1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Spiritualität, Astrologie, Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Meschen als Engelswesen

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von weißerMagier89, 12. Mai 2006.

  1. Werbung:


    Hi!
    Hab da mal eine Frage! Ich schau mir sehr gerne im Fernsehen Kartenlegen und so an! Letztens hat einer meiner Lieblingskartenleger zu einer Kundin gesagt, dass sie von einem Verwandten umgeben ist, der in Form eines Engels über sie wacht! Daraufhin, hab ich eine Freundin, die Reikimeisterin ist, gefragt, ob das möglich sit, dass eine menschliche Seele zu einem Engelswesen wird! Sie wusste es nicht! Und jetzt wollt ich eure Meinung zu dem Thema hören!
    Ist es möglich, dass Menschen nach dem Tod zu Engeln werden können?
    Glg weißer Magier :zauberer1
     
  2. Nadesha

    Nadesha Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    253
    Ort:
    BaWü
    Hm, kann natürlich nur das sagen, wie ich es empfinde und glaube...
    Engel haben nachdem, wie ich es sehe, noch keine Inkarnation auf der Erde durchlaufen, obwohl es heisst, die "Erzengel"
    Sandolphon und Metatron seien als Mensch inkarniert gewesen...Tja?

    Das alles ist Ansichtssache, ein Verwandter kann zeitweilig über einen wachen und auch als Helfer auftauchen, möglicherweise sogar als Geistführer, aber als Engel? Hm, es gibt ja auch die Theorie, dass manche Menschen inkarnierte Engel seien, das muss jeder für sich selbst entscheiden, aus dem mittlerweile so grossen Pool der Theorien, die sich um die Engel ranken.

    Für mich sind sie reines Licht und reine Energie, aber im Sinne von Beschützer, also mit einer ähnlichen Funktion, wie ein Schutzengel kann auch ein Verwandter über uns wachen...die Übergänge mögen fliessend sein..

    Auch ich habe einen Onkel manchmal bei mir, den ich nie kennengelernt habe, er starb mit 19 Jahren im Krieg, doch ich empfinde ihn als Freund und nicht als Engel.

    Beurteilen wird das von uns keiner können, wir können uns blos austauschen, wie wir glauben und be-greifen, also kann diese Dame das nur für sich selbst filtern und annehmen oder ablehnen - so, wie eben jeder von uns...

    Ein schönes WE!
    Nadesha
     
  3. Thias

    Thias Guest

    Werbung:


    Hallo weißerMagier89 :)


    Im laufe aller unserer Inkarnationen, haben wir alle unsere Seelenanteile aufgeteilt. Jeder Seelenanteil von uns hat bestimmte "Aufgaben" zu erledigen und ins reine zu bringen. Dann in unserer letzten Inkarnation hier auf dem Planeten Erde ( der ein Planet des Lernens und des freien Willens ist ) fügen wir unsere ganzen Seelenanteile zusammen. Ist das getan, finden wir unsere Ganzheit und werden wieder zu einem Engel.

    Je mehr wir bisher erreicht haben, desto größer ist unser Anteil der Ganzheit. Je mehr unsere Ganzheit, umso näher sind wir unserem Engelsanteil.

    Wir sind ständig auf der Suche nach Ganzheit - um uns wieder zu vereinen, und dann eins zu werden.

    Jeder hat seine Aufgabe und seine Bestimmung.

    Wir lernen mit jedem Atemzug - und haben doch immer die Entscheidungsmöglichkeit - unseren freien Willen.

    Auf ein wiedersehen in deiner vollen und prächtigen Ganzheit
    Grüßt dich Thias
     

Diese Seite empfehlen