1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meinen Körper kurz verlassen?

Dieses Thema im Forum "Nahtoderfahrungen" wurde erstellt von Minouche, 4. Januar 2014.

  1. Minouche

    Minouche Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2013
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    Vor einigen Jahren - als Jugendliche - hatte ich eine Phase in der ich massive Kreislaufprobleme hatte. Das ging häufig so weit dass mir schwarz vor Augen wurde, ich umfiel und kurz bewusstlos war. Nur einmal war es sehr merkwürdig und das werde ich nie vergessen......

    ... es war in meiner Ausbildungszeit. Ich lernte Zahnarzthelferin und ich war gerade allein im Rezeptionsbereich als mir plötzlich wieder schlecht wurde und schwarz vor Augen. Ich muss dann wohl seitlich vom Bürostuhl gefallen sein und evtl. (ich weiß es nicht aber hatte später einen großen blauen Fleck) mit dem Unterkiefer auf ein Regal in der Nähe beknallt sein. Jedenfalls lag ich bewusstlos auf dem Boden und ich weiß noch ganz genau dass ich aufstand als wäre nichts aber gleichzeit genau wusste dass da auf dem Boden neben mir mein Körper lag. Ich stand also da und nahm alles in der Praxis wie durch eine sehr dicke Glasscheibe wahr. Alles war verschwommen aber ich konnte alles wahrnehmen. Meine Kollegin und meinen Chef wie sie gerade in einem Behandlungszimmer beschäftigt waren, die Geräusche, die Räume.... und zur selben Zeit übte irgend etwas einen Druck auf mich aus in Form von einer Mitteilung.. so als würden einem tausend Stimmen ganz dringend zuflüstern dass man zurück gehen muss.. "Geh zurück!", "Du musst zurück gehen!" .. die ganze Zeit.. und ich konnte mich gar nicht dagegen wehren , hatte keine Chance mir über haupt zu überlegen ob ich "zurück" möchte weil ich quasi mit Wörtern gedrängt wurde.
    Also ging ich nach 1 - 2 Minuten (keine Ahnung wie lange es wirklich war, aber nicht sehr lange.. wirklich nur ein Moment) zurück runter zu meinem Körper und sprang regelrecht auf wie wenn ich mich erschrocken hätte als ich wieder zu bewusstsein kam. Ich war total perplex.... wusste gar nicht was ich denken oder sagen sollte. Es hat auch niemand mitbekommen in dass ich überhaupt bewusstlos wurde und ich habe es nie Jemandem erzählt weil ich immer dachte die halten mich dann eh für bekloppt.


    Was war das? Habe ich tatsächlich meinen Körper verlassen? War das sowas wie der "erste Schritt"?
     
  2. lancia100

    lancia100 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    1.484
    das kann gut sein.ich denke schon das du da den körper kurz verlassen hast.

    wo ich damals bewusstlos war hatte ich wohl in gedanken 2 bestimmte männer die mir geholfen haben in wirklichkeit waren sie aber nicht anwesend nur in meinen gedanken.(sie sind sogar reallife kollegen von mir)
    weiss bis heute nicht warum ich wo ich bewusstlos war an die beiden dachte.aber bei allen anderen(wie ich ohnmächtig wurde etc) habe ich einen blackout.ich weiss sogar nicht das ich mehrfach aufgewacht und wieder bewusstlos wurde.bin wohl sogar aufgestanden und gegangen
     
  3. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.221
    Ort:
    Saarland
    Meine Idee ist ja, dass man in Wirklichkeit durch Wahrnehmungen und innere Wahrnehmungen sowie Gedanken an den Körper (eigentlich diese menschliche Wahrnehmungs-Perspektive) gebunden ist. Erreicht dieser Input ein bestimmtes Minimum lässt die Bindung nach und man "fällt" heraus. In der Hinsicht ist eine OBE und eine NTE im Grunde das selbe. Das ist dann rückgängig zu machen, wenn der Körper (bzw. Gehirn) noch oder wieder in der Lage ist den Geist an diese Perspektive durch neue Wahrnehmungen zu binden. Ist jemand aber tot geht die Resonanz gegen 0 und es ist nicht mehr umkehrbar.

    LG PsiSnake
     
  4. Daly

    Daly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    12.174
    Ort:
    Deutschland
    das hört sich wie eine nte mehr aber an als eine obe^^ in einer obe kannst du nicht sterben (wenn du es nicht wollen würdest) also da hätte auch niemand ein grund zu sagen "geh zurück"

    außerdem bin ich ma nachts aufgewacht, u. iwas hat mich aus mir raus ziehen wollen:x ich musste mich richtig festhalten damit ich in meinem körper bleibe.

    also deine geschichte hört sich wie eine nte an auf jeden fall
     
  5. 0bst

    0bst Guest

    Das ist sich ähnlich. NTE war bei mir deutlicher als OBE. Beides kann schön sein.
     
  6. Daly

    Daly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    12.174
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    weiß ich doch
    nte ist trotzdem eig ganz anders als eine obe
    in einer nte ist man am anfang in einer realen astral ebene u. geht von da dann ins jenseits
    in einer obe kann man nicht nur in der realen astral ebene sein sondern auch in fantasie ebenen usw:)
    das geht in einer obe nicht denn man wird da meistens gleich abgeholt bzw man kann das in diesem moment wohl nicht:)
     
  7. Rosenrot07

    Rosenrot07 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.094
    Zeichnet sich eine NTE u.a. dadurch aus, dass man im Kopf damit "kämpft", zurück zu gehen?
     
  8. Daly

    Daly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    12.174
    Ort:
    Deutschland
    meinst du mich?
    sie hat doch gesagt es waren stimmen nicht ihr kopf:)
    in 99prozent von nts sagt einem jemand dass man wieder zurück muss, manche sehen engel die dass einem sagen, manche verstorbene von ihren verwandten, sie hörte eben nur die stimmen:)
     
  9. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.221
    Ort:
    Saarland
    Zitat:in 99prozent von nts sagt einem jemand dass man wieder zurück muss, manche sehen engel die dass einem sagen, manche verstorbene von ihren verwandten, sie hörte eben nur die stimmen

    Stimmt Daly, zumindest den Unterschied gibt es, soweit ich auch darüber gelesen habe. Vermutlich ist die Verbindung bei einer normalen OBE nicht derartig abgebrochen, dass irgendwer, vielleicht auch etwas unterbewusstes in einem selbst (man kann vermutlich schwer wissen wie viel man selbst manifestiert hat), eingreifen müsste oder will.
     
  10. Daly

    Daly Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2010
    Beiträge:
    12.174
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    man hat auch sehr oft unbewusste obes wenn man schläft manche jedesma sogar:)
    hab des schon selbst erlebt- bin ma nach einem traum auf gewacht aber ich war da nicht mehr in mein körper sondern über dem in der luft :x hab aber gemerkt dass ich iwie durch eine schnur die aus dem kopf von mein körper kommt mit dem verbunden bin(wirklich:x)
    ich hab angst bekommen un mir gewünscht dass ich wieder in meinem körper bin dann hat sich alles gedreht un ich wurde so nach unten gezogen
    dann bin ich eingeschlafen wieder:x
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2014
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen