1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mensch-sein

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von KleoSansa7, 2. September 2007.

  1. KleoSansa7

    KleoSansa7 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Weinviertel
    Werbung:
    Oft frage ich mich:​


    Warum werden wir geboren, in eine Welt hinein, die soviel grausam ist, wo Menschen Menschen töten, wo so viel LEID passiert, das man nicht in Worte fassen kann.

    Du selbst weißt nicht, wann deine letzte Minute ist, das weiß nur Gott. Ständig lebe ich in den Gedanken jede Sekunde könnte doch die letzte sein. Warum hab ich mir die Frage als Kind nie gestellt? Da hab ich einfach gelebt, gespielt und war sorgenlos. Doch du wächst, du musst älter werden und auch deine Erfahrungen sammeln und lernen. Doch dann kommt der Zeitpunkt, bei mir jetzt kurz vor meinem 21er, da stelle ich mir seit Monaten schon die Frage, warum lebe ich, wo ich wieder gehen muss. Ich hatte viel Angst, Panik vor DEM Sterben, dem Akt die Welt verlassen. Doch irgendetwas in mir flüstert: Du brauchst dich nicht fürchten.

    Man lernt hier auf Mutter Erde die Liebe kennen, die so wunderschön ist, das man nicht mehr weg möchte. Ich habe einen Freund, den ich so sehr liebe, eine beste Freundin und eine tolle Familie, die ich zwar selten sehe, aber die für mich alles bedeutet! ALLES!

    Ich will nicht weg von hier! Ich arbeite im Krankenhaus und sehe soviele Sachen alltäglich und die tuen mir weh, bringen mich zum Nachdenken oder freuen mich ,wenn sich ein Patient wieder erholt hat. Das ist mein Leben.

    Ich will da nicht weg, es könnte ja ewig so weitergehen. Aber wär das so toll? Ich bin ein gläubiger Mensch, dennoch frage ich und zweifle so viel! Was ist eure Lebenseinstellung, gehts jemandem ähnlich wie mir? Ich will mit meinem Freund EINS bleiben, für IMMER mit den Menschen bleiben die ich liebe, werde ich sie eines Tages wieder sehen? Gibt es da Erlebnisse, in denen ihr jemanden Verstorbenen wiedergesehen habt? Ein emotionales Wiedersehen?

    Sorry, für die viele Fragen...

    :hamster:
     
  2. El-Hombre

    El-Hombre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Allgäu
    Warum werden wir geboren, in eine Welt hinein, die soviel grausam ist, wo Menschen Menschen töten, wo so viel LEID passiert, das man nicht in Worte fassen kann.
    :hamster:
    [/QUOTE]

    Wer nicht fragt der schläft!
    Ich finde gut was du sagst und denkst, denn es bedeutet das du weiter gehst in deiner spirituellen Entwicklung und nicht stehen bleibst.
    Wir wurden auf diesem Planeten geboren, um zu lernen. Lernen ist Augen auf und fragen und das tust du bereits, wunderbar.
    Schade nur, das du in einem "Krankenhaus" arbeitest, schöner wäre, wenn es ein Gesundheitshaus wäre, was meinst du? Die meisten Menschen haben schon einige Inkarnationen hinter sich, in denen sie einiges verkehrt und einiges richtig gemacht haben. Manchmal so sehr verkehrt und falsch, das ihr Lernprozess in diesem Leben, entsprechend schwer ist. Manchmal so wunderbar richtig, dass sie dafür in diesem Leben mit Freude und Glück beschenkt werden. Man bekommt immer die Resonanz auf das was man tut, entweder in diesem oder im nächsten Leben, nichts geht im Kosmos verloren.
    Gruß

    El-Hombre
     
  3. Flori

    Flori Guest

    Werbung:
    Hallo
    Wie ich zum Tod stehe wenn ich sterbe hängt denke ich von den Umständen ab.
    zurzeit habe ich keine Angst vor dem Tod ich wäre wahrscheinlich nur etwas unsicher wenns dann ans sterben geht, dann stellt sich raus welcher der vielen Weltsichten recht behälte. Wenn es ans sterben geht kann es aber sein, dass ich an vielem in dieser welt hafte, dann ist das möglicherweise anderes, Ich werd sehen
    Sonst, wenn man stirbt ist man ja nicht Tod, man ist ja mit sterben beschäftigt.
    ich finde diesen Text sehr schön, sicher man kann verschiedene Meinungen sein, aber ich finde ihn schön:
    http://naqschibandi.de/sohbet16.htm

    Liebe grüße, flo
     

Diese Seite empfehlen