1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Melancholie?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von NettesMaedchen, 28. Juli 2005.

  1. NettesMaedchen

    NettesMaedchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin neu hier und dachte mir das ihr mir vielleicht helfen könnt.
    Eigentlich könnte ich im Großen und Ganzen mit meinem Leben zufrieden sein aber oft überkommt mich eine Traurigkeit, eine Art Melancholie....
    Und ich fange erstmal ohne Grund an zu weinen, ziehe mich zurück...
    Und dazu kommt dann noch dieses Gefühl des Verliebtseins(er weiss es aber nicht) und dann denke ich immer das ich nicht genug wert bin...und dann fühl ich mich schlecht...und dann muss er sich nur mal nicht melden und ich bin todtraurig...

    Das klingt jetzt alles total kindisch :(

    Naja...

    es grüßt euch
    NettesMädchen
     
    Waldfee24 gefällt das.
  2. Waldfee24

    Waldfee24 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Köln
    das mit der traurigkeit kenn ich nur zu gut. dann fange ich auch an zu weinen und suche zwanghaft einen grund warum ich gerade so traurig bin. dann fallen mir oft auch solche dinge ein (wie zB bei dir das mit der liebe).
    bisher habe ich nicht rausgefunden warum ich manchmal WIRKLICH traurig bin...

    mfg
    Waldfee24
     
  3. NettesMaedchen

    NettesMaedchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo Waldfee,

    ja ich glaube nämlich auch das das nicht der wirkliche Grund ist...aber der Drang dann zu weinen überkommt mich dann einfach und ich kann mich in sowas dann auch noch reinsteigern...höre traurige Lieder...etc, pp...
    Und naja ich weiss irgendwie eigentlich garnicht genau wieso...

    Schön das mich jemand versteht
     
  4. Waldfee24

    Waldfee24 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Köln
    hi!

    du beschreibst wirklich genau das was bei mir auch ist... ich höre dann auch solche musik und/oder lese mir gedichte durch... ich verfalle auch schnell in gedanken... wenn ich zB einfach nur abends rumsitze, denke ich an meinen tag und irgendwann kommen die gedanken wieder zu unangenehmen sachen die mir in der vergangenheit passiert sind... dann schalte ich musik ein und verfalle in diese gedanken. dann habe ich den drang zu weinen und suche den grund....
    ich weiß nur wirklich nicht warum das immer so ist und wie man evtl den grund für das ganze herausfinden könnte.... aber vielleicht weiß ja jemand andres mehr. ich kann dir leider nicht viel weiterhelfen weils bei mir ja auch so ist... aber vielleicht beruhigt dich ja der gedanke dass es mehreren so geht :)

    viele liebe grüße :kiss4:
    Waldfee24
     
  5. rocket_soft

    rocket_soft Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    585
    Darf ich mal einen Link hier reinstellen?
    Denn ich fühle sowohl hier als auch dort eine starke Resonanz - Es könnte also vielleicht eine Ver-bindung sein.

    Link
     
  6. Bijoux

    Bijoux Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    2.383
    Werbung:
    Du schilderst eine Art Unbehagen am Sein, das alle Philosophen kennen und oft genug beschreiben, eine ungestillte Sehnsucht.
    Versuchst du, mit dem Goettlichen in Kontakt zu kommen? Denn die materielle Welt genuegt einem Menschen nicht, der ahnt oder erkennt, dass dies doch nicht alles sein kann!
    Das ist allerdings ein handfester Grund, um traurig oder melancholisch zu sein.
    Unerfuellte Liebe...
    Wenn sich zwei Menschen gefuehlsmaessig verbinden, verschwindet naemlich jede Traurigkeit, dann entsteht sogar der Himmel auf Erden :)!
    Ob und wielange er andauert, ist eine andere Frage...
    Ich sage nochmal, siehe oben, versuch, goettliches Licht und Liebe in dein Leben zu bringen.
    Das bewirkt Wunder!

    Alles Gute fuer dich!
    Bijoux
     
  7. Raphael 0022

    Raphael 0022 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Frankreich franz./deutsche Grenze
    @NettesMädchen, Waldfee

    das gefühl der leere. ja, das mir auch bekannt (manchmal). versucht in solchen momenten zu meditieren. ich meditiere mit dem Erzengel Chamuel, der engel der liebe. umgebt euch mit rosa licht und fühlt einfach. ich bin sicher, ihr werdet euch anschliessend sehr gut fühlen und vor allem nicht mehr allein. wenn sich die liebe in euch manifestiert hat, so werdet ihr sie auch im aussen erleben.
     
    Waldfee24 gefällt das.
  8. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Werbung:
    Solche traurigen Phasen könnten doch auch eine Art Reinigungsfunktion für die Seele haben.

    Meine Melancholie hängt z.B. eng mit meinem Zyklus zusammen. Je nach Hormonlage hänge ich durch und frage mich, warum ich sooo traurig bin. Andere Frauen werden z.B. "zickig", aggressiv oder dramatisieren in diesen Tagen. Männer können ein Lied davon singen...

    Aber seit ich weiß, dass das eine natürliche Phase ist und dass das in zwei Tagen vergeht und ich mich einfach zurückziehen und weinen darf, geht es mir damit gut.
    So gut, dass ich neulich mal beim Rückzug auf dem Bett mit Lieblingsmusik und Kerze beim Selbstverwöhnen lächeln musste und die Melancholie plötzlich in Luft aufgelöst wurde.

    Muss ja nicht sein, dass es bei euch beiden auch so ist. Aber wäre ja vielleicht mal einen Gedanken wert.
    Wünsche euch alles Liebe!
     

Diese Seite empfehlen