1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Merwürdige Stimmen im Schlaf

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ayam, 21. Juli 2008.

  1. Ayam

    Ayam Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    49
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Zunächst hoffe ich mal, dass das Thema hier richtig plaziert ist.

    Es geht um folgendes: Es passiert meist wenn ich am Einschlafen bin... schon fast weg, aber noch nicht ganz. Sprich, das Bewusstsein schon ausgeschaltet. Immer wieder geschieht es, dass ich mich ganz klar und deutlich bei meinem Namen gerufen fühle. Meist ist es eindeutig die Stimme meiner Mutter. Jedenfalls immer jemand aus der Verwandschaft. Ich schrecke dann jedesmal hoch und bin einen Moment lang verwirrt. Schlaf danach aber gut ein.
    Anfangs vermutete ich einen Traum- nur die Stimme ist immer sehr real.

    Im Herbst fuhr ich mit meinem Wohnmobil (allein mit Hund) an die Ostsee. Wunderschöner Urlaub. Am letzten Urlaubstag erwachte ich, da ich hätte schwören können, dass mich jemand direkt auf den Mund geküsst hat. Mich hätt's nich verwundert, wenn jemand da gestanden hätte. War selbstverständlich niemand da. Hab auch keinen blassen Schimmer, wer's gewesen sein könnte. Hab auch nichts geträumt. Aber es fühlte sich so real an- dass ich es heute noch fühle.

    Vorgestern rissen mich Stimmen aus dem Schlaf- von meinem Sohn und Untermieter. Ich kann mich nicht daran erinnern, was sie gesagt haben. Aber diesmal war es wieder nicht ein Traum- sondern sie riefen mir eindeutig etwas aus dem Nebenzimmer zu. So als wär ich wach. Punkt war nur- keiner der beiden war zu Hause.

    Besser kann ich's leider nicht beschreiben. Der eine oder andere wird mir jetzt wahrscheinlich raten, mich in der Klapse zu melden.
    Gut, aber vielleicht hat ja jemand schon ähnliches erlebt und eine Idee, was das sein könnte.
    Nicht, das ich mich fürchte oder so - ich merke nur, dass solche Dinge inzwischen häufiger vorkommen.

    Vielleicht liegts auch nur am Alter. Und nein: ich trinke keinen Alkohol (nie) und nehme keinerlei Medikamente oder andere Substanzen ein.

    Danke für einen hoffentlich interessanten Austausch,

    Ayam
     
  2. braunbärin

    braunbärin Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Lüneburg
    ich möchte dich etwas fragen: bist du kontaktfreudig, hast du viele menschen, die dir nahe stehen und auf die du dich verlassen kannst oder bist du viel einsam???
    dann könnte es ein zeichen von einsamkeit sein, so wie sich manche kinder phantasiefreunde erfinden, könnte dein unterbewußtsein sich mehr kontakt und aufmerksamkeit wünschen. ist nur so ein gedanke, würd mich interessieren, ob du was damit anfangen kannst, braunbärin:confused:
     
  3. Ayam

    Ayam Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    49
    Ort:
    NRW
    @braunbärin

    dank für deine schnelle Antwort- nein- bin eigentlich sehr kontaktfreudig und kenne sehr viele Menschen und hab sehr viele Freunde.
    Ich treffe immer wen und wenn ich allein bin, dann wirklich weil ich gerne meine Ruhe hab.
    Auch von Berufswegen hab ich mit sehr vielen Menschen zu tun - ist also keine Einsamkeit und so fühl ich mich auch nicht.

    Grüße,

    Ayam
     
  4. marf3l

    marf3l Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2008
    Beiträge:
    1
    huhu :)
    Also die Stimmen beim Einschlafen sind wahrscheinlich Hypnagogie.
    Da der Wiki Artikel dazu
    http://de.wikipedia.org/wiki/Hypnagogie
    Ich glaube das das auch beim Aufwachen passieren kann. Ich selbst höhre beim Einschlafen auch manchmal Geräusche, die mich erschrecken, aber das ist eher selten.
     
  5. Ayam

    Ayam Mitglied

    Registriert seit:
    12. November 2007
    Beiträge:
    49
    Ort:
    NRW
    Hallo Marf3l,

    die Wiki-erklärung geht ja mehr auf Bilder- aber da hab ich nichts zu bieten- und ansonsten leide ich auch nicht unter psychotischen Wahnvorstellungen. <<<<<<<fühle mich weder verfolgt, noch sonst etwas - aber Gott, wer weiß schon?
    Na, scheint ja auch keiner sonst mit diesem Thema was anfangen zu können oder ähnliches mal erlebt zu haben- wer weiß, vielleicht find ich ja selbst noch heraus, womit dies alles zu tun hat.

    LG,

    Ayam
     
  6. salome

    salome Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2004
    Beiträge:
    548
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    hallo ayam,
    sowas hatt ich auch schon mal ne weile, ist aber mittlerweile weck
    so kurz vom in schlaf hineingleiten, da ist mann super entspannt und offen.
    bei mir allerdings waren die stimmen erst laut und wichen sobald ich hochschreckte um zu gucken wer im zimmer war und rief, manchmal wars als wenn mann mit dem radiosender spielte:confused:
    naja schätze irgendwelche geistwesen hatten was mit zu teilen, könnt aber auch sein das die personen die mann hört vielleicht irgendwie an einen intensiv denken und schwups landet die energie als stimme bei dir.
    getrunken hab ich auch nicht, ich war schön ausgeglichen und legte mich zum ratzen hinn, heut fall ich totmüde und oft erschöpft ins bett und schlaf sofort ein da hör ich nichts mehr:D
    lg salome!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen