1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Merkur in Schütze / in Haus 8

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von pluto, 13. Dezember 2007.

  1. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    Hallo,

    gibt es Foris hier, bei denen auch der Tranist-Pluto den Radix-Merkur besucht hat und wie ist es euch ergangen? Was ist passiert?

    Dann würde mich noch interessieren, wie ihr Menschen mit einem Schütze-Merkur oder einem Merkur in Haus 8 erlebt. Vielleicht liegt es an der Konstellation, aber bei meiner Tochter geht es gerade drunter und drüber.

    Liebe Grüße Pluto
     
  2. allegria

    allegria Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    59
    Hallo,
    mein Schütze-Merkur steht schon seit über 1 J. mit Pluto in Konj., allerdings im 1.H. .( Venus steht in Skorp./10.H., Pluto in 9. H) Hab vor einem Jahr ein Studium für Airbrushdesign angefangen, in dem ich mich auch richtig verbeiße... (gesellschaftliche Themen in der Darstellung, die auch ein bischen pieksen finde ich reizvoll).
    Denke aber, daß diese Konstellation für sich genommen nicht allein den Studienbeginn anzeigt, Uran./Opp./Uran. halte ich in dem Fall auch für interessant. Im 8. H. steht bei mir nix, aber das Zeichen Löwe ist eingeschlossen.... was immer das heißen mag.... (vielleicht kann mir ja mal Jemand einen kleinen Nebensatz dazu sagen..:) )

    Viele Grüssli
    allegria
     
  3. freesia

    freesia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    24
    Hallo,

    vor einiger Zeit hatte ich auch den Transit-Pluto über meinem Radix-Merkur im Schützen. Ich empfand das als recht schwierige Zeit, was Sinnsuche und Selbstfindung anbelangt. Die Schütze-Energie wird durch den grabenden Pluto irgendwie ausgebremst, man kommt mit seinen Gedanken nicht so richtig voran, bevor nicht grundlegende Dinge geklärt und, wenn nötig, verändert und erneuert sind. Bei mir hatte es definitiv die Auswirkung, dass ich zwanghafte Erwartungen und Vorstellungen, wie mein Leben sich entwickeln müsste bzw. wie andere Personen sich darin verhalten müssten, losgelassen habe und gelernt habe, die Dinge einfach so passieren zu lassen, wie sie es sollen. Dabei habe ich auf eine sehr intensive Weise zu mir selbst gefunden, und ich bin heute sehr dankbar für diese Phase in meinem Leben.

    Zu Merkur im 8. Haus kann ich nichts sagen, da ich meinem Merkur nicht im 8. stehen habe. Meiner steht im 12., also auch Wasserhaus - insofern bezieht sich das Denken wohl eher auf das Unbewusste (man erahnt oft Dinge eher als dass man sie in Gedanken denkt), was das Verstehen von Plutos Lektion vielleicht teilweise schwieriger macht. Andererseits entspricht ein Wasserhaus vielleicht auch eher Plutos Anliegen.

    Wünsche dir viel Glück und Erfolg mit deiner Lektion. :)

    LG,
    freesia
     
  4. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    Hallo freesia,

    zu 1. genau das bemerke ich auch. Ist mir vor dem Pluto-Transit nie so aufgefallen.

    zu 2. diese Lösung würde mir auch gefallen. Da der Transit nun langsam vorbei ist, hat diese verkrampfte Art, Menschen beeinflussen zu wollen, dass sie das tun, was "ich" will, auch nachgelassen.

    Liebe Grüße Pluto
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen