1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Metatron Botschaft vom 01.10.2016

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Margret Henke, 18. Oktober 2016.

  1. Margret Henke

    Margret Henke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2015
    Beiträge:
    24
    Ort:
    97450 Arnstein
    Werbung:
    Medium: Margret Henke

    Vorbotschaft: „Warum existieren im Moment so viele ältere Persönlichkeiten an vielen Plätzen auf der Erde?
    US-Wahlkampf. Alte und junge Generationen, Ungerechtigkeit.

    Seid gegrüßt. Metatron ist es, der zu euch spricht und mit euch ist. Mit Freude komme ich zu euch, um zu teilen, was euch bewegt, womit ihr euch auseinandersetzt.

    Vieles ereignet sich im Moment auf der Erde an vielen verschiedenen Plätzen, und ihr erlebt und beobachtet oftmals, wie die Eitelkeiten der verschiedenen Persönlichkeiten an verschiedenen Plätzen auf der Erde zum Ausdruck gebracht werden und für Reibung, Trennung, Auseinandersetzung und an manchen Orten für Krieg sorgen. Die Zeit, in der ihr euch befindet, ist eine Zeit, in der das Licht einen hohen Einfluss auf euch, euer Bewusstsein und eure Befindlichkeiten ausübt und somit kontinuierlich der menschlichen Persönlichkeit unsichtbar behilflich ist, diese Eitelkeiten zu erkennen, sich also ihrer bewusst zu werden, um sie nach und nach hinter sich zurücklassen zu können.

    Es sind immer wieder die persönlichen Überzeugungen, die persönlichen Festlegungen und Wichtigkeiten, die einen Keil zwischen das treiben, was miteinander verbunden ist oder zusammengehört. In vielen Beziehungen auf der Erde findet dies immer wieder statt. Erfreulicherweise trägt das Licht und die Kraft des Christus-Bewusstseins dazu bei, dass sich Bewusstwerdung und damit Veränderung innerhalb einiger Beziehungen vollziehen kann.

    Wir erleben, dass sich viele Menschen auf der Erde fragen: „Warum existieren im Moment so viele ältere Persönlichkeiten an vielen Plätzen auf der Erde? - Nun, es gibt eine irdische Erklärung für diese Gegebenheit. Die Vergangenheit, die stattgefunden hat, trug dazu bei, dass es heute viele dieser Persönlichkeiten gibt, denn die jungen Menschen der damaligen Zeit haben ihr Leben verloren durch vielfältige Einflüsse und Geschehnisse. Aber es gibt auch einen anderen Grund, warum scheinbar so viele ältere Menschen einen so langen Lebensweg beschreiten können oder sollen. Sie dürfen eine andere Realität erleben und erfahren, weil dies zu gegebener Zeit für sie unmöglich war. Die äußeren Situationen haben verhindert, dass sie sich mit Freude ihrem Leben widmen konnten, dass sie mit Zuversicht und Hoffnung auf den Weg schauen konnten, der vor ihnen lag. Darüber hinaus bietet ihnen der lange Weg, den sie beschreiten, die Möglichkeit, mit all dem, was sie erlebt und erfahren, was sie vermissen mussten, Frieden schließen zu können, um in letzter Konsequenz zu erkennen, es war für sie unter den gegebenen Umständen doch ein lebenswertes Leben.

    Damit entfaltet sich eine weitere Gegebenheit in eurer irdischen Atmosphäre. Die menschliche Persönlichkeit beobachtet. Beobachtet das Umfeld, beobachtet, was Menschen im Umfeld erleben, erfahren, erhalten, und wägt ab, wie sie selbst dies beurteilt. Es gibt viele auf der Erde, die sich benachteiligt glauben, die davon überzeugt sind, dass ihnen auf diesem Lebensweg kaum das zur Verfügung gestellt wird, was ihnen zusteht, was sie in sich spüren, was sie erreichen oder erhalten möchten.

    US Wahlkampf

    Ich möchte euch bitten, nehmt euch in der Zeit, die vor euch liegt, hier und da einmal Zeit und beobachtet, was sich im fernen Amerika ereignet zwischen den beiden Personen, die die Entscheidung gefällt haben, an der Spitze dieses Volkes einen Platz einnehmen zu können. Beide sind Meister darin, aufzuwiegen, was der andere hat, was ungerechtfertigt ist, was ihm fehlt und eine Schande oder Misskredit bedeutet. Selten mögt ihr erleben, dass diese beiden Persönlichkeiten objektiv und wirklich zum Wohl und zum Besten für die Menschen, für die sie danach Position beziehen möchten, sich einsetzen. Mit Belustigung betrachten wir dieses sich seit langer Zeit vollziehende Schauspiel. Die Bühne, auf der die Persönlichkeiten sich zum Ausdruck bringen, wird euch noch eine begrenzte Zeit zur Verfügung gestellt. Erlaubt euch, mit den Augen des Herzens einmal das gebotene Schauspiel zu betrachten, ohne zu bewerten, ob das, was gesprochen oder durch Gestik, Mimik zum Ausdruck gebracht wird, positiv oder negativ beurteilt werden kann oder sollte.

    Ihr erfahrt viel über die Handlungsweise, über die Strukturierung menschlicher Persönlichkeit. Sie ist sehr erfinderisch darin, Wege und Möglichkeiten für sich zu eröffnen, um ein Ziel, das ihr von Bedeutung und Wichtigkeit ist, erreichen zu können. Das höchste Ziel der Persönlichkeit ist nach wie vor, Macht und Einfluss ausüben zu können, kein Gefühl der Bevormundung, des Drucks, der Ausgrenzung, der Ohnmacht mehr erleben zu müssen. Die Zeit, in der ihr euch befindet, ist eine außergewöhnliche Zeit, denn das Christus-Bewusstsein mit seinem Licht, seiner Liebe und Weisheit unterstützt auch diese Ebene des Seins auf der Erde, den Blick zu erweitern, in eine neue Richtung zu bringen, um sich weniger beeinflussbar, weniger manipulierbar zu erleben.

    So möchte ich euch auffordern, in eurem eigenen, alltäglichen Leben eure Aufmerksamkeit weniger darauf zu richten, was sich bedrohlich, nachteilig oder gar ungerecht für euch oder die Gesellschaft auswirken könnte. Richtet eure Aufmerksamkeit darauf, zu erkennen, wahrzunehmen, welchen Nutzen Realitäten, Situationen ebenfalls in sich tragen. Im Moment existieren viele Menschen auf der Erde. Auch dies wird in keiner Weise eine dauerhafte Gegebenheit bleiben. Aber im Moment ist dies wichtig und von Bedeutung. Die vielen Menschen, die es gibt, unterstützen sich untereinander, um sich behilflich zu sein, die Qualität der Achtung und Wertschätzung füreinander zu entfalten.

    In eurer Gesellschaft bietet der große Unterschied zwischen den Menschen, die bereits einen langen Weg gegangen sind und jenen, die erst einen kurzen Weg beschritten haben, eine gute Möglichkeit. Ältere Menschen sehen mit der Vielzahl ihrer Erlebnisse und Empfindungen auf das Leben, das sich auf ihrem Weg manifestieren möchte. Junge Menschen sehen mit innerer Freude, mit nur wenigen Belastungen, die das Leben für sie hat entstehen lassen, auf einen Weg, auf dem sie fast alles, was sie sich erträumen zu realisieren, für möglich halten. Diese enormen Unterschiede stehen sich gegenüber, und oft prallen sie sogar aufeinander. Aber das Christus-Bewusstsein mit seiner Liebe, mit seiner Weisheit, mit seiner Kraft ist euch behilflich, den Blickwinkel des jeweils anderen richtig einordnen zu können, um das Gegeneinander, die Ablehnung und die Individualität, die jeder einzelne aufgrund seiner Befindlichkeit zum Ausdruck bringt, annehmen zu können.

    Menschen, die bereits einen langen Weg gegangen sind, verhalten sich niemals wie junge Menschen, deren Weg sich noch weit vor ihnen ausbreitet. Ihr Blickwinkel ist weitaus enger und eingeschränkter. Aber sie sind auf ihrem Weg noch mit einem größeren Potenzial an Mut ausgestattet. Sie denken weniger darüber nach, was geschehen könnte, welche Gefahren auf dem Weg, der vor ihnen liegt, ihnen begegnen, um ein Ziel zu erreichen, als jene, die bereits einen langen Weg gegangen sind. Ein Miteinander ermöglicht beiden, den unterschiedlichen Blickwinkel zum Wohle beider zu verbinden, ein Ziel im richtigen Tempo erreichen zu können, mit Wachsamkeit, ohne Euphorie und übereilt.

    Jeder hat seinen Platz innerhalb der Gesellschaft. Dies können wir nicht oft genug betonen. Es hat große Priorität, dass diese Wirklichkeit in eurer Aufmerksamkeit einen Platz einnehmen kann, dass weniger Beurteilung oder Ablehnung im Denken oder Fühlen der menschlichen Persönlichkeit aufgrund der Unterschiedlichkeit entsteht. Die Zeit, in der ihr euch befindet, möchte den Menschen überall auf der Erde Hilfe und Unterstützung zur Verfügung stellen, dass es ihnen mehr als jemals zuvor möglich ist, in Auseinandersetzung zu treten. Ihr wisst, innerhalb der Tierwelt gibt es jene, die als Nestflüchter bezeichnet werden und jene, die sich gern dort aufhalten und auch bereit sind, sich zu verteidigen. Innerhalb der menschlichen Gesellschaft gibt es Ähnliches. Die meisten Menschen innerhalb der menschlichen Gesellschaften, die es auf der Erde gibt, flüchten. Flüchten vor einer erfolgreichen und lösungsorientierten Auseinandersetzung. Sie agieren mit Flucht, mit Ablehnung, Verurteilung und dem Wunsch, das, was Unangenehmes hat entstehen lassen, einfach rigoros zu entfernen.

    Kriege

    Der deutlichste Ausdruck dieses menschlichen Verhaltens sind die Entscheidungen für Krieg. Ihr nutzt Waffen, um das, was Unangenehmes in euch bewirkt hat, endgültig erfolgreich zu entfernen, ohne eine Auseinandersetzung erfolgreich entstehen zu lassen. Über einen langen Zeitraum ist dies ganz selbstverständlich praktiziert worden als die einzige Möglichkeit, um Veränderung, die sich innerhalb der sichtbaren Welt scheinbar nutzbringend auswirkt zu ermöglichen. Das Christus-Bewusstsein in seiner Liebe, Klarheit und Weisheit ist den Menschen überall behilflich, dass diese äußeren Veränderungen wenig dauerhaft existieren, dass die wirklichen Veränderungen, die dauerhaft bestehen bleiben, sich nur durch eine Drehung im Bewusstsein der Menschen selbst vollzieht. Gelingt es, dass die Menschen ihren Blickwinkel verändern und auf andere Weise auf die Geschehnisse in ihrer sichtbaren Welt blicken, dann entfaltet sich der Weg und die notwendigen Hilfen und Unterstützungen, dauerhafte, stabile Veränderungen entstehen zu lassen.

    Ich möchte euch erneut daran erinnern: Ihr könnt eine friedvolle Zukunft und ein friedvolles Jetzt nur entstehen lassen, wenn ihr bereit seid, in einem gewissen Umfang zurückzuschauen, um Frieden zu schließen, um Bereitschaft dafür entstehen zu lassen, dass ihr versteht, was sich in der Vergangenheit aus Unwissenheit auf der Erde ereignet hat, und dass dieser Frieden und das wahre Verstehen das Fundament dafür bilden, dass sich wahrhaft Frieden auf der Erde ereignet.

    Ungerechtigkeit

    Überall auf der Erde gibt es viele von euch, in denen ein Gefühl zu wachsen beginnt, das sie mit Ungleichgewicht, Ungerechtigkeit interpretieren. Und uns erreichen Stimmen, die uns auffordern, dafür zu sorgen, dass Gerechtigkeit auf der Erde entsteht. Es ist in keiner Weise unsere Aufgabe, nach irdischen Betrachtungs- und Beurteilungskriterien Gerechtigkeit entstehen zu lassen. Aber ich möchte euch wissen lassen, es gibt diese allumfassende und uneingeschränkte, allgemeingültige Gerechtigkeit, die jeden Menschen erreicht, den es im Moment auf der Erde gibt. Die Reichen werden die kommenden Armen sein, und die Armen die kommenden Reichen. Die Ersten werden die kommenden Letzten sein, und die Letzten die kommenden Ersten. Ein stetiger Prozess, der bemüht ist, das Bewusstsein der Persönlichkeit zu erweitern, um zu verstehen, dass der Einzelne mit den Qualitäten seiner Persönlichkeit, den Zielen seiner Seele und dem Weg, den er gewählt hat, seine Realität manifestiert und es auf dieser Grundlage keinerlei Ungerechtigkeit gibt.

    Ungerechtigkeit, die ihr meint, entsteht durch eure Unwissenheit, durch euer Vergessen. Wir sind euch behilflich, dass ihr euch daran erinnert, dass ihr mit genügend Kraft, Qualitäten und Kompetenz ausgestattet seid, um euer Leben zu meistern, eure Ziele zu erreichen, so wie es für euch richtig und wahr ist, in keiner Weise so, wie es sich bei vielen anderen Menschen in eurem Umfeld ausdrückt. Denn diese Personen gehen einen anderen Weg, und ihre Seelen haben andere Ziele für sich gewählt. Kein Weg ist besser als ein anderer. Eure Wege unterscheiden sich. Eure menschliche Persönlichkeit mag diese Bewertung vornehmen und auf der Grundlage von Schuld oder Mangel etwas für ungerecht oder bevorzugt betrachten. All das, was aus Unwissenheit an Verschiebungen in eurer Realität umgesetzt wird, gleicht sich aus. Darauf könnt ihr euch uneingeschränkt verlassen.

    Ich danke euch für diesen wertvollen und sehr fruchtbaren Austausch. Ich danke euch für die Nähe und die Offenheit, die in dieser Begegnung möglich geworden ist. So ziehe ich mich nun behutsam zurück. Das Licht und die Liebe des Strahlenden Einen, es leuchtet auf allen Ebenen eures Seins und leuchtet euch auf eurem Weg voran. So sei es. So sei es. So sei es für alle Zeit. Amen.
     
  2. Reinhold

    Reinhold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.565
    Ich bin das erste mal in diesem Unterforum, nichts für ungut, nun weiß ich auch warum.
     
    starman und WithoutName gefällt das.
  3. escrow

    escrow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2014
    Beiträge:
    103
    es kommt immer auf die persönliche Beziehung an, die man aus einer Wahrnehmung heraus empfindet
    oder entwickeln kann

    es ist schon einige Zeit her, daß ich etwas über von anderen empfangene, sehr ansprechende Botschaften gelesen habe :
    Das Spiel der Maister - Adamus Saint-Germain - empfangen von Geoffrey und Linda Hoppe

    nicht slles klappt und wirkt auf Anhieb
     
  4. Benzzon

    Benzzon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    540
    Ort:
    Bodensee
    Werbung:
    Liebe Margret,

    kannst du bitte aufhören in diesem Forum zu schreiben? In einem Forum besteht alles aus Frage, Aussage und Antwort. Da du nie eine Antwort schreibst gehörst du eigentlich nicht in ein Forum. Ein Forum ist zur Kommunikation da.

    Mach doch bitte deine eigene Website und schreibe da alles was du denkst und fühlst.

    lg Benzzon
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen