1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mich würde mal interessieren...

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Emily83, 13. Januar 2011.

  1. Emily83

    Emily83 Guest

    Werbung:
    ob ihr Chiron, Lilith und die Mondknoten in Horoskopen deutet oder ob ihr die ganz auslässt?
    Ich persönlich deute sie schon, aber ich kenne einige Astrologen, die weder Chiron, Lilith noch den Mondknoten eine Bedeutung zukommen lassen.

    Grüße.
     
  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.709
    Hallo emily,

    ich deute Chiron und die Mondknoten, ich finde sie mit sehr wichtig, vorallem letzteres, gerade in Bezug auf die Zeitqualität.

    Den Lilith lasse ich beiseite, das liegt aber nicht daran das er unwichtig ist oder nichts anzeigt, sondern einfach daran, das ich mich mit dem Thema Lilith noch nicht beschäftigen konnte.

    LG
    flimm
     
  3. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.048
    Hallo Emily,

    den MK schaue ich mir immer dann an, wenn es darum geht eine Richtungsbestimmung vorzunehmen.
    Chiron und Lilith gewinnen dann an Bedeutung, wenn sie mit persönlichen Planeten in Berührung stehen oder wenn sie dominant auf einer Hauptachse sitzen.


    lg
    Gabi
     
  4. PetraSusanne

    PetraSusanne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Bad Tölz
    Hallo,

    Mondknoten auf alle Fälle, Lilith und Chiron wenn sie starke Aspekte haben oder isoliert sind.... :)

    Liebe Grüße
    Petra
     
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom,

    da ich klassiche astrologie (was das auch immers ein mag) verwende deute ich lilit und chron überhaupt nicht... mondknoten schon.


    shimon
     
  6. Emily83

    Emily83 Guest

    Werbung:
    Find das sehr interessant, danke für eure Antworten. :)

    Mein Astrologieauubildender zum Beispiel sagte mir immer er deutet weder Lilith, Chiron noch die Mondknoten, er hat sich sogar immer lustig gemacht wenn jemand danach gefragt hat. "Das sind keine Planeten, was können die für eine Auswirkung haben"
    Ich fand das immer etwas komisch.

    In der Synastrie deutet ihr sie auch?

    Grüße.
     
  7. Mila

    Mila Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.375
    Ort:
    Schatzi ;)
    Chiron und Lilith verwende ich nicht, aber den Mondknoten.
    In der Hamburger Schule gehört er zu den persönlichen Punkten und zeigt u.a. Verbindungen an, z.B. Mondknoten/Hades mögliche (Kontext...) Verbindungen zum Rotlichtmileu :D

    Verwendet wird er damit auch für alle möglichen Deutungstechniken.

    lg, Mila
     
  8. asterix1982

    asterix1982 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2006
    Beiträge:
    252
    Ort:
    bw
    hey emily,

    pluto ist auch kein "planet" mehr:schmoll: und wahrscheinlich berücksichtigt ihn dein ausbilder trotzdem, oder?
    ich halte es übrigens gleich wie die anderen auch: bei starken aspekten zu persönlichen punkten einbeziehen, sonst als randerscheinung betrachten. bei chiron hab ich die erfahrung gemacht, dass er oftmals das fehlende teilchen im gesamtbild war, was ohne ihn noch nicht völlig stimmig war. ich deute ihn also auf jeden fall! zu lilith weiß ich zu wenig, aber in meinem horoskop scheint mir die aussage schon passend zu sein. die mondknoten haben meiner meinung nach das problem, dass die aussage nur schwer überprüft werden kann. wer weiß schon wirklich, welche "kosmische zielstellung" er hat?:D

    lg
    asterix
     
  9. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom asterix,

    wenn mondknoten eine bedeutung hat, dann zeigt der mondknoten die "karmische linie", also woher wir karmisch kommen und nun zu gehen gedenken... ausserdem haben die herrscherplanten der beiden mondknoten wichtige karmische bedeutung, was sich noch erhöht, wenn dies "karmaherrscher" ein aspekt mit den mondknoten haben.

    lg shimon
     
  10. Emily83

    Emily83 Guest

    Werbung:
    Ja, Pluto, den Zwergplaneten, berücksichtigte er. *lol*

    Grüße.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen