1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meteor trifft Erde

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Loop, 22. November 2011.

  1. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.865
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo!


    Hab heute geträumt, daß nächstes Jahr die Erde im Juni von einem großen Meteoriten getroffen wird.

    Zuerst hab ich es im Traum geträumt, dann ist alles so passiert.
    Die Regierung hat so Spezialkisten bereitgestellt, wo man drinnen eine Art Schlaf machen kann, weil durch den Meteoriteneinschlag die Meere überschwappen und monatelang alle Kontinente unter Waser stehen werden. Im Schlaf braucht man nichts essen und trinken, so kann man die Zeit überleben.

    Ich war mit zwei Freunden, der Mann hat Daniel geheißen, von seiner Freundin weiß ich es nicht, in einer Wohnung, wo unsere Kisten getanden sind, war aber unsicher, weil ich geträumt und gehört habe, daß Leute während des Schlafs ausgeraubt und umgebracht worden sind.
    Bin also rumgelaufen und überall war Chaos, die Regierung hat durch den Radio mitgeteilt, daß es jetzt soweit ist, dann war das Radio tot.

    Bin zu einem Forschungsinstitut, wo man auch Tiere ärztlich behandelt hat, hab dort mit Ärzten geredet, auf einmal sind Plünderer reingestürmt, haben die Ärzte erschossen und erstochen, ich bin weggerannt, überall in den Gängen war Blut am Boden. Bin an verglasten Büros vorbeigekommen, wo die Forscher sich in Panik hinter den Panzerglastüren eingesperrt haben, hab mir gedacht, die ertrinken da, wenn sie nicht mehr rauskommen. Die ganze Zeit waren die Plünderer hinter mir her um mich und alle umzubringen.
    Bin dann in so eine Ecke mit Sitzbänken gekommen, wo ein kleiner chinesischer Bub war, der ein Portal zu einer anderen Dimension aufgemacht hat, wo man in Sicherheit ist. Er hat es für mich und einen anderen Mann aufgemacht, in der anderen Dimension war eine Art Garten, wo die Eltern von dem Buben schon waren, im chinesischen Stil, und alles war sehr bunt und unreal, die Farben haben geleuchtet, da war ein großes ganz flaches Becken mit Wasserpflanzen drinnen, da bin ich durchgegangen. Hab gefürchtet, daß der Bub von den Plünderern erwischt worden ist, aber er ist dann auch durchgekommen. Bin dann zu seinen Eltern und hab mich verbeugt und sie gegrüßt.


    Dann bin ich aufgewacht.


    Hat wer eine Ahnung, was das bedeuten könnte? :)
     
  2. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.293
    Ort:
    Coburg
    So wie ich das sehe, ist es ein Wahrtraum.

    Das Tor zur anderen Dimension, das sich ähnlich einem Wurmloch geöffnet hat, ist ein Zugang zur Astralebene, das erklärt die leuchtenden Farben. Die Farben hier im Irdischen kommen übrigens aus der Astralebene, sind aber hier "absorbiert" und damit schwächer.

    Die meisten Menschen sind - gemäß ihrer geistigen Konstellation - für die Astralebene (wo es unterschiedliche Ebenen von Himmeln und Höllen gibt) vorbestimmt.
     
  3. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.865
    Ort:
    Wien

    Danke für Deine Antwort.

    Mit der Astraleben kenne ich mich nicht so aus.

    Die Farben waren jedenfalls sehr stark und leuchtend, und es war auch alles ein bißchen unscharf. Als würde man in einem bunten Bild stehen.
     
  4. Daly

    Daly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    12.177
    Ort:
    Deutschland
    Ich glaube mittlerweile auch an Zukunfts-Träume, hab bis vor kurzem ständig Alpträume mit immer demselben Thema gehabt, und... Gestern ist es wirklich passiert :( :( :( :(
     
  5. Farid

    Farid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2011
    Beiträge:
    4.214
    Ort:
    Berlin
    Was ist denn passiert?
     
  6. Daly

    Daly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    12.177
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Tschuldigung, das hat jetzt nichts mit dir zu tun, aber das ist mir zu persönlich...
    Natürlich war es nicht sowas, wie Loop geträumt hat (Also was die ganze Welt betrifft), sondern Etwas, was nur mich betrifft...

    Ach man, was hab ich verbrochen... Warum muss mir alles, was ich mag und was mir wichtig ist, kaputt gemacht werden... :(
    Es ist einfach nur zum Kotzen!
     
  7. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.131
    naja - sieht ja auch tatsächlich danach aus, dass unsere welt von einem meteoriten getroffen wird - allerdings von einem selbst erschaffenen, wenn die plünderer (unter uns) ungehindert weitermachen dürfen wie bisher.

    vielleicht bedarf es ja tatsächlich eines (oder besser vieler) menschen, der (die) mit den augen eines kindes sieht (sehen),um das drohende unheil aufzuhalten.

    also - ich würde sagen - ein durchaus realistischer alptraum.
     
  8. Farid

    Farid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2011
    Beiträge:
    4.214
    Ort:
    Berlin
    Du schaffst das schon!:umarmen: Sieh es als eine Phase, die dich wachsen lässt.
    Es wird dir bestimmt nicht ALLES, was du magst und was dir wichtig ist kaputt gemacht!
    Kleine Aufheiterung, weil du ja den Jugendstil so magst:

    http://www.kass.at/2008_Barcelona/mini-P8290371.JPG
    Jugendstil-Laterne mit Sitzgelegenheit auf den Ramblas (Barcelona).

    Liebe Grüße
     
  9. Daly

    Daly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    12.177
    Ort:
    Deutschland
    Dankeschön, sieht sehr schön aus ;) :)
    Naja, diese Phase geht schon 15 (bald 16) Jahre lang... :(
    Es ist alles kaputt... :(
    Das wird nix mehr... :(
     
  10. Fiffi

    Fiffi Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2010
    Beiträge:
    279
    Werbung:
    Hallo Loop

    Ich hoffe doch sehr daß es sich nicht um Wahrträume handelt


    Da ich ja viele Träume aufschreibe,stelle ich meinen mal ein weil es mir doch sehr ähnlich erscheint.
    Der Traum ist von Oktober 2009


    "Ich stand mit einigen Leute und Kindern an einem Strand.Es kam mir so vor ähnlich dem Film Planet der Affen.
    Die Freiheitsstatue lag im Sand begraben und ich wußte daß es kaum noch Menschen gab.
    Wir legten uns alle entkräftet dem Schicksal ergeben in den Sand und warteten auf den Tod.
    Plötzlich zog uns eine unbekannte Kraft ins Meer hinein,wir konnten unter Wasser atmen und sanken auf den Meeresgrund.
    Dort war ein zwischending aus U-Boot und Raumschiff,es waren fremde Wesen an Bord.Sie bargen uns und wir schliefen erst mal alle vor Erschöpfung ein.
    Als wir wieder aufwachten befanden wir uns im Weltall.Die Wesen klärten uns auf,daß wir so sind wie sie und wieder zu unserem Ursprung zurückkehren sollen...wir wären auf der Erde vergiftet worden,besonders die Kinder.
    Wir sollten uns Erneuern und in der für mich fremden Welt (aber meine Heimat) weiterleben...uns stand eine transformation bevor..bei der wir auch wieder die Körper bekommen sollten, als wir noch nicht auf der Erde lebten.

    Die Menschen die dabei waren,freuten sich alle,besonders die Kinder waren glücklich...eines nach dem anderen schlüpfte mit einer riesen Freude in die andere Dimension.
    Nur ich hatte Angst,schrie und zappelte daß ich da nicht hindurch will und Angst davor hatte was da kommt."



    Grüße Fiffi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen