1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Merkwürdig

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von engelfee, 8. Februar 2013.

  1. engelfee

    engelfee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    6.450
    Ort:
    Hamburg / Deutschland
    Werbung:
    Ich möchte Euch auch mal wieder einen Traum mitteilen.
    Irgendwie habe ich da so überhaupt keine Idee zu. Bin mal gespannt ob Ihr mir was dazu sagen könnt.

    Es ist Sommer, ich sitze in einer Art Scheune und bin da am arbeiten. Diese Scheune ist in meinem Garten. Ich sitze an einem Tisch oder Werkbank und arbeite dort etwas. Was genau kann ich nicht erkennen.
    Ein Gartennachbar kommt rein und will etwas großes und sperriges Unterstellen. Ich sage zu ihm, so geht das nicht. Er sagt nur ja ja und lässt sich von mir überhaupt nicht beirren und geht wieder.
    Aus dem Augenwinkel sehe ich einen Schatten an der Tür vorbei huschen, drehe mich um und sehe das der Zaun kaputt ist und in meinem Garten steht eine fremde Frau und unterhält sich mit jemanden übern Zaun rüber. Die andere Person kann ich aber nicht sehen. Ich frage sie ob sie durch meinen Zaun gegangen ist. Sie sagt ja und ich sage zu ihr, hör auf damit.
    Sie lacht kurz auf und sagt zu der unsichtbaren Person, da sagt sie einfach "hör auf damit" was glaubt sie denn eigentlich?
    Ich ärger mich und sage, du kannst doch nicht einfach meinen Zaun kaputt machen und da einfach durch gehen. Ich drehe mich um und will weggehen, da kommt mir ein altes Ehepaar entgegen und die alte Dame sagt zu mir, oh doch Claudia, das geht sogar sehr wohl.

    Was hat das denn zu bedeuten? Jeder macht was er will und ich habe überhaupt gar nichts mehr zu melden :(

    Habt Ihr eine Idee dazu?
    Vielen Dank schon mal im voraus

    Lieben Gruß
    elfenfee :)
     
  2. JennyLee

    JennyLee Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    903
    Hi engelfee,

    der Traum zeigt Dir, daß andere massive Grenzverletzungen bei Dir begehen, wenn Du nicht lernst, Dich energisch und mit den geeigneten Mitteln dagegen zu verwahren.

    LG
    Jenny
     
  3. johsa

    johsa Guest

    Der Garten im Traum ist das Gleiche wie das biblische Paradies. Er steht für den Raum im Menschen,
    der Wohlgefühl, Sorglosigkeit, Unbekümmertheit ausdrückt.
    (Adam und Eva wurden daraus vertrieben, weil sie vom Baum der Erkenntnis gegessen hatten.)
    Du hast es möglich gemacht, daß Hinz und Kunz in deinem Garten ein und aus gehen kann und
    sogar ein großes sperriges Teil - eine innere Belastung - dort ablegen kann.

    Du sagst zwar, das geht doch nicht, aber das Ehepaar antwortet, das gehe sehr wohl.
    Das Ehepaar im Traum steht für den idealen, vollkommenen Menschen, weil hier männliche und
    weibliche Wesensteile vereint sind. Deshalb ist das, was es sagt und tut, von ziemlicher Bedeutung.
    Das heißt wohl so viel wie, daß du selbst für die Durchlässigkeit deines Wohlfühlbereiches (Zaun)
    verantwortlich bist.
     
  4. engelfee

    engelfee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2012
    Beiträge:
    6.450
    Ort:
    Hamburg / Deutschland
    Werbung:
    Danke für Eure Deutungen. Ich werde mal in mich gehen und mal drüber nachdenken
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen