1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mesa-Workshop am Drachenhof

Dieses Thema im Forum "Workshops Deutschland" wurde erstellt von Lucia, 18. Mai 2015.

  1. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.699
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    [​IMG]

    Mesa ist ein Begriff südamerikanischer Schamanen. Damit bezeichnet sich der Altar. Die Mesa ist ein Abbild der Welt. Sie hat klare geopraphische Angaben (Osten, Westen, Norden, Süden), Unterteilungen in verschiedene Weltenbereiche (z.b. Unter-, Mittel- und Oberwelt ), aber auch Polaritäten (oben/unten, etc.). Das soll ein Handhaben der magischen Kräfte erleichtern. Auch der christliche Altar ist ursprünglich auf diesen Prinzipien aufgebaut.

    Das Aktivieren einer Mesa ist ein uraltes Ritual. Heutzutage findet es in Peru und auch anderen Teilen Südamerikas noch Verwendung. Verbindungen zu schwarz-afrikanischen Naturreligionen bzw. deren afro-amerikanischen Ablegern sind zu sehen.

    Dieses Abbild der Welt, das die Mesa ist, wird zumeist in den Bereichen Heilung, Weissagung, Schadens- und Strafzauber verwendet. Auch um Menschen zu binden oder zu beeinflussen. Klarerweise sind das noch nicht alle Möglichkeiten. Steigt man über das magische Weltbild hinaus, so zeigt sich in der Mesa auch ein Abbild einer Situation oder das Psychogramm eines Menschen.

    Wie aus dem Text ersichtlich, gibt es eine dauerhafte Mesa, wie auch nur für bestimmte Zwecke aufgebaute. Verwendet wird die, die je nach Situation erforderlich ist.

    Stationen:
    - Grundlagen der Mesa
    - Erarbeiten einer Situation oder eines Anliegens, um es mit der Mesa zu verändern
    - Aufbau einer eigenen Mesa
    - Bereisen der Mesa
    - Aufbau einer Gruppenmesa, Bereisung und damit die Möglichkeit Veränderungen zu erkennen und sie auch durchführen


    Seminarleiterin:
    Lucia

    Teilnehmerzahl:
    max. 7 Personen (Fortgeschrittene)

    Termin:
    Sa 24.10.2015 + So 25.10.2015
    Beginn Sa: 10 Uhr - ca. 18 Uhr. Eine Stunde Mittagspause, die wir gemeinsam entscheiden.
    Beginn So: 10 Uhr - ca. 16 Uhr ev. 17 Uhr. Pause wird gemeinsam entschieden.

    Kosten: 150 Euro
    Raten sind zu erfragen.

    Veranstaltungsort
    :
    Drachenhof
    Hirtgasse 5, 95698 Neualbenreuth


    Mitzubringen sind bequeme Kleidung, eine Decke, Hausschuhe oder Socken, Schreib- und Malutensilien.
    Wer mag, kann auch persönliche Kraftgegenstände, soweit vorhanden, mitnehmen.


    Anmeldungen per Mail an richard.eagan @gmx .de(ohne die Leerzeichen)

    Erforderlich ist eine normale psychische Belastbarkeit. Für Menschen, welche psychisch erkrankt sind, Alkoholprobleme haben oder Psychopharmaka, Drogen etc. konsumieren, sind diese Kurse nicht geeignet.
    Die Veranstaltungen sind kein Ersatz für psychotherapeutische oder schulmedizinische Behandlung.
     

Diese Seite empfehlen