1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Merkwürdiger Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Armdran, 1. Oktober 2012.

  1. Armdran

    Armdran Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2008
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo,

    ist jemand vielleicht so nett und hilft mir bei der Deutung dieses Traumes, ich komme nicht wirklich dabei weiter:

    Begonnen hat der Traum mit Durcheinander mit meinem Exmann (es herrscht Eiszeit zwischen uns).

    Er hat meine Lieblingswurst (Knoblauchwurst) gekauft und gemeint wir teilen sie uns, dann hat er fast alles davon alleine aufgegessen.
    Ausserdem hat er sich mit mehreren Wurstpaketen (Knacker etc.) in sein Bett gelegt und allen Ernstes erwartet dass ich mich dazulege.

    Ich war stinkwütend (ich habe ihn auch im Traum gehasst) und bin zu meiner Mutter gegangen um in meinem Kinderbett zu schlafen.
    Komischerweise ist mein erwachsener Neffe dringelegen und hat geschlafen. Merkwürdigerweise hatte er enge weisse Hosen an und ich habe begonnen ihm meine türkisfarbenen Hosen über die weissen zu ziehen, er hat sich dabei nicht bewegt. Es ging nicht so wirklich (da beide sehr eng waren), ich habe sie nur über beide Fussknöchel gezwogen.
    Ich habe sie nicht gerne hergegeben, aber ich dachte ich könne ja meine gelben Hosen stattdessen anziehen.

    In der Realität besitze ich weder türkise noch gelbe Hosen.
    Als Kind hatte ich türkisfarbige Hosen die ich sehr geliebt habe, es u.a. meine bevorzugte Farbe, heute besitze ich nichts in der Farbe.

    Liebe Grüße
    und danke

    Klara
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Kann es sein,das dir im Moment etwas zu viel wird? Du sehnst dich nach der Leichtigkeit der Kindheit,sorgen hatte man da nicht,als Kind wird man versorgt und behütet,alles andere ist weit weg..auch diese Türkis Farbe zeigt,das du innerlich Sorglosigkeit abgegeben hast und nun mit der Schwierigkeiten des Lebens konfrontiert bist..
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen