1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

merkur im wassermann

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von annabel, 12. August 2009.

  1. annabel

    annabel Guest

    Werbung:
    hallo:)

    ich wollte mal einen thread zum thema "merkur im wassermann" eröffnen.

    ich selbst habe merkur im wassermann, ende haus 3. soweit ich weiß wird er ja dann im haus 4 gedeutet!?

    würde mich freuen wenn sich ein paar leute mit merkur im wassermann melden oder wenn mir allgemein jemand was zum merkur im wassermann sagen könnte.

    was ich selbst so gehört und gelesen hab ist, das der merkur im wassermann halt individuell im denken ist und auch etwas kühles und ironisches an sich hat. und immer mit einem gewissen abstand zu den mitmenschen.

    an mir selbst ist mir extrem aufgefallen, dass ich egal um was es geht immer erst irgendwie "dagegen" sein muss. sogar selbst dann wenn ich offensichtlich dafür bin. muss man nicht verstehen ich versteh das nämlich selbst nicht und ob das jetzt nur am wassermann merkur liegt weiß ich auch nicht.
    dann ist es zb so, dass ich etwas zb gut und gleichzeitig schlech finden kann. zb hab war ich mal mit ner freundin im kino und als wir uns danach über den film unterhalten haben, meinte sie halt das sie den film gut fand und ich meinte das ich den film jetzt nicht so gut fand , andererseits fand ich ihn doch gut...und so ganz komisch halt..jedenfalls hat die mich dann nur ganz blöd angeschaut^^
    oft änder ich meine meinung teilweise auch von einem tag auf den anderen. das kommt leider auch zu oft vor, finde das sehr negativ.
    außerdem intressiere ich mich zwar immer für sehr vieles, selbst wenn ich es irgendwie "schlecht" finde...und wenn ich mich für etwas interssiere heißt das noch lange nicht das ich es auch für mich so "annehme"

    allgemein kann ich sehr verwirrend auf andere wirken. ob das alles überhaupt mit merkur wassermann zu tun hat weiß ich jetzt gar nicht^^ aber das ist halt das was mir so in den sinn kam jetzt....

    ich würde mich freuen wenn sich noch andere mekur wassermänner melden würden.

    lg annabel
     
  2. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland

    Ich vermute, das liegt an Deinem Mond/Merkur-Quadrat.

    Gruß
    Christel
     
  3. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.094
    Hallo annabel,

    mein Merkur ist auch im Wassermann zuhause, mit noch drei anderen Planeten. Auf manche Menschen wirke ich deshalb auch eher distanziert. Die Ironie mag ich auch, wenn auch ich selber sie nicht so häufig gebrauche, oder dann nur mit Menschen, die mir sehr nahestehen - tja, eigenartig eigentlich.

    Was die Meinungen angeht, so staune ich immer, wie andere eine Meinung so schnell äussern können oder an die grosse Glocke hängen, ich bin da eher zurückhaltend. Das hat damit zu tun, dass ich wohl nicht gerne auf meine Meinungen festgenagelt werde, weil ich die Dinge erstens gerne differenziert betrachte, und ausserdem Meinungen mit der Zeit ändern können. Ich würde jetzt mal als Nicht-Astrologin kühn behaupten, dass für den Wassermann- Merkur der Meinungs-Prozess wichtiger ist, als eine fixe Meinung zu haben. Dazu gehört auch das Hinterfragen. Oder das Einnehmen von sehr ungewohnten Betrachtungsweisen. Bis ich also manchmal eine Meinung wirklich äussern kann oder will, ist der Zug schon abgefahren. Dann heisst es dann manchmal sehr freundlich: Und was meinst du eigentlich dazu?
    Aber irgendwie ist dann alles schon mal von anderen gesagt worden und doch irgendwie auch nicht viel, und ich habe gar keine Lust mehr dazu...:D
    Übrigens so ein Mond-Merkur-Quadrat habe ich auch.:)

    Liebe Grüsse
    Malve
     
  4. susamitengel

    susamitengel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    20
    Ort:
    am schönen Rhein
    an mir selbst ist mir extrem aufgefallen, dass ich egal um was es geht immer erst irgendwie "dagegen" sein muss. sogar selbst dann wenn ich offensichtlich dafür bin......

    das ist doch ein ganz typisches Zeichen für ein Uranus-Merkur..macht ja auch spaß!!

    Ich kenne das auch, aber mein 3. Haus fällt ja auch in den Wassermann...
     
  5. annabel

    annabel Guest

    das ist bei mir genauso. vor allem das einnehmen von ungewohnten betrachtungsweise. ich bin aber nicht immer zurückhaltend was meine meinung angeht. das sollte ich aber eher mal sein, wenn man , so wie ich, ständig seine meinung ändert. sonst nehmen einen die leute vll irgendwann nicht mehr ernst:rolleyes:
    bei mir ist das auch so das, das eigentliche "darübernachdenken" wichtiger ist als es dann letzendlich so zu äußern.

    bei mir ists auch so das ich oft sehr schnell und "abstrakt" denke und schnell gedanklich "rüberschwenke" und erwarte das der andere da mitkommt
     
  6. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.094
    Werbung:
    Vielleicht lässt sich ja das Dagegen-Sein obwohl Du dafür bist, wie Du es erwähnt hast, mit Hinterfragen verbinden. Das würde heissen, ein bisschen weniger offensichtlich (und ev. provokativ) in die Opposition gehen, indem Du andern Fragen stellst, die sie dazu bringen, eine Sache auch noch von einer anderen Seite anzuschauen...Denn genau das möchte Dein Merkur ja wahrscheinlich mit dem Dagegensein erreichen - was meinst Du? Bist Du Dir bewusst darüber, weshalb Du dagegen bist, obwohl Du dafür bist? :)

    So könntest Du Deinen Merkur im Laufe der Zeit richtig kultivieren, indem Du gezielt Einfluss nimmst darauf, wie Gespräche verlaufen, was bestimmt bedeuten würde, dass man Dich auch ernst nimmt.
     
  7. annabel

    annabel Guest

    entschuldige malve ich habe den thread irgendwie vergessen :(
    hoffentlich liest du das noch:rolleyes:

    der grund warum ich dagegeben bin obwohl ich dafür bin oder andersrum ist meistens das ich irgendwie immer "beide" seiten sehe...

    ich mach mit meiner art auch oft schwärmereien von anderen zunichte irgendwie. ich will das zwar nicht aber ich glaub das ich mit meiner art zu reden manche leute wieder auf den boden der tatsachen zurückbringen will...(obwohl ich dort ja selbst selten bin:D )

    ich suche irgendwie zwanghaft nach dem gegenteil..von dem um was es grad geht sozusagen...so ganz genau weiß ich nicht warum ich das tue...
    vll auch nicht das gegenteil sondern nur eine erklärung..
    zb erzählt mir einer schwärmerisch und träumerisch von irgendwas...dann sag ich irgendwas nüchternes dazu, er redet weiter, ich sag nochmal was dazu, er guckt mich erst blöd an und redet trotzdem weiter und wenn ich dann nochmal was sage..gibt ers sozusagen "auf" weil ich die schwärmerei irgendwie "kaputt" gemacht habe..

    aber meine absicht war das eigentlich nicht und trotzdem muss ich das tun, so als würde ich dem anderen sagen wollen " bilde dir bloß nicht ein das es was besonderes ist von dem du erzählst"
    und dann werde ich so lange irgedwas dazu sagen bis ich das besondere und träumerische dem andren quasi "kaputt" gemacht habe und dann ist es nix besonderes mehr..

    ich hab zb auch extrem den drang danach, etwas kühl und sachlich zu reden, wenn jemand mir zu emotional kommt...

    puh ist das schwer. ich kann es auch selbst kaum erklären irgendwie...:rolleyes:


    lg
     
  8. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hi Annabel,

    ich hab kürzlich erst bei Adler über die Luftzeichen, also auch Wassermann, gelesen. Wassermann bezeichnet er als geistigen Adel, der weiss, dass er was Besonderes ist, dass er nicht so ist, wie die anderen, dass er aber diese empfundene Andersartigkeit verstecken will, damit er nicht alleine dasteht. Das mal so allgemein zum Wassermann.
    Merkur steht nun für die Fähigkeit, logisch zu schlussfolgern und die Art und Weise zu denken. Auch worüber man allgemein so nachdenkt (aber das mehr im Haus). Im Wassermann würdest du dann sozusagen wissen, dass deine Art und Weise zu denken was Besonderes, nicht Alltägliches ist. Wenn man das mit deiner Fischesonne in Verbindung sieht, wäre das dann so, dass du dir deine in sich logischen, perfekten Erklärungen für dein Leiden selber gibst. Wassermann ist ja völlig autonom und kommt aus sich selbst heraus zu seinen Erkenntnissen und Schlüssen.

    LG
     
  9. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.094
    Genau das ist Deine Stärke, hab ich das Gefühl. Nur ist vielleicht das Bewusstsein darüber, was das soll, noch nicht so ganz da.

    Bei einer "Gegenanschauung" sollte es natürlich nicht darum gehen, die andere Betrachtungsweise zunichte zu machen. Aber ich denke, es ist das Bedürfnis Deines Merkurs, solche Gegenanschauungen zu pflegen.

    Eine Erklärung wofür?

    Ich denke, wenn Du Dir ganz bewusst wirst, weshalb Du eine gegensätzliche Meinung haben musst, wirst Du sie mit der Zeit anders vorbringen. Wie schon gesagt, vielleicht weniger vehement, auf eine andere Art. So dass Dein Gegenüber auch bereit ist, aufzuhorchen, sich Deine Sicht anzuhören. Im besten Fall findet man im Gespräch zu einer "Synthese".

    Ein berühmter Bewegungspädagoge hat mal gesagt: "Wenn Du weisst, was Du tust, kannst Du machen, was Du willst!"

    Wenn man weiss, was man tut, weiss man um die Folgen. Und der zwanghafte Aspekt einer Handlung ist dann nicht mehr da, sondern sie ist dann selbstbestimmt.

    Liebe Grüsse
    Malve
     
  10. louve

    louve Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Das kenn ich auch. Hab meinen Merkur in Wassermann/8.Haus. Zerpflücke alles, denke v.a. viel über menschliche Verhaltensweisen nach, bin dann manchmal schon so am überanalysieren, dass ich denke, so sehr unterscheiden sich unsere Verhaltensweisen auch wieder nicht von denen der Tiere, nur das sie um einiges komplizierter und komplexer sind...na, egal, das war nicht das Thema.

    jedenfalls springe ich auch wahnsinnig schnell hin und her, ich denke mal Merkur in Wassermann ist recht schnell und wendig, mir kommt es oft auch so vor, als würde ich oft falsch verstanden werden, WEIL ich mich einfach irgendwie anders auszudrücken scheine - direkter, oder auch komplizierter??Ich find´s jedenfalls schlüssig ;-D oder ich war wirklich zu schnell im Denken und mein Gegenüber ist einfach noch ein zwei Gedanken weiter hinten..was oft auch lustig enden kann :)

    Nur den Boden der Tatsachen verliert man wohl mit einem Wassermann-Merkur recht leicht - ist doch alles recht abstrakt und theoretisch ;-)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen