1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine zweite Seele ist noch immer da

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Yangchii, 24. Oktober 2008.

  1. Yangchii

    Yangchii Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2008
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Asbach
    Werbung:
    So, hallo zusammen:),
    hoffe, es gibt hier ein paar Menschen, die sich mal etwas Zeit nehmen, hier diesen Bericht von mir durchzulesen und mir bei meinem Problem zu helfen:rolleyes:
    Also, und zwar geht es darum, das ich mit 13 Jahren mit dem Esoterischen angefangen habe. Um alles aufzuzählen würde es doch noch mal ne Stunde brauchen, also werde ich mich möglichst kurz fassen;
    Mit 14 habe ich mich plötzlich immer wieder verändert von Zeit zu Zeit. Ich habe im Grunde "gespielt" jemand ganz anders zu sein, jemand stärkeres als ich es bin. Mein Benehmen hat sich verändert, meine Augen auch leicht.
    Nun ja, jedenfalls ging das so etwa 2 Jahre weiter... bis ich zwei Menschen kennen lernte. Wir drei wurden die besten Freundinnen, waren jede Pause zusammen, das war im Alter von 15 Jahren. Nach kurzer Zeit wussten alle beide alle Sachen was mit dem Unglaublichen und Esoterischem zusammenhing. Mit einer von ihnen übte ich sogar jeden Tag das Aura sehen und das Energien spüren. Und sie erzählte mir irgendwann von einer zweiten Persönlichkeit, oder auch anders gesagt einer anderen Seele, wir waren uns nicht sicher, ob es jetzt Hirngespinst oder wirklich eine Seele war.
    Ihre Schrift hatte sich jedes mal geändert, wenn sie gerade ihre zweite Persönlichkeit war...und auch ihre Energie. Sie ist viel negativer geworden. Und darauf hatte mein Körper dann auch reagiert, weil durch meine "Gabe" oder auch "Eigenschaft", wie auch immer, hat mich dieser ständige Wechsel echt ausgelaugt. Außerdem kam da noch das Problem, das ich mich in ihre Zweite Seele verliebt hatte, diese war nämlich männlich. Dann war da noch die andere Freundin, die "keiner mag mich und ich bin scheiße und hasse die Welt". Für sie war ich der seelische Mülleimer. Ich habe ihr immer versucht zu helfen, aber egal was ich machte, ich habe es nie geschafft. Und dann wurde ich 16.Ihre Charakter wurde immer schlimmer, ich konnte sie kaum noch aushalten, so fertig hatte sie mich gemacht. Und dann erklärte sie mir, das sie auch eine zweite Seele hatte, so wie meine andere Freundin. Sie nannte diese grausame Persönlichkeit Soraya. Und nun wurde sie immer wieder im Unterricht und zwischendurch Soraya. Manchmal wenn sie das wurde, merkte ich, wie sich meine zweite Seele regte. Mittlerweile hatte ich nämlich rausgefunden, das meine Seele, Kiara, wirklich echt war. Sie hatte, als ich 13 und auf meinem eigenen Tiefpunkt war, die Chance ergriffen und sich meinen Körper geschnappt, wohnte also in mir drin, eine böse Seele. na ja, nachdem ich die Sachen herausgefunden hatte, kamen wir immer besser klar, und bald waren wir sogar ein Team. Ich hatte es im Prinzip geschafft, eine böse Seele gut zu machen. Dann kam das Schuljahr Ende und die Klassenfahrt. Es war echt grauenhaft, sie wurde so oft Soraya, es war nicht auszuhalten,. Kiara hatte mir erklärt, das Soraya mittlerweile kein Hirngespinst mehr war, sondern im Grunde so wie sie, nur etwas anders. Und als ich wegen Soraya bald anfing zu heulen, ist Kiara rausgekommen, was sie vorher noch nie ohne meine Erlaubnis getan hatte. ich erinnre mich nur noch teilweise an das, was Kiara mit Soraya besprach, doch sie war so wütend, ich hatte meine Körper nicht mehr unter Kontrolle. Sie sagte, meine Freundin sei schwach und Soraya hinterhältig, weil sie genau wie Kiara sich einen sehr schwachen Körper geschnappt hatte. Soraya wollte die volle Kontrolle über den Körper meiner Freundin. Mehr weiß ich leider nicht mehr. Aber ab dem Zeitpunkt ist Kiara jedes mal rausgekommen, wenn Soraya wieder kam. Sie sagte, sie würde mich um jeden Preis beschützen und wolle nicht zulassen, das mir etwas passiere.
    Ich habe den Kontakt deswegen mit meiner Freundin abgebrochen, sie hat mich so tief runter gezogen.
    Ich habe mich wieder mit ihr vertragen, aber mehr auch nicht mehr.
    jetzt bin ich nicht mehr in der Schule, in der zeit hatte ich gelernt, wie man Geister ins Licht bringt. Kiara war nicht mehr einfach so gekommen, nur im Unterbewusstsein, wenn wir zusammen geredet hatten. Seit ich von der Schule war, hatte ich gelernt, alles so zu akzeptieren wie es ist und das Leben zu lieben! Ich gehöre bestimmt zu den glücklichsten Menschen der Erde. Kiara sagte auch, ich würde sie nicht mehr brauchen, und sie sagte, sie wolle sich von mir wegführen lassen. Und das hatte ich dann auch getan...glaubte ich jedenfalls.
    Ich wurde 17 und nach 4 Monaten der Trennung, haben sich meine Freundin, nicht die mit Soraya, wieder getroffen.
    Ihre zweite Seele heißt Mauren. ich dacht, auch er sei weg, weil meine Freundin es mir im Internet geschrieben hatte. Doch im Auto spürte ich plötzlich eine negative Energie. Ich fragte meine Freundin, ob sie das sein, doch diese verneint. Erst am nächsten tag fand ich raus, das ICH das gewesen war. Ich war vollkommen verwirrt. Schließlich war meine Energie verdammt gut. Und ich war vollkommen glücklich.
    Und jetzt, vor 4 tagen oder 3, habe ich plötzlich wieder SIE gehört. Kiara. Von der ich dachte, ich hätte sie nach oben geführt. Ich bin stinksauer geworden, hätte am liebsten irgendetwas zerschlagen. Warum nur war sie wieder hier??? Nun ja, Kiara erzählte mir dann, das Mauren noch immer da war. Sie war gar nicht ins Licht gegangen sondern hatte sich irgendwo tief in meinem Körper versteckt gehalten. Sie sagte, sie konnte nicht gehen, ich würde doch noch immer Hilfe brauchen. Auch, weil Mauren noch da war, damit es mir nicht wieder schlecht ginge. Sie wolle mich beschützen. Ich sagte ihr, das ich es nicht mehr bräuchte, ich könnte mich nun gegen alles wehren. Sie sagte einfach nur nein.
    Ich habe mittlerweile die Kraft, sie komplett rauszuwerfen, aber im Moment darf sie noch mit mir im Körper sein. Außerdem, weil ich in einer Woche wieder zu meiner Freundin gehe.
    Aber was soll ich denn jetzt machen???? Kiara ist noch immer da, und ich will sie nicht wieder rauswerfen, sie sagte, sie hätte Angst davor, weiter zu gehen, obwohl sie ganz genau weiß, das daran nichts gefährlich ist. Ich will sie nicht wie Papier einfach rauswerfen. Hat nicht irgendjemand eine bessere Lösung, wie man eine früher böse Seele, jetzt gut, die einen nur beschützen will, trotzdem wieder weg bekommt? Vielleicht anders weg bringt? Sie war wenigstens einverstanden, das ich hier mal nachfrage:)
    ich hoffe, ein paar haben siech mal diese Minuten genommen und alles in Ruhe durchgelesen. Bin auch offen, wenn jemand sagt, das es reine Kopfsache von mir ist, kann ich ja schließlich nicht ausschließen.
    Hoffe, wenigstens einer kann mir vernünftig helfen!!!
    Schon mal danke für gute Vor- und Ratschläge;)
    :danke:
    :danke:
    lg Yangchii
     
  2. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Hy, ich schreib dir mal eben eine PN....
     
  3. raterZ

    raterZ Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2008
    Beiträge:
    584
    es ist nichts ungewöhnliches als kind / junger erwachsener mehrere persönlichkeiten zu haben die miteinander kommunizieren. imaginärer freund wird das auch genannt.

    ihr habt euch meiner meinung nach allerdings in verbindung mit dem hang zum esoterischen etwas zuviel hinein intepretiert.
    ich hatte übrigens auch 2 Freunde (unsere verstorbenen Katzen) - hab sie aber irgendwann einfach gehen lassen.

    wenn menschen tatsächlich von geistern besessen werden, dann ist das kein kurzer spaziergang.
    außerdem passiert das nicht so häufig, dass es warscheinlich ist, dass das bei euch allen drei zur gleichen zeit passieren könnte.

    Sei dir im klaren, dass es kein klares "ICH" gibt. Es sind ganz viele Ichs, die zu allen möglichen anlässen auftauchen. Genau so kann ein Ich davon so anders sein, dass die große Mehrheit der Ichs es nicht als Gleiche sondern als eine andere sehen.

    An deiner Stelle würd ich dem nicht weiter Beachtung schenken. Vielleicht kannst du dieses innere Ich dazu umfunktionieren, dass es dir als Verbindung zu höherem Wissen dient. Stichwort wäre dazu "Intuition".

    Außerdem gibt es kein reines gut und schlecht. Auch in dir schlummern noch gewaltige Mengen an negativer Energie, wenn du es so willst.
    Diese sind nicht böse oder schlecht sondern sind einfach genau so.
    Bewerte das nicht - aber ignoriere es auch nicht!

    lg
     
  4. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Hy raterz
    es gibt eine Menge Dinge, die nicht psychologischer Natur oder physischer sind, ebenso auch nicht physikalischer, chemischer, etc.
    Nicht alles kann man mit dem gesunden Menschenverstand erklären.
    Dein Ansatz ist nicht verkehrt, davon ab, nur beziehe alle Möglichkeiten immer mit hinein, danach gehts über Ausschlussverfahren an des Pudels Kern.
    Besetzungen passieren nicht ständig, klar, aber wie war das doch gleich mit dem Schwangerwerden während der Pille? Passiert ja auch so selten...und dennoch gibts viele Tropis. Wo ich mich nicht rausnehme.
    Verallgemeinern kann man sehr wenig.
    Hinter die Kulissen schauen muss man aber ständig.

    Wie auch immer.... nur mal eben so Gedanken zu deinem Post....

    LG
    Leprachaunees
     
  5. raterZ

    raterZ Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2008
    Beiträge:
    584
    Werbung:
    ich hab es doch nicht ausgeschlossen - allerdings IST es sehr unwarscheinlich, dass 3 pubertierende mädchen das gleichzeitig erfahren.
    für mich ist das also ausgeschlossen.

    imo kann man psychisch, physikalisch und chemisch nicht voneinander trennen. wer ein diesseits und ein jenseits strickt voneinander abkoppelt läuft nur auf eine körper / geist dualität hinaus, die völlig veraltet ist.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen