1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meldepflicht in Österreich?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von tashina, 26. März 2009.

  1. tashina

    tashina Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    285
    Werbung:
    Hallo,
    ich wollte mal wissen, ob in Österreich die Wohnmeldepflicht besteht?
    Also wenn ich von Straße A in die Straße B umziehe, muss ich mich dann auf dem Einwohner Meldeamt ummelden?

    Danke
    Tashina
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Ja, und bei uns heißt das Gemeindeamt oder Magistrat :)
     
  3. tashina

    tashina Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    285
    Danke Handwerksprofi.:)
     
  4. EnergyOfLight

    EnergyOfLight Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Steiermark
    Das Meldegesetz besagt, dass du das binnen 3 Tagen tun musst. Ein Verstoß dagegen wird an sich nicht geahndet, und selbst wenn wäre es eine reine Verwaltungsübertretung. Gleichzusetzen etwa mit einem Strafzettel fürs falsch Parken.

    Wenn du von weiter weg herziehst, musst du dich übrigens zu Hause abmelden und am neuen Wohnsitz anmelden (Abmeldebestätigung nicht vergessen). Ziehst du innerhalb der gleichen Stadt um, kannst du das auf einmal machen, also einfaches Ummelden.

    lg
    EnergyOfLight
     
  5. Exorial

    Exorial Guest

    Hi Tashina

    es ist wichtig, dass du nicht nur den Wohnwechsel in deinem Bezirk angibst, sondern dich innerhalb von 3 Monaten im Magistrat von Wien meldest, speziell für Einwanderer, sonst bekommst ne Strafe wie ich :D

    Dort musst du deinen Aufenthalt begründen. Du brauchst deinen Ausweis, den Meldezettel deines Wohnaufenthaltes und einen Arbeitsvertrag oder sonstiges...Nimm 50 Euro mit, für irgendwas (Bundesstempel bla bla frag mich selber grad, was des eigentlich war) musst du da noch zahlen.


    Magistrat der Stadt Wien
    Einwanderung, Staatsbürgerschaft, Standesamt
    Dresdner Strasse 93
    1200 Wien

    telnr: 4000/40271
     
  6. tashina

    tashina Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    285
    Werbung:
    Danke für Eure Antworten.
    Gruß Tashina
     
  7. Exorial

    Exorial Guest

    ging es überhaupt um Wien? :D

    na Wurschd, dann bringt es anderen was :)
     
  8. tashina

    tashina Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    285
    nein, es ging um Österreich allgemein. Und ich will auch nicht umziehen oder einwandern.

    Aber ich habe die Antwort bekommen, die ich gesucht habe. Danke Euch allen.
    Gruß Tashina
     
  9. Atlan

    Atlan Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    74
    Ort:
    In einer Hexenhütte in der Umgegend Wiens. -
    Werbung:
    Ganz genau; - bis vor 2 Jahren gab es noch die Möglichkeit der
    "Mehrfachmeldung", - das wurde allerdings abgeschafft, was ich auch verstehe,
    - viel zu unübersichtlich. -

    Gruss, - Atlan. -

    :winken5:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen