1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meridianblokaden!?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Witchcraft, 5. Februar 2009.

  1. Witchcraft

    Witchcraft Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    119
    Ort:
    südl. NÖ
    Werbung:
    Hallo Allerseits!

    Ich war letzte Woche beim Hausarzt weil ich erkältet war und mir gedacht habe mich brennts und stichts beim Herzen. Da meine Mutter voriges Jahr einen Herzinfarkt gehabt hat bin ich bei diesem Thema etwas übersensibel:)
    Naja lange Rede kurzer Sinn mein Arzt hat gemeint ich hab nichts am Herzen sonder eine Blokade des Blasenmeridians und deshalb verspannt sich schon alles bei mir und das was da sticht und weh tut ist die Lunge. Er hat mir Tabletten zur Muskelentspannung verschrieben und mir erklärt ich soll ein wenig auf die Bremse steigen mich mehr mit mir beschäftigen und meinen Blutdruck im Auge behalten.

    Kann mir jemand einen Tipp geben wie ich diese Blokaden in meinem Körper lösen kann und mich wieder wohler fühlen kann?

    :danke:
    fürs lesen
    Lg. witchcraft
     
  2. Eselsohr

    Eselsohr Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2008
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Norddeutschland
    Liebe Witchcraft,

    ein Schulmediziner, der zur Muskelentspannung Pillen verschreibt, hat auch schon mal was von Meridianen gehört, so so. Weißt Du, laß Dich nicht verrückt machen, wenn er nicht weiß, wie man Meridiane ausgleicht, hat er auch sicher keine übermäßige Ahnung, welcher Meridian gerade verstimmt ist.

    Schlichter gesagt, jedes Unwohlsein, jede Krankheit geht auch immer irgendwie mit Ungleichgewichten im Meridiansystem einher. Solch eine Diagnose kann einfach nur Gemeinplatz sein.

    Wenn Deine Mutter einen Herzinfarkt hatte, könnte ich mir auch vorstellen, dass Du aus Liebe und Besorgnis auch ein bisschen mitleidest und nachträglich aus Besorgnis die Symptome mit Dir herumträgst. Das ist in einer Familie erst mal normal, man muß nur sehen, dass man sich selbst darüber nicht verliert. Sehr starke Persönlichkeiten können auf diesem Wege anderen tatsächlich Leid und Krankheit abnehmen. Aber der durchschnittliche Mensch schafft das nicht. Eine gewisse Abgrenzung, die es Dir ermöglicht ganz fitt zu sein und so auch wieder mit guter Ausstrahlung zu wirken, ist langfristig für Dich und Deine Mutter besser.

    Mach Dir einfach bewusst, wie sehr Du sie lieb hast. Und erlaube Dir, den Schmerz und Kummer zu fühlen, damit Du ihn dann auch allmählich loslassen kannst.

    Liebe Grüße und alles Gute für Dich :rolleyes::rolleyes:
     
  3. Witchcraft

    Witchcraft Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    119
    Ort:
    südl. NÖ
    Werbung:
    Danke für Deine Antwort mag schon sein das Du Recht hast und ich das nicht so ganz wahr haben will. Ich bin immer die Starke selten im Krankenstand und wenns dann so ist leide ich immer doppelt und dreifach:)
    Im Moment denke ich sollte ich in der Firma ein wenig kürzer tretten und mir ein wenig Zeit für mich selber nehmen!

    Lg. witchcraft
     

Diese Seite empfehlen