1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Merkaba aktivieren, Frage

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Neeharika, 5. April 2011.

  1. Neeharika

    Neeharika Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2011
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Ich habe eine Frage zur Merkaba Aktivierung.
    Drunvalo schreibt, dass uns drei Sterntetraeder, die sich exakt überlappen, umgeben und es deshalb so aus sieht, als wäre es nur ein Sterntetraeder.

    Das Stern-Tetraeder für den Mental-Körper (Geist), elektrisch, männlich, rotiert nach links im Gegen-Uhrzeiger-Sinn, wenn man von oben sieht.
    Das Stern-Tetraeder für den Emotional-Körper(Gefühle), magnetisch, weiblich, rotiert Vorderseite nach rechts im Uhrzeiger-Sinn, wenn man von oben sieht.
    All das habe ich verstanden.
    Aufmerksam machte mich nur die Warnung, dass es sehr gefährlich sei,
    den Geist- Tetraeder nicht gegenläufig rotieren zu lassen und dafür aber den Emotional -Tetraeder.
    Aber wie unterscheide ich diese denn ?
    Ist der eine eher innen, der andere weiter außen ?
    Ich führe diese Phase der Meditation bisher so aus, dass ich einfachen einen Sterntetraeder gegenläufig und den anderen im Uhrzeigersinn rotieren lasse.

    Ich habe zu dieser Frage noch nirgendwo eine Information gelesen.
    Wer kann mich aufklären ?
     
  2. esoguruschamagi

    esoguruschamagi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2011
    Beiträge:
    55
    sie sind alle drei identisch gross - schwer vorstellbar, wie sie da so ineinanderstehen, aber wenn man z.b. drei transparentpapiere A4 übereinanderlegt, dann kann man sie auch nicht voneinander unterscheiden, sogar durchsehen, aber es sind dennoch drei

    der dritte steht nur in seiner position und vibriert leicht, ist also nicht drehend zu visualisieren, sondern so als ob er sich leicht schüttelt

    die anderen beiden weden mit der ausatmung gleichzeitig - einer nach links und der andere nach rechts - beschleunigt, also auseinandergedreht, so als ob man die arme gleichzeitig nach aussen öfnet und um sich rumdreht

    und gefährlich ist sowieso nichts dabei, sie es spielerisch!
     
  3. esoguruschamagi

    esoguruschamagi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2011
    Beiträge:
    55
    sorry für die rechtschriebfehler in meinem vorbeitrag ... werde mich nächstens mehr bemühen ... auch wenn solche texte angeblich intensiver gelesen werden, wenn sie manchen fehler beinhalten ... - merkabah ist aber ja kein allgemeinthema
     
  4. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Hallo, Neeharika!

    Mir erscheint es sehr wichtig, Dich darauf hinzuweisen, genau bei Drunvalo Melchizedek nachzulesen.

    Z.B. "Blume des Lebens" und zwar beide Bände.
    (Der Übersetzer lebt übrigens in Dresden und erteilt Seminare.)

    Nimm die Hinweise ernst, nicht ohne exakte Kenntnisse zu experimentieren.
    Am besten erscheint mir, das bewußte Aktivieren nur mit persönlicher Anleitung durch eine absolut kompetente Person durchzuführen.

    Und die tägliche (!) Wiederholung über den empfohlenen Zeitrahmen.

    Lieben Gruß, Mondin
     
  5. esoguruschamagi

    esoguruschamagi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2011
    Beiträge:
    55
    wenn du da persönliche erfahrungen hast, magst du mal etwas dadrüber erzählen?
     
  6. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Werbung:
    Oh, Erfahrungen habe ich. Aber ich bin so ein schlechter Erzähler! ;)

    Mein Erleben muß kein Maßstab sein, paßt auch sicher nur in meine Lebensgeschichte.
    Es ist schon einige Jahre her, und was letzten Endes Ursache war für die darauffolgenden Geschehnisse war, kann man auch nicht genau sagen.

    Mir lag nur am Herzen, daß mit der Merkabaaktivierung sehr achtsam umgegangen wird ... ist ja kein "Spielzeug".

    :) Mondin
     
  7. esoguruschamagi

    esoguruschamagi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2011
    Beiträge:
    55
    die geschehnise im bemudadreieck sollen ja auch folge einer riesen merkabah sein, deren (dreieckige) spitze noch eben aus dem meer guckt, und bei deren installation wohl etwas ausser kontrolle geriet

    neeharikas frage zeugt aber von einer eingehenden beschäftigung mit diesem thema, denn die antwort darauf steht noch nicht mal in drunvalos büchern

    m.e. darf man sich wissen auch autodidaktisch aneignen und muss nicht immer gleich einem seminarer geld bezahlen

    für die kinder, die ich spielerisch an ihre "rotierende lichtkugel" herangeführt habe, war es ein riesen spass - also bitte nicht immer alles so verbissen und angstbesetzt sehen, das behindert so manches mal das freie erleben
     
  8. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Nee, verbissen und angstbesetzt sehe ich das wirklich nicht.
    Eher respektvoll.

    Natürlich kann das jeder halten, wie er möchte. :)

    Meine spontane Antwort erfolgte durch mein deutliches "Bauchgefühl" beim Lesen des Eingangsthread.
    Mein Körper ist mein Seismograph.

    Lieben Gruß, Mondin
     
  9. Neeharika

    Neeharika Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2011
    Beiträge:
    2
    Danke für die vielen Antworten. Ich werde jetzt wohl die Merkaba weiter nach Gefühl aktivieren. Ich hatte bisher auch sehr gute Erfahrungen damit.
    Jedoch ist meine Frage immer noch offen- denn Drunvalo wies ja deutlich darauf hin, dass man die Tetraeder nicht verwechseln dürfe - er nannte Krankheit und Tod als mögliche Folge. Und dass ist ja wohl nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.
    Also, falls jemand dazu noch etwas genaueres weiß, würde ich mich freuen
     
  10. esoguruschamagi

    esoguruschamagi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2011
    Beiträge:
    55
    Werbung:
    hallo,
    aus deinem eingangsthread:

    Aber wie unterscheide ich diese denn?
    Ist der eine eher innen, der andere weiter außen?


    im beitrag 2 hatte ich die zweite frage beantwortet, und daraus ergibt sich, dass man sie in form oder farbe nicht unterscheiden kann, somit bleibt nur:
    ... und sei sicher, du machst alles richtig, denn es ist unser bewusstsein, welches schöpft, und unser hohes selbst, welches uns immer führt, besonders bei solchen dingen!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen