ich hier so enthusiastisch rüberkomme :weihna1

    Es ist vielleicht auch nur noch die letzte Bestätigung, die ich brauche, um meinen Weg zu gehen.

    Ich kämpfe hier nur noch mit meinem Sicherheitsdenken, denn einen Job nach 10 Jahren aufzugeben, der in alle Ecken und Enden sozial abgesichert ist, der einem auch noch Spaß macht, der mich letzten Endes aber nun nicht mehr befriedigt, weil ich noch mehr von der Welt sehen und Erfahrungen sammeln möchte, ja das ist mein Problem...

    Ich lasse meinen Chef und meine Kollegen ungern zurück, denn ich glaube, solch ein Team noch einmal zu finden ist wie ein Sechser im Lotto. Aber das Leben geht weiter... Und so wie es im Moment aussieht, will man mich nicht loswerden, aber die Bedingungen werden sich ändern... Es kann also sein ( dass sagt mir mein Bauchgefühl), dass ich meinen Job dann noch habe, aber mich dann aufgrund der Umstände und Gegebenheiten nicht mehr wohlfühle.

    Es stellt sich daher für mich die Frage, warte ich solange bis ich gezwungen werde zu gehen oder gibt es einen Zeitpunkt für einen Wechsel bzw. einen Schritt in andere Gebiete, der in meinem Radix ersichtlich ist, der auch Erfolg verspricht.

    Ich möchte nicht irgendwann sagen müssen, hättest du diesen Weg doch eher eingeschlagen, weil dann vielleicht alle Chancen vertan sind...
    Klar liegt es immer viel an einem selber, was man aus einer Situation macht oder wie man eine Chance nutzt, da können auch die Sterne nicht weiterhelfen. Vielleicht will ich nur eine Bestätigung meines Gefühls, dass JETZT der richtige Zeitpunkt gekommen ist, meine Ideen zu verwirklichen.

    Ich stehe ja schließlich unter URANUS-Einfluss ( über meine Sonne ), da neigt man ja zu solchen spontanen Entscheidungen... :schnl:

    Kobi
     
  4. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.975
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Kobi,

    Deine Argumente kann man nachvollziehen, warum also nicht? Der aufsteigenden Mondknoten bei dir im achten Koch-Haus würde auch gut passen, indem man das alte loslässt. Du hast im zehnten Haus eine Konjunktion von Saturn mit dem Mond. Das kann auch für eine dominante Mutter sprechen, welche an dich hohe Anforderungen schon in der Kindheit gestellt hat. Also musste man vielleicht auch seine Wünsche und Bedürfnisse hinten anstellen. Aber jetzt bist du selbst autonom und erwachsen, wobei man auch sicher die soziale Komponente mit in Betracht ziehen muss. Schaue daher, wo du dich verpflichtet fühlst und wo es vielleicht gar nicht so notwendig wäre. Jedenfalls hast du alle drei Persönlichkeitsplaneten in den oberen Häusern stehen, eine Lebensmotivation, welche von eigener Individualität profitieren sollte. Mit deinem Alterspunkt berührst du im Juli dieses Jahr deine Venus in der Konjunktion. Daher geht es in dieser Phase um deine Wünsche und Bedürfnisse, auch um die eigene Weiblichkeit. Der Aspekt hat große zeitliche Streuweite, daher dürfte er sich schon spätestens Anfang März bemerkbar machen. Im September wird mit dem AP ein Trigon zu Pluto ausgelöst, daher kannst du das ganze Jahr über Veränderungen relativ harmonisch und willensbetont durchführen.

    Deine Sonne bildet ein Quincunx zu deinem Uranus im Radix, er steht in der Waage im vierten Haus. Damit ist man sich zunächst im Zweifel, schwankt zwischen Glaube und Hoffnung - zuletzt folgt die Gewissheit. Aber er erfordert immer wieder einen Sprung in fremde Gewässer, kann von hindernden Strukturen befreien. Saturn dagegen hat es mehr mit dem bekannten Spatz in der Hand. Vielleicht ist es möglich, die Türe dort zu öffnen, sich das alles ein wenig anzusehen, um dann zu entscheiden.

    Alles liebe!

    Arnold
     
  5. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hi Kobi,

    also ich würde an deiner Stelle erstmal nicht gleich alles hinschmeissen und deinen Job einfach so aufgeben, dazu ist es wohl wie du sagst, wirklich zu schade, gerade weil du ja auch Sicherheit drin gefunden hast und wohl immer noch hast. Vielleicht kannst du mit deinen Kollegen und deinem Chef reden, ob du nicht eine kurze Auszeit nehmen kannst, oder vielleicht weniger arbeiten könntest, um deinem Fernweh ein wenig nachgeben zu können?
    Uranus auf der Sonne in 9 zeigt auch innere Unruhe und Hibbeligkeit an (ich weiss nicht in welcher Hinsicht du den Transit spürst).
    Transitneptun im Quadrat zu deinem Radix-Saturn... klingt nach Auflösung von alten bewährten Strukturen... also lieber nicht zu voreilig deinen Wunschträumen nachgeben, sondern auch den nötigen Rückhalt und ein Sicherheitsnetz schaffen, sonst könnte der Schuss am Ende nach hinten losgehen.

    Wie schauts denn so mit der Zeitspanne aus, innerhalb derer du deine Entscheidung zu treffen hast bzw. treffen willst?
    Vielleicht wartest du doch noch ein wenig ab, bis der Uranus von deiner Sonne runter ist und ein wenig weiter entfernt ist? In der Zeit kannst du dir ja nochmal alles genau überlegen... allerdings dann überm MC wirds noch lustiger :clown: dann schmeisst du wohl deine Berufung und deine Wertmaßstäbe völlig über Bord :weihna1 Irgendwie kommt mir da grad das Bild eines Aussteigers in den Sinn, der sich den konventionellen Wertmaßstäben nicht mehr beugen will und seine eigenen sich bildet :rolleyes:

    Lieben Gruss,

    Annie
     
  6. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Hallo Arnold,

    Kleine Zwischenfrage: Hast du auch richtig geschaut?
    Bei mir fällt die Konjunktion schon in Haus 11 :confused:
    Oder verwendest du ein anderes Häusersystem?

    Lieben Gruss

    Annie
     
  7. Kobi

    Kobi Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    54
    Danke lieber Arnold für deine ausführliche Deutung!!!

    Das mit dem Sprung in fremde Gewässer, ja das ist genau das was ich denke und auch fühle. Ich muss da einfach mal durch... Aber mit einem gewissen Rettungsanker, den ich aber noch suche...

    Ich weiß, was ich kann, aber ich versuche auch immer das Beste für mich zu finden und bisher klappte das auch in meinem Leben reibungslos. Nur in den letzten Jahren sind meine Wünsche und Bedürfnisse leider nicht so erfüllt worden, wie ich mir das ( auch realistisch ) vorgestellt habe. Es waren einfach zuviele Steine im Weg... :nudelwalk

    Deshalb habe ich so ein bisschen das Vertrauen in mein Gefühl verloren...

    Na ja aber ich stecke den Kopf ja nicht in den Sand. Und nach deinen Ausführungen her, bekomme ich ja anscheinend vielleicht doch noch meinen Willen :weihna1

    Kurz nochmal zu dem "Mutterbild": Sie hatte mich immer machen lassen, auch wenn ihr das schwerfiel. Das hab ich gemerkt, aber ich habe mich nie unterdrückt oder eingeengt von ihr gefühlt. Es war und ist in meinen Augen eine tiefe Mutter-/Tochterliebe, gepaart mit viel Toleranz. Von beiden Seiten... Verpflichtung ja, aber gerne!!!

    Liebe nächtliche Grüße von Kobi
     
  8. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.975
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Annie,

    Mit Kochhäusern steht die Konjunktion nach dem Talpunkt im zehnten Haus. Damit wäre sie dynamisch ins elfte Haus zu deuten. Aber das Zeichen Zwillinge schneidet das elfte Haus an, die Konjunktion ist im Stier. So gesehen kann man sagen, die beiden Planeten stehen statisch noch im zehnten Haus, ziehen aber bereits ins elfte.

    Alles liebe!

    Arnold
     
  9. Kobi

    Kobi Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    54
    Ja Annie, musste ja erstmal herzlich lachen, denn das Bild vom Aussteiger kam mir auch schon in den Sinn... Einsam auf einer Insel...:lachen:

    Aber ich habe keine Eile in meiner Entscheidung, es zwingt mich (noch) keiner zur :escape: Nur deine angesprochene Unruhe und Hibbeligkeit (durch Uranus) äußern sich zeitweise sehr extrem. Nicht nach außen, eher in mir selber. Ich zermürbe mich... Ich schlafe sehr wenig ( wie man mal wieder sieht ), fühle mich aber gleichzeitig so voller Tatendrang ( auch ein großer Schuß Adrenalin im Körper ), so dass ich selbst manchmal denke, irgendwann haut es mich aus den Latschen. Nur soweit war es bisher nie, Gott sei Dank...

    In den letzten Jahren habe ich ja schon den Saturn-Transit über meinen AC sowie den Pluto-Transit über meinen Mars mitmachen müssen. Wobei ich schon gespannt bin auf die nächsten... Wie du schon sagst, Uranus über MC udn Pluto-Pluto-Quadrat. Also irgendwie denke ich, es passiert was, nur wie bekomme ich meine Wünsche da unter???

    Vielleicht ist der Einsiedler doch nicht so verkehrt.:schnl:

    Nein ich glaube die Auszeit ist eine machbare Lösung und kompatibel mit meinen Wünschen, da es in diesen Branchen ja Saisonverträge gibt. Also muss ich nur noch einen Ersatz für mich finden, sonst macht da mein Chef nicht mit ( und meine Kollegen auch nicht :nudelwalk )

    Liebe Grüße von Kobi
     
  10. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Genauso gehts mir auch in den letzten Monaten, oder zumindest seitdem der Uranus in mein 12. Haus gelaufen ist (Fische eingeschlossen) :escape:
    Ich krieg nachts auch kein Auge mehr zu, und mit Tiefenentspannung ist es auch weit her :(...
    Das 9. Haus hat Feuerqualität (wegen Schütze-Juppi und so), deshalb willst du dich da auch persönlich ausdrücken und deinen Traum leben :banane: Hat auch was idealistisches-träumerisches... :rolleyes:

    Also soweit ich schon Berichte von anderen über das Pluto-Pluto-Quadrat gehört hab, ist das eh eine Zeit von tiefgründigen Umwandlungen und Veränderungen... da ist sicher momentan schon mächtig was im Gange bei dir, also die Vorbereitungen für das Quadrat laufen wohl schon auf Hochtouren. Wenn du die Energie dann konstruktiv zu nutzen weisst und dich schon mal langsam drauf vorbereitest (machst du wohl eh schon die ganze Zeit, bzw. eigentlich eher "es" bereitet dich drauf vor), wirds dann denk ich nicht so gravierend ausgehen. Pluto steht ja bei dir auch noch direkt am IC, also wirds wohl mächtig in der Tiefe rumoren...

    In welchem Beruf arbeitest du denn wenn ich fragen darf? :)

    Gruss Annie
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen