1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mgnschen beeinflussen

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von wherearth, 8. Oktober 2011.

  1. wherearth

    wherearth Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ich hab da eine Frage:

    Ist jede beeinflussung von Menschen was schlechtes.
    Wäre z.B. dann auch Pranic Healing/Gebet/Reiki auch keine böse Sache. wenn der Mensch nichts davon weiß?
    Ich habe jetzt vor kurzem meinen Freund auf Erfolg und Glück eingestimmt. Leider ohne sein Einverständnis, weil er an solche sachen überhaupt nicht glaubt und es hat sich bei ihm dann alles zum Guten gewendet. Er hat eine Arbeit gefunden obwohl er die Hoffnung aufgegeben hat. Aber jetzt hat er sich total verändert.... Die Sache nähert sich sogar einer Trennung.

    Vl ist es besser für ihn so und er findet dann eine bessere Partnerin. Wer weiß. Ich freue mich dann für ihn. Die Frage ist aber nun:

    IST DAS AN UND FÜR SICH SCHLECHT; WENN MAN ANDERE AUF POSITIVE WEISE DURCH ENERGIE; GEDANKEN ODER GEBET BEEINFLUSST? VOR ALLEM FÜT EIGENE ENTWICKLUNG, weil ja doch das Gesetz des freien Willen gebrochen wird.

    Danke im Voraus für eure Meinungen und good vibes :) - kann nämlich welche gebrauchen.
     
  2. HorAchti

    HorAchti Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2011
    Beiträge:
    2.199
    Nein, sonst würde keine Heillung funktionieren. In keinem Bereich.

    Wenn dem Mensch damit geholfen wird und er auch auf der Suche nach Hilfe ist, dann ist es nicht schlechtes.

    Sonst wären Engel, Krafttiere, Verbündete, Psychologen usw. alle Schlecht!

    ;)
     
  3. noiona

    noiona Guest

    bist du nicht nur der vermittler?
    reiki ist doch universelle energie aus der quelle...
    was hat das mit manipulation zu tun,wenn durch gebete oder reiki eine veraenderung stattfindet.

    eine besserung findet eh nur mit der einverstaendnis der seele statt ....und wenn er nicht zustimmt,da kannst du beten und reiki geben so viel du willst!
    ich würde das trotzdem so nicht machen,ausser in ganz nahen familienangehörigen!
    wenn der jenige nicht drum bittet,ist es für mich ein eingriff wie in der magie auch!

    ich würde mir da nicht so viel einbilden wherearth!
     
  4. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    ja.

    Denke ich an die Werbung, dann sage ich nein, vielleicht.

    Im allgemeinen möchte ich einem anderen helfen, wenn ich sein Leid nicht mehr ersehen kann. Mir tut es dann mehr weh als dem Betroffenen selber. Nichts tun zu können als zuzuschauen, ist etwas ganz furchtbares dies auszuhalten. (Ich habe damit selbst seit einiger Zeit zu tun.)

    Vielleicht lässt sich die Frage umgekehrt für dich leichter beantworten:
    Wirst du gerne von anderen Menschen beeinflusst? Wie geht es dir damit?

    Ich denke, wenn du in tiefster Not bist, dann bist du mit ungefragter Hilfe einverstanden. Sonst nicht, dann wirst du dich ärgern, wenn jemand anderes es "gut meint" mit dir, bzw. "besser weiß", was gut für dich ist, als du selber.

    lg Pluto
     
  5. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    ich halte es für keine gute Idee, in das Leben anderer Menschen einzugreifen, ohne dass sie darum gebeten haben.
    Ganz egal, ob es sich dabei um Reiki, magische Handlungen oder was auch immer handelt. Selbst, wenn derjenige das nicht weiss, er wird es spüren und dann auf Abstand gehen, weil er unbewusst doch die Manipulation fühlt.
    Und wer lässt sich schon gerne manipulieren?

    Du siehst es ja selbst, dass er sich inzwischen von Dir entfernt.....

    Wenn derjenige um Hilfe bittet, ist das etwas anderes. Dann darfst Du, wenn Du es vermagst, mit den Dir zur Verfügung stehenden Mitteln helfen (es sei denn, er lehnt das eine oder andere Mittel ab, dann musst Du zu den anderen Mitteln, die Du kennst, greifen oder ihm sagen, dass Du ihm nicht helfen kannst).
    Sonst ist es ein unerlaubter Eingriff in sein Leben!
     
  6. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Land Brandenburg
    Werbung:
    hallo wherearth,

    durch Deine positive Energie, die Du mit Gebeten usw. ihm entgegen bebracht hast, hast Du für ihn eine Ursache in seinem Leben gesetzt, wobei sich jetzt die Auswirkungen bemerkbar machen, er ist auf seinem Weg und Du hast ihm geholfen dort hin zu kommen...also fantastisch...
    Du bist sein Wegbegleiter für eine bestimmte Zeit und hast eine Information für ihn gehabt...wie die nun aussieht, ob mit Worten oder Taten, spielt keine Rolle, manchmal ist es die reine Anwesenheit eines Menschen, die den anderen verändern kann...

    Vielleicht muss es nicht zur Trennung kommen, schau genau hin...würde mich sehr interessieren, wie sich das äußert....

    Wenn wir es schaffen, anderen Menschen bedingungslos zu begegnen, das Beste für ihn zu fördern und ihn damit wieder auf seinen Weg bringen können, ist das der größte Dank, den man sich vorstellen kann...denn dieser Mensch wird durch seine Veränderung auch andere verändern können, ob bewusst oder unbewusst spielt dann auch keine Rolle, es wurde eine Ursache zum besseren Leben gesetzt...

    Wenn sich dann die Wege wieder trennen sollten, dann wartet auch auf den anderen jemand, der zu ihm passt, der genau jetzt der richtige für den eigenen Lernprozess ist...

    Solltest Du noch Fragen haben, kannst mich gern anschreiben....

    eine lichtvolle Zeit Dir, Orion7
     
  7. wherearth

    wherearth Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2011
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Wien
    Liebe Leute, ich danke euch für eure antworten.

    Sein Vater war kürzlich verstorben und wollte ihm nur positive energie schicken, damit sich alles zum guten wendet und er bald wieder glücklich ist. Leider oder zum glück ist das keine Einbildung, da ich privat in diesem bereich viele erfahrungen hatte. und nein ich bin keine Vermittlerin, denn ich formuliere die Botschaft. also man kann menschen sehr wohl beeinflussen, leider auch negativ, was ich natürlich meide. ich hoffe nur dass die positive beeinflussung auch für spirituelle entwicklung der beiden betroffenen förderlich ist. Das Problem war glaub ich nur, dass ich das direkt also durchs handauflegen und hinleitung der energie durchgeführt habe. wenn ich nur gebeten hätte wäre es vielleich weniger wirkungsvoller aber dann hätte ich mir keine gedanken machen müssen.

    aber ich bin jetzt ziemlich beruhigt. es ist wie es ist. und unsere intention ist das wichtigste. ich wollte nur das er glücklich ist, egal ob mit mir oder ohne, und es hat sich was getan und wenn ich nicht mehr dabei bin. Ist vl auch gut so, weil ich spüre, dass es etwas besseres auf ihn wartet und das beruhigt mich ein wenig, obwohl es jetzt natürlich ziemlich wehtut. Aber ich hoffe mal das Orion Recht hat :), und das für meine Entwicklung was gutes bringt.
    Ach ja, ich wäre sicher dankbar wenn mich jemand auf pures Glück und Frieden einstimmt, auch wenn ich nichts davon weiß. Kann net schaden. Liebe hat keine Nebenwirkungen :).

    Danke nochmals an alle.
     
  8. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Wenn er mit dir nicht gesprochen hat und du ihm dann trotzdem Energie geschickt hast, da ist wohl etwas schief gelaufen. Ein Gespräch wäre aus meiner Sicht sinnvoller gewesen.

    Was weißt du von anderer spiritueller Entwicklung? Ich bin froh meine eigene auf die "Reihe" zu kriegen und es steht mir nicht zu mich in anderer Leben ungefragt einzumischen. Vielleicht hat er ja auch an deiner spirituellen Entwicklung "gearbeitet"?

    lg Pluto
     
  9. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    ich denke auch, dass es keine gute Idee ist, anderen Menschen ungefragt Energien zu schicken oder sonstwie "heilend" einzugreifen.
    Der Weg eines jeden Einzelnen liegt auch in der Verantwortung von jedem Menschen selbst.

    Wenn ein Mensch um Hilfe bittet, darf man natürlich helfen, aber sonst ist das ein unerlaubter Eingriff.
     
  10. noiona

    noiona Guest

    Werbung:
    du hast mich missverstanden,schaetze ich.
    der vermittler leitet die universelle energie,nicht mehr und nicht weniger!
    dein bedürfniss ihm ungefragt helfen zu wollen ist meines erachtens,schon ein eingriff!

    letzlich möchte ich auch keine fernheilung,wenn dann wirklich natura handgelegt bekommen. das würde ich auch bei keinem zulassen, dem ich mich entfremdet habe.

    leider hörten meine ohren bei dir an deinem eingansthread,dass ein geheimer wunsch bestand,dass es dir auf auch zugute kommt,wenn ich es sagen darf werearth.

    gehen lassen muss gelernt sein.
    liebe hat keine nachwirkungen,wenn sie ohne anhaftung ist.

    nix für ungut.

    ich wünsche dir alles gute:)

    noiona
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen