1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

merkwürdige träume & dinge die passieren

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von tapsi85, 28. Mai 2012.

  1. tapsi85

    tapsi85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2012
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    ich weiß garnicht wo ich anfangen soll .ich denke mal,ich muss sehr weit ausholen ....

    meine urgroßoma konnte leuten ansehen , wielange sie noch zu leben haben. meine oma konnte dies zum teil auch.

    vor einigen jahren wurde mein opa sehr krank und wir alle ( ganze familie ) saßen an seinem bett als er von uns ging.
    ich habe so sehr an meinem opa gehangen und ich habe monate lang nur getrauert und konnte auch kaum über diesen schmerz mit jemandem reden .
    nach einigerzeit sind mir komische dinge passiert.
    wie blitze sind mir von jetzt auf gleich bilder vor den augen erschienen ,einmal zeigten mir diese bilder eine dunkel haarige person liegend in einem krankenhaus an tausend geräten angeschlossen. ich konnte damit überhaupt nichts anfangen und einige zeit später wurde eine freundin von mir ( dunkel haarig ) schwer krank und lag monate im koma.
    kurze zeit darauf hatte ich wieder so ne blitzartigen bilder vor mir wie ich sah das jemand ,aber dieses mal die genaue person angefahren wird,es war für mich soger auch sichtbar in welcher straße und welcher ecke der stadt dies passieren würde.ich habe diese person gewahrnt ,wurde aber nur ausgelacht. am selben abend bekam ich einen anruf von der person die meinte sie wurde um ein haar angefahren . und das genau in der straße in der ich es gesehen hatte.
    danach passierte so etwas nicht mehr. es hatte mir mittlerweile angst gemacht und ich wusste damit nicht umzugehen.
    später dann ist 2-3 die woche meine wanduhr um die uhrzeit stehen geblieben wie als mein opa verstab. bis nach einpaar wochen die wanduhr plötzlich aus heiterem himmel von der wand fiel und kaputt ging.

    dies alles lies mit der zeit auch komplett nach und es geschah garnichts mehr.
    nun im november verstab meine oma ,nachst alleine in ihrem bett.
    der anruf am nächsten tag hatte mich echt geschockt. 2 tage vorher hatten wir noch telefoniert ....
    zu meiner oma ( die auch zu meinem toten opa gehörte ) hatte ich ein sehr enges und gutes verähltnis. wir haben abends und nachts telefoniert und ich konnte mit ihr immer über alles reden.
    so manches mal was es soger so,das wenn was mit ihr nicht gut ging,das ich das spürte. das eine mal sagte ich noch zu meiner mutter,du brauchst nicht bei oma anrufen ,die ist nicht da,sie liegt im krankenhaus.und so war es dann auch. so ging es mir die ganzen jahre auch was meine freundinnen angeht.
    aber zurück zum tod meiner oma.
    seitdem sie tot ist und ich von draussen in meine wohnung komme,kann ich sehr oft ihren duft wahr nehmen. manchmal denke ich mir,ich bilde es mir schon ein . einmal sagte mein tochte 2 jahre .... sie muss schnell schlafen dann kommt oma ( ihre uroma,meine oma ) kann sein das sie es nur so gesagt hat. aber ich habe trotzdem gänsehaut bekommen.
    jedenfalls habe ich ganz ganz viele träume die mit meiner oma zu tun haben. ich versuche sie ständig zu erreichen ... manchmal bekomme ich eine sms von ihr ( obwohl sie im leben nie sms schreiben konnte) .
    das eine mal habe ich bilder von ihrem handy gesendet bekommen mit ganz vielen toten leuten in ihrem bett ,wo sie tot lag und danach habe ich sie angerufen,sie ging ran und legt sofort wieder auf.
    das war ganz schön unheimlich :(
    dann hatte ich einen traum , ich war in der wohnung von meiner toten oma und opa. ich war da,als sie die nacht starb. sie war aber nicht alleine. mein opa war da und noch eine dritte person,die mir aber nur als schatten oder so erschien . meine oma war schon tot und sie packte pfeifent einpaar sachen in ihren biobeutel und mein opa meinte immer .... bärbel komm wir müssen gehen ... und dann sah er mich an während meine oma ständig an mir vorbei lief ohne mich zu beachten.
    mein opa machte seine arme auseinander und deutete mir an mich in den arm nehmen zu wollen.ich bin gleich auf ihn losgestürmt und wir beide haben uns so sehr gefreut ,das wir weinten uns wieder zu sehen . er sagt auch ich sehe gut aus und ihm würde es sehr gut gehen. dann ermahnte er meine oma erneut und sie verschwanden alle. und die räume waren dann alle grau und ich bin aufgewacht. ich habe so sehr geweint,ich hatte so eine wiedersehensfreunde in mir ,es war alles so real ,ich war von meinen gefühlen so überwältigt,das ich die nacht nicht mehr schlafen konnte.
    eigendlich bin ich eher nach aussen hin ein gefühls kalter mensch aber diese nacht ,der traum war so überragend !!!!

    vor 2 nächten hatte ich den letzten traum , ich war irgendwo im nichts und dort stand eine telefonzelle . da klingelte das telefon und meine oma war dran . sie vermutete eigendlich eine freundin und war verdutzt mich dran zu haben.sie erzählte mir von meinem brautkleid ,das es toll aussehen würde . und dann war es das.
    bei meinem freund und mir ist gerade das thema heiraten im gespräch. mehr aber auch nicht.

    nach dem tot von meinem opa haben meine oma und ich sehr viel über den tot gesprochen und das war auch immer einer hauptthemen von uns.und sie war schon immer der meinung,das wir eine ganz besondere beziehung zu einander hatten.


    als kleines kind hatte ich schon einmal nächte lang eine schwarze gestalt in meinem kinderzimmer ich war so etwa 7-8 jahre alt.
    die immer meinem namen sagte und mir echt angst machte. als ich diese aber nicht mehr beachtete,verschwand sie . das war echt komisch und dies habe ich bis heute nicht vergessen ....

    diese ganzen träume verwirren mich und ich weiß nicht ob das alles mit wunscherfüllung zu tun hat,oder ob hier doch etwas anderes passiert !?


    oh gott jetzt habe ich hier voll den roman geschrieben .... hoffe es ist nicht schlimm !?
    ich bin gespannt was ihr von meinen träumen und erlebnissen haltet.
     
  2. Darkspirit

    Darkspirit Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    864
    Es klingt ganz so, als wollte deine Oma dir etwas mitteilen, als hätte sie "unerledigte Sachen" auf der Erde, die direkt mit dir zu tun haben. Irgendwas scheint sie nicht gehen lassen zu wollen und dieses Etwas steht in direkter Verbindung zu dir. Zu dem Schluss bin ich gekommen, weil dein Opa sie immer und immer wieder aufgefordert hat, zu gehen, ihr gesagt hat, es wäre Zeit....
    Es gibt Möglichkeiten, sich mit Toten auszutauschen - du brauchst dazu eine Kerze von einer bestimmten Farbe, ich bin mir nicht sicher, aber ich glaub, die Farbe war lila- und dann kannst du mit deiner Oma Zwiegespräche führen. Du kannst sie dann fragen, was sie auf der Erde noch sucht, warum sie keine Ruhe findet.
     
  3. alkabe

    alkabe Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    618
    Ort:
    bei freiburg
    rede einfach mit oma
    eine weise kerze reicht
    zünde sie an und rede mit ihr wie mit einem lebendigen mensch
    frag sie was sie dir zusagen hat
    wird nicht gleivch am anfang klapen
    aber beste zeit ist vor dem einschlaffen
    und vorher alle gedanken abschalten am besten du atmest die negativen gedanken aus und posietive ein
    so sieben mal
    aus atmen ganz schnell und heftig
    das ist das was ich meist mache wenn ich jemand bewustes möchte
    ssage oma sie soll klar und deutlich sagen
    was sie viel oder so das es in den träume einen sin giigt und du morgen weis was es war
    und noch was lasse die angst los den das ist begabung und
    das kannst du lernen mit um zugehen aber ohne angst
    denn angst verschleirt die sache l.g.alkabe
     
  4. Darkspirit

    Darkspirit Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    864
    Werbung:
    Uuups - alkabe hat recht - es war weiss :D entschuldigung...
    Du solltest dir auf jeden Fall zeit nehmen und dafür sorgen, dass du ungestört bist. Konzentriere dich auf die Flamme und rufe deine Oma - dann frage sie, was die Botschaften bedeuten sollen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen