1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meinen Seelenpartner gefunden...?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Devanda, 13. September 2006.

  1. Devanda

    Devanda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo

    Ich bin sooo traurig, ich habe meinen Seelenpartner gefunden.
    Ich liebe ihn über alles, aber er mich nicht...sagt er zumindest.

    Wir haben uns vor einiger Zeit nicht so häufig gesehen und ich habe versucht andere Männer kenne zu lernen, aber es hat nirgends geklappt, ich könnte ihn niemals aus meinem Herz bekommen.

    Im Moment leben wir gemeinsam, es ist ein eigenartiges Zusammenleben. Wir sind nicht wirklich in einer fixen Beziehung, auch wenn ich mir das von Herzen wünschen würde...

    Ich wünsche mir doch so sehr eine Familie und Halt...

    Verzweifelt bin :confused:

    Ich glaube, dass da ein Schranken vor mir zu ist und ich niemanden an mich ranlass???

    Keine Ahnung, ich glaube es müßte ein sehr "starker" Mann sein, der mich da rausholen könnte....
     
  2. Sokrates7

    Sokrates7 Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    282
    Also was ich selbst mal erlebt habe war recht ähnlich und ich habe erkennen müssen, dass nicht jeder Seelenpartner auch gleichzeitig der Partner fürs Leben oder für Beziehungen sein muss oder kann.
    Es war keine leichte Zeit für mich damals gewesen, aber ich habe viel an
    Erfahrungen mitnehmen können und heute bin ich froh, dass es anders gekommen ist. Vielleicht ward ihr beide in früheren Leben schon zusammen und habt euch in diesem Leben anders entschieden oder vielleicht braucht er länger Zeit um das gleiche Gefühl zu bekommen wie du es bereits hast?

    Würde dir denn Abstand helfen? Ich hatte das damals getan und es war schwer, aber es hat mir zumindest geholfen.

    Ich umarme dich und wünsche dir ganz viel Kraft und ich hoffe, es wird sich so finden, wie du es dir wünscht.

    LG
    Sokrates:liebe1:
     
  3. Devanda

    Devanda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Wien
    Guten Morgen

    Danke für Deine lieben Worte...

    Also es ist so, ich lernte ihn vor 2 Jahren kennen, war damals noch verheiratet und wußte aber sehr bald dass wir uns so ähnlich sind...

    vor 5 Monaten dann, hab ich mich scheiden lassen, bin mit meiner Tochter und meinem Hund zu ihm gezogen auf 35 m²....

    Wir planten zuerst ein altes Haus zu kaufen und das herzurichten; er sagte immer er wird mir helfen, aber ich habe so gehofft, dass er zu mir steht, mit mir gemeinsam das macht....

    Ich sehe, dass er uns gern hat, er kümmert sich um meine Tochter, wie wenn es sein eigenes Kind wäre, er bringt sie in Kindergarten und holt sie ab, auch um den Hund kümmert er sich.....

    Aber er fühlt sich von mir so sehr unter Druck gesetzt. Ich weiß, dass er sich genauso nach Gemeinsamsein sehnt, aber das im moment nicht rausläßt...
    Er hängt auch noch sehr an seiner letzten Beziehung, die für ihn nicht abgeschlossen is....

    Gestern hab ich ihn nochmal drauf angesprochen, dass es schön wäre, wenn wir in einer größere Wohnung ziehen, aber er will von dort nicht weg, er sagt, er kann nicht mit mir gemeinsam starten, wir sollen jetzt mal 6 Monate bei ihm wohnen und dann sehen wir weiter...

    Es zerreißt mich innerlich noch....Fühl mich so gedemütigt, jeden Tag hör ich, wie blöd ich bin, weil ich jeden Tag angeblich dads zerstöre, was ich grad gewonnen habe....

    Ich liebe ihn und wünsch mir nur, dass wir eine richtige Familie werden...

    Bin sehr verzweifelt...

    Wünsch einen schönen Tag.

    Danke für die liebe Umarmung.
     
  4. Sokrates7

    Sokrates7 Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    282
    guten morgen,
    na das hört sich wirklich schlimm an, aber vielleicht solltest du seinen wunsch einfach erstmal respektieren. er muss auch erst die "alte" beziehung verarbeiten können, damit er sich neu öffnen kann und ich glaube schon, dass er dich ganz doll mag, nur ist er vielleicht innerlich zerrissen, weil er dir ja gerecht werden möchte, aber vom kopf her noch nicht ganz frei ist. meinst du nicht, dass euch abstand helfen könnte? zumal ihr ja auch sehr beengt wohnt und da ist es auch schwer, seinen eigenen gedanken nachzuhängen oder sich zurückzuziehen. wenn ihr beide wirklich füreinander bestimmt seid, dann würde das auch eine auszeit nicht ändern können und ihr habt dann doch mehr möglichkeiten euch neu zu finden oder euch neu zu begegnen. versuch wirklich den druck von ihm zu nehmen, denn das -so könnte ich mir vorstellen- lässt ihn nur zurückgehen. und du möchtest ja, dass ihr beide glücklich werdet. lass doch einfach mal los und gebt euch eine neue chance. damit kann er erstmal seine vorerhige liebe im kopf aufarbeiten und sich danach voll und ganz auf dich konzentrieren.

    ich umarm dich gaaaaaanz arg und ich hoffe, ihr macht beide das richtige.
    lg
    sokrates:liebe1:
     
  5. angolotto69

    angolotto69 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2006
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Süden
    Werbung:
    hallo,

    Laß Ihn ziehen.
    Du mußt loslassen, dann wird er wieder kommen.

    Ich drücke Dir die Daumen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen