1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mentalheilung

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von Idoru, 21. September 2007.

  1. Idoru

    Idoru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Hallo ihr,

    mich würde interessieren, wie ihr Reiki nutzt, um alte schädliche Denkweisen und Verhaltensmuster aufzulösen.
    Habt ihr da spezielle Handpositionen, verwendet ihr Affirmationen, lasst ihr einfach das SH bei einer normalen Behandlung miteinfliessen ....?

    Ich selbst bin z.B. eine ziemliche "Festhalterin". Mit dem Hirn weiss ich ja, dass ich loslassen soll und warum und wieso. Aber irgendwie klappts halt nicht so recht in der Praxis :confused4
    Hab seit Jänner den 2. Grad, aber bis jetzt hab ich noch keine Mentalheilungsmethode gefunden, die für mich wirklich stimmig ist. Darum würde ich mich über Anregungen von euch freuen.

    Idoru
     
  2. Lichtregen

    Lichtregen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Bayern
    Liebe IDORU,
    Loslassen,ist ein spezielles Thema,
    da heißt es ständig an sich selbst arbeiten.Reiki wird Dir das nicht wegzaubern,
    sondern nur den Weg erleichtern und weisen,wenn Du es zuläßt.
    Lesen,lesen,lesen,Diana Cooper,oder Chuck Spezzano:"50 Wege loszulassen und glücklich zu sein".
    Dein spezielles Loslassproblem formulieren und mit allen drei Zeichen über die Ferne behandeln,immer wieder Licht dazu schicken und das Ganze konzentriert über einen längeren Zeitraum,so etwa drei Wochen.
    So würde ich es machen.
    Spezielle Technik gibt es eigentlich dafür nicht,
    sondern wirklich den Wunsch und die Entscheidung,ehrlichen Herzens,
    nicht mehr festzuhalten und dann mit Reiki manifestieren.
    Ich wünsch Dir ganz viel Glück dabei,
    alles Liebe
    Lichtregen.
     
  3. ChrisTina

    ChrisTina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    4.988
    Ort:
    Im Himmelreich des Ortes, wo die Götter Schach spi
    Hi Idoru,

    also wenn ich loslassen will geh ich duschen. :baden:

    Klingt jetzt vielleicht sehr banal, isses aber nicht unbedingt, wenns rituell statt findet. Ich bin Badewannenfetischistin, d.h. ich geh wirklich bewusst *nur* duschen, wenns ein Thema zum loslassen gibt. Dann grübel ich mal über das Thema nach - und beim Duschen stell ich mir vor, dass alles, was mit dem Thema zu tun hat, ab- und wegfließt - und durch den Abfluß verschwindet. Wenns ein hartnäckiges Thema ist, kommt schon auch mal ein Saunahandschuh zum Einsatz, der dann mithilft, alles ab zu rubbeln, was noch da ist.

    Hat jetzt nicht wirklich was mit Reiki zu tun - dies kannst aber danach ja unterstützend anwenden, indem du dir eine Selbstbehandlung gönnst, um deine Batterien wieder neu auf zu laden, bzw. eben die frei gewordenen Bereiche mit dieser Energie zu füllen.

    Wenn du nur mit Reiki arbeiten möchtest würde ich eine ganz normale Fernbehandlung machen - mit dem Ziel "die Ursache dieses Themas" - also nicht an eine bestimmte Person und/oder Situation senden, sondern eben an die Ursache - ohne die genauen Umstände wissen zu müssen.
     
  4. Idoru

    Idoru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Oberösterreich
    Hallo ihr beiden,

    danke für eure Antworten.

    @Lichtregen: durch deine Zeilen wurde ich wieder mal dran erinnert, wie sehr es darauf ankommt, sich ganz bewusst für oder gegen etwas zu entscheiden.
    Mir war schon klar, dass es nicht so funktioniert, dass Reiki "etwas für mich erledigt".:nono: Aber jetzt werd ich mich wieder mehr darauf konzentrieren, mir klar zu werden, worum es mir eigentlich im Moment geht. Und dann kann ich ja Reiki zur Unterstützung darauf geben.
    Und danke für die Buchtipps - bin eh ein Büchernarr :)

    @ChrisTina: Duschen ist für mich eigentlich doch mehr körperliche Reinigung. Aber mir kam gerade die Idee einer Licht-Dusche ....
    Den Vorschlag, Reiki auf die Ursache eines Themas zu senden find ich gut. Ich geb nämlich oft keine Ruhe, bevor ich nicht weiss, wo der Grund für ein Problem steckt, wann´s angefangen hat, wer daran beiteiligt war usw. usw.
    Und meist ist diese verbohrte Grübelei nicht sonderlich dienlich zur Heilung. Ist schon o.k., wenn man den Dingen auf den Grund kommen will und sich mit seinen Themen auseinandersetzt - aber eine Portion Vertrauen darauf, dass es schon recht wird, gehört wohl auch zum Loslassen dazu .... :rolleyes:

    lg
    Idoru
     
  5. ifunanya

    ifunanya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Berlin
    Also zum Loslassen benutze ich Affirmationen, hilfreich war und ist auch Loiuse L. Hay "Gesundheit für Körper und Seele" für mich.

    Meist schicke ich Liebe in die Situation oder arbeite mit meinen Engelkarten. Energiearneit nutze ich dafür eher weniger.

    ifunanya
     
  6. Idoru

    Idoru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Hallo ifunanya,

    mit Affirmationen bin ich noch nicht so vertraut, aber ich bin dabei, mich damit zu beschäftigen. Werd auch mit meiner RL mal darüber sprechen.
    Wie gesagt, wahrscheinlich geht´s hauptsächlich darum, mir klar zu werden, was im Moment wirklich ansteht :confused:

    lg
    Idoru
     
  7. sunlizard2

    sunlizard2 Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Rheinland-Pfalz, Deutschland
    Hallo Idoru!
    Wenn Du den 2. Reiki-Grad hast kannst Du die klassische Mentalbehandlung nehmen. Diese ist auch im Buch "Reiki-Die schönsten Techniken" gut und ausführlich beschrieben. Ich verwende bei der Mentalbehandlung gerne Affirmationen. Die kannst Du selbst erstellen (musst aber aufpassen, das sie positiv formuliert sind, keine Verneinungen enthalten, keine neg. vorbelastete Wörter enthalten und auch in Deiner Sprache ausgedrückt sind). Es gibt aber auch viele Bücher und Kartensets mit sehr schönen Affirmationen. Da kannst Du Dir eine heraus suchen oder wenn es ein Kartenset ist eine ziehen. So kann auch Dein Höheres Selbst mitarbeiten und Dir genau die Affirmation zuspielen, die Du für die Auflösung eines bestimmten Themas brauchst. Gerne verwende ich auch Reiki-Energie-Essenzen, die zum Beispiel auch mit einer bestimmten Affirmation aufgeladen sind oder zu einem bestimmten Thema hergestellt werden. Z.Bsp. Loslassen.
    Liebe Grüße! Esther
     
  8. Kondorschamanin

    Kondorschamanin Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2007
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Wien
    he, das ist ja genial die idee mit dem duschen und und wegspühlen. so einfach und doch so effektiv. was mir daran am meisten gefällt, daß da der geist und der körper zusammenaggieren und das - finde ich - setzt noch tiefer an. danke für diesen tipp.
    DANKE!!!!!!!
     
  9. Tim008

    Tim008 Guest

  10. Idoru

    Idoru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2007
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    @ Tim 008: danke für die tollen Links! Habe jetzt nicht die Zeit, die Seiten ausführlich durchzugehen, freue mich schon darauf!


    Ich habe die Chakra-Energie Karten zu Hause. Hatte aber bis jetzt keinen richtigen Zugang zu ihnen.
    Vor ein paar Tagen nahm ich sie zur Hand und begann, sie einfach mal zu mischen ohne konkrete Fragestellung im Kopf.
    Mir kam der "Zufall" zu Hilfe: mir fiel aus dem Stapel eine Karte direkt vor die Füsse :). Die fühlte sich so passend an, dass ich seither mit ihr arbeite ....

    Ich denke mir, nachdem ich mich ziemlich intensiv mit der Sache beschäftigt hatte und "meinen Teil" getan hatte, bekam ich wohl Hilfe von "Oben" :engel:
    Jedenfalls macht´s zur Zeit Spass und ich bleib dran.

    Danke an euch :kiss2:
    Idoru


    p.s.: Sunlizard, stellst du Reiki-Essenzen selbst her? Das würde mich nämlich (irgend wann mal :)) auch interessieren.
     

Diese Seite empfehlen