1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Menstruation beschleunigen

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von heugelischeEnte, 29. August 2012.

  1. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.061
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    Wermut (Blätter, Artemisia absinthium L.) Sellerie (Samen), Beifuß (Blätter, Artemisia vulgaris L.), Kamille (Blüten), Mutterkraut (Blüten, Chrysanthemum parthenium .L.), Raute (Ruta graveolens L.), Fenchel (Samen und Blätter) sind menstruationsbeschleunigende Pflanzen.

    Jede dieser Pflanzen dienen um die Menstruation herbeizuführen, ihre normale Aktivität zu regulieren, unterdrückte, späte oder starke Menstruation zu regulieren, die Organe zu stärken, das Nervensystem der Frau zu untermalen, Schmerzen zu besiegen, nervöses Erbrechen, etc.

    Inhallieren oder Tee in der Menge in der sie es gut aushalten
     
  2. mindfull

    mindfull Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2012
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Wien
    Ich hatte lange Zeit Probleme mit unregelmäßigem Zyklus.
    Das war auf dauer ziemlich anstrengend, da ich oft Angst hatte schwanger zu sein und es dann eh nicht war.
    Manchmal habe ich sie dann doch früher als erwartet bekommen und hatte dann nichts mit, was auch unangenehm war.
    Und zu allem Überfluss war es oft auch so, dass wenn sie sich mal wieder besonders lange Zeit ließ zu kommen, dann dafür länger und schmerzvoller kam.
    Kurz gesagt, ich hasste meine Tage!
    Mir hat damals eine Freundin Agnofem empfohlen. Das ist ein rein pflanzliches Mittel, das war mir sehr wichtig. Ich wollte keine Hormone nehmen. Der Inhaltsstoff ist Mönchspfeffer.
    Es hat eine Weile gedauert, weil es ja auch sanft wirkt, aber dann hat sich mein Zyklus super eingependelt.
     
  3. Wiccarma

    Wiccarma Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Krems

    Gratuliere! Das freut mich für dich. Hatte das Mittel mal vor längerer Zeit probiert und es nur eine Woche ausgehalten. Es hat so widerlich geschmeckt!!! Bei den homöopathischen Sachen (habe welche ausprobiert) ist es auch schon sehr schwer für mich, wegen dem vielen Alkohol. Ich habe da Angst süchtig zu werden, weil das bei mir ofort ins Blut geht und mich entspannt, weil ich so wenig esse....... Ja, also ich hätte gerne ausprobiert ob es auch mir hilft, aber ich hab den Geschmeck einfach nicht ausgehalten. Oder meinst du, es lohnt sich, da durchzubeißen und dann hat man nach ein paar Monaten einen regelmäßigen Zyklus? Also wirklich AUF DAUER? Hast du irgendeinen Tipp womit man es verdünnen kann, damit man das nicht schmeckt? Dann würd ich es unter Umständen auch noch mal probieren.........aber nur wenns wirklich hilft!
     
  4. joppo

    joppo Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2012
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Venlo
    Pulsatilla !
     
  5. magnolia

    magnolia Guest

    Ananas
     
  6. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    16.867
    Werbung:
    jaja, sie, oder die frau halt, verdammt unbekannte wesen :winken5::winken2::hase::tuscheln::angel2:
     
  7. mindfull

    mindfull Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2012
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Wien
    Ja, das zahlt sich auf jeden Fall aus! Es hat keine Nebenwirkungen, enthält keine Hormone und ist rein pflanzlich.
    Bei mir hat sich der Zyklus gut eingestellt und auch die Schmerzen während meiner Tage sind deutlich weniger geworden.
    Zum Thema Geschmack: also ich hab das einfach in ein halbvolles Glas Wasser reingtropft und runter damit ;) vielleicht bist du besonders heikel, oder solltest mehr essen, aber ich finde das schmeckt halt wie solche Mittel sonst auch schmecken...nicht mehr und nicht weniger.
    Ich würde es vielleicht nicht gleich in der Früh auf leeren Magen nehmen, aber sonst ist mir da nichts besonders aufgefallen.
    Du könntest es aber mal mit tee probieren, vielleicht schmeckst du es dann weniger.
    Wenn du Beschwerden hast, kann ich dir aber nur raten es nochmal zu probieren.
     
  8. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2011
    Beiträge:
    33.828
    Ort:
    Raum Wien
    Du bekommst Mönchspfeffer sicher in Kapsel-form wenn Du die Tropfen ablehnst... lg
     
  9. Wiccarma

    Wiccarma Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Krems
    Hey, ich hab die Tropfen jetzt noch mal probiert. Tropfen sind mir generell sympathischer als Kapseln....... Unsere Diskussion hier hat mich irgendwie einfach nicht losgelassen.............weil ich die Beschwerden eigentlich schon noch SEHR STARK habe. Also hab ich kurzerhand meinen Medizinschrank aufgemacht und es noch mal probiert, das Agnofem. Und siehe da: in Saft verdünnt schmeckt man fast nichts! Außerdem habe ich mich offenbar falsch zurückerinnert - das was ich damals genommen habe war irgendetwas anderes. Das passiert mir leider manchmal, dass ich da was verwechsle.Irgendwas anderes mit A? Weiß wer was das sein könnte? Bin draufgekommen auf den Irrtum indem ich die Packung anders in Erinnerung hatte. Das, was ich meinte war in einer gelben Packung.

    Jedenfalls hab ich mich jetzt durch euch entschlossen es noch mal zu probieren und bin schon sehr gespannt man meine nächsten beiden Perioden daherkommen :) Da ich ohnehin gerne Orangensaft trinke ist das kein Problem. Würde mich sehr freuen wenn es mir helfen würde. Werde euch nach einigen Wochen berichten, ob sich was getan hat!!
     
  10. kitty0609

    kitty0609 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    4.192
    Werbung:
    Ein Hoch auf Agnofem!

    Mein Körper hatte wohl in letzter Zeit keine Lust mehr auf ne regelmässige Menstruation. :schmoll: Was dann los war, ist nicht wirklich zu beschreiben. Einerseits war ich weinerlich, andererseits hätte ich bei der kleinsten Bemerkung, die mir nicht passte, die Wände hoch gehen können. Kurz gesagt, ich war unmöglich! Gut, wenn mans selber erkennt! Das ganze "Drama" fing mit nem Rheumaschub an. Dass der aber so schlimm war, dass selbst die Regel ausblieb, war mir neu.

    Letzte Woche hab ich unter anderem hier gelesen, dass Agnofem wohl recht gut sei. Am Donnerstag die Tropfen besorgt, den nächsten Tag war ich dann schon halbwegs erträglich und was soll ich sagen, gestern (Montag) setzte dann die Regel ein. Sicher, bei vielen wirds nicht so schnell gehen, aber einen Versuch sind sie allemal wert.

    Meiner Meinung nach sollte das jede Frau, die auch nur im Ansatz Probleme mit der Regel hat, nehmen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen