1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meinem Seelenfuzzy gewidmet

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Dolores, 17. Juni 2010.

  1. Dolores

    Dolores Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Da ich das Lied, welches meine Liebe am innigsten ausdrückt,
    erst nach dem 100. Beitrag einlinken kann ,
    mich aber gerade im 1. Beitrag befinde,
    mach ich´s nur mit Worten.

    Doch die auch die Tasten meiner Tastatur kann ich anklingen lassen
    wie Tasten auf dem Piano.

    Wie Roberta Flack es tat, 1972 , live ,
    in ihrem die-Liebe-absolut-anerkennenden Lied :
    The first time ever I saw your face

    Lyrics:
    The first time ever I saw your face
    I thought the sun rose in your eyes
    And the moon and the stars were the gifts you gave
    To the dark and the endless skies my love

    The first time ever I kissed your mouth
    I felt the earth move in my hand
    Like the trembling heart of a captive bird
    That was there at my command my love

    The first time ever I layed with you
    I felt your heart so close to mine
    and I knew our joy, it would fill the earth
    And last 'till the end of time my love

    The first time ever I saw your face



    und hier meine - stumme - Version:

    Als ich zum allerersten Mal dein Antlitz sah
    dachte ich, die Sonne geht auf in deinen Augen
    und mit der Zeit
    schenktest du den Mond und die Sterne noch mit dazu
    der Dunkelheit und den endlosen Himmeln, Liebster.

    Als ich dich zum ersten Mal berührte
    fühlte ich, wie sich der Erdball in meinen verschwitzen Händen bewegte
    wie das zitternde Herz eines gefangenen Vogels
    das nunmehr meiner Obhut und meiner Führung unterlag.

    Als ich zum allerersten Mal mit dir zusammenlag
    fühlte ich mein Herz deinem so nah
    und ich wusste, unsere Freude umfasst die ganze Erde
    und hält an bis zum Ende aller Zeiten, Liebster.


    Ich anerkenne,
    dass du mich die Tiefe und Feinheit meiner Liebesfähigkeit hast fühlen lassen,
    dass du mir vertraut hast und mir soviel Einblick in dich gegeben hast.

    Ich habe unsere Seelenliebe immer bewahrt, auch als es grausam wurde, als sich herausstellte, dass wir nie ein Liebespaar waren.
    obwohl ich unseren Kontakt 3 ganze Jahre lang als Beziehung betrachtet habe
    und mich dementsprechend vollends darauf eingelassen hatte.

    Obwohl es vielleicht, am Anfang, im enthobenen Stand der Verliebtheit auch gegenseitig so aussah.

    Doch Fakt ist : du wolltest mich nie als Frau - ich gefiel dir nicht mal.
    Du wolltest nur diese Symbiose , krankheitsbedingt durch deine Persönlichkeits- und Beziehung- als auch BindungsStörung. (Borderline).

    Und ich war nicht stark genug, diesem Sog nicht zu verfallen.
    Obwohl ich von Anfang an spürte : Da stimmt was nicht ...

    In mir wurden einfach alle Ebenen entzündet.

    Und ich habe es sehr bereut - bzw. gelernt - dass es nicht gut war, dir als Frau so einen Liebesvorschuss zu geben, ohne dass du mich je gewählt, umworben und gut behandelt hast.

    So kam es, wie es kam, dass ich mich in einer missbräuchlichen krankhaft süchtigen, sehr einseitigen Beziehung wiederfand,
    als Mutterersatz missbraucht
    als Frau missachtet

    und dennoch immerwieder im Wissen:
    "die Seelen lieben sich und wollen zusammensein "

    es wurde mein Vollzeitjob, nachdem ich bewusst und stark genug war,
    aus dem Schrecken ohne Ende
    ein Ende mit Schrecken zu machen,
    jede einzelne Scherbe aufzuheben, mich teilweise dabei nochmal zu schneiden, sie gegen´s Licht zu halten
    und ein neues, weniger trügerisches (illusionäres ) Mosaik zusammenzusetzen.

    Das mache ich nun,
    nach meinem erklärten Ende der unmöglichen Liebesbeziehung seit 8 Monaten.

    Ich habe die Quelle meiner Liebe nicht verloren.
    Ich weiss um meine Liebesfähigkeit auf allen Ebenen.

    Und ich kann sie nun ausströmen lassen ohne von deiner Erwiderung abhängig zu sein.

    Ich habe das grösste Unheil überlebt, das ich mir vorstellen kann.

    Nicht geliebt zu werden.

    Es ist schön, diesen Raum hier im Forum zu haben.
    Danke an die, die das statt seiner lesen, Dolores
     
  2. Autonom

    Autonom Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2010
    Beiträge:
    345
    Hallo Dolores,

    ich kann zu deinen Zeilen irgendwie nichts sagen, bin selbst noch zu gefangen in meiner Liebe, aber ich finde deinen Beitrag wunderschön :umarmen:

    Danke :)
     
  3. Ronnah

    Ronnah Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    38
    Werbung:
    wenn etwas schmerzvolles passiert ist, war das teil eines entwicklungsprozesses. es ist wichtig sich darüber gedanken zu machen. es ist aber auch wichtig, sich und dem anderen verzeihen zu können. dann kann man abschließen und weitermachen.

    mit neuen erfahrungen, gewappnet für neue größere herausforderungen, die das eigene leben parat hält. es wird immer schmerzvolle erfahrungen geben, die für einen bereit stehen. es geht nicht darum, ihnen aus dem weg zu gehen, sie zu umschiffen. es geht darum, etwas aus ihnen zu lernen und das wertvolle wissen zu nützen. wieder vertrauen gewinnen, wenn es verloren ging. wieder mut zu fassen, wenn verunsicherung seinen platz eingenommen hat. die freude wieder dahin lassen, wo angst und unsicherheit sich breit gemacht haben.

    wenn man das schafft, muss man keine angst vor zukünftigen erfahrungen haben.
    sich erkennen, seine schwächen und ängste. sie sich eingestehen ist ein wichtiger und wesentlicher bestandteil dieses prozesses.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen