1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine zwei Nahtoderfahrungen.

Dieses Thema im Forum "Nahtoderfahrungen" wurde erstellt von Karlheinz, 27. Februar 2013.

  1. Karlheinz

    Karlheinz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2013
    Beiträge:
    29
    Werbung:
    Meine zwei Nahtoderfahrungen.
    Hallo alle zusammen, ich Karlheinz, hatte auch zwei Nahtoderfahrungen die mein Leben total veränderten. Die erste liegt schon 30 Jahre zurück. Damals spielten wir als Kinder mit einer Schaukel. Dabei kam es zu einen, für mich tragischen, Unfall. Ich verlor damals fast meine linke Hand. Ich wurde nach Graz in die Kinderchirugie eingeliefert und dort notoperiert. Meine linke Hand konnte damals zum Glück gerettet werden. Ich habe zwar eine große Narbe und auch noch heute leichte Einschränkungen.
    Aber jetzt zu meiner ersten Nahtoderfahrung. Es geschah während der Operation in Vollnarkose. Das erlebte ich dabei: Ganz plötzlich trennte sich meine Seele von meinen Körper und ich stieg wie ein Flaschengeist aus meinen Körper. Ich schwebte ca. drei Meter über meinen eigenen Körper. Ich konnte mich selbst auf den Operationstisch liegen sehen. Ich sah das ganze Ärzte und Schwesternteam die mich operierten. Ich konnte alle ihre Gespräche mithören, es war eher wie Telepathie. Tch konnte alles fühlen was sie fühlten.Ich hatte absolut keine Angst und wollte auf mich aufmerksam machen, aber es gelang mir nicht. Danach wurde es hell, sehr hell. Ich wurde in irgendein Licht hineingezogen. Ich fühlte ganz viel Liebe und Geborgenheit. Jetzt kam es zur begegnung mit zwei Lichtwesen. Heute nach über 30 Jahren würde ich sagen es waren zwei Engel. Diese unterhielten sich über mich. Ich konnte wieder alles ganz genau mitbekommen. Es war wieder wie Telepathie. Sie meinten ich habe meine Aufgaben in dieser Welt noch nicht erfüllt und müsste wieder zurück. Danach wurde ich wieder zurückgeschickt. Plötzlich war ich wieder in meinen Körper und ich konnte mich an nichts mehr bei der Operation erinnern. Ich wurde danach ein sehr feinfühliger und sensibler Mensch. Dieses Erlebnis hatte ich fast 30 Jahre nienanden erzählt. Ich traute mich nicht.
    Meine zweite Nahtoderfahrung hatte ich erst vor zwei Jahren und diese veränderte mein Leben total. Das geschah damals. Ich stürzte ab und meine zweite Nahtoderfahrung hatte ich eigentlich während der Fallphase des Sturzes. Mein letzter bewuster Gedanke war ich müste nun sterben. Es war so als würde Raum und Zeit eins werden. Es wurde sofort sehr hell. Nun hatte ich eine Lebensrückschau. Ich konnte mein ganzes Leben noch einmal vor mir sehen, ich konnte mein Leben selbst bewerden. Es war irgendwie mehrdimensional. Ich konnte alles fühlen. Ich konnte die Auswirkungen meiner gesagten Worte wahrnehmen. Es hörte aber nicht bei dieser Inkarnation auf. Ich durchlebte viele vorhergehende Inkarnationen, vor allen solche wo ich die gleiche todesangst verspürt habe aber nicht nur. Ich durchlebte irgendwie die ganze Evolutionsgeschichte der Menschheit. Es ging aber noch weiter, ich durchlebte die ganze Evolutionsgeschichte bis zum Ursprung des Seins. Was viele als Tunnelerlebnis beschreiben war für mich eher wie ein Flug durchs Weltall, mit vielen schönen Sternen und Galaxien. Danach wurde es ganz,ganz hell. Ich konnte die einzelnen Bestandteile des Lichtes sehen. Heute bin ich mir absolut sicher ich war bei Gott. Ich verspürte die absoluteste Liebe die man sich nur vorstellen kann. Ein Gefühl des Friedens, der Geborgenheit, des endlich zu Hause seins, des universellen Wissens..... Ich hatte das Gefühl ich sein mit allen und jeden verbunden. Es gibt eigentlich keine Menschlichen Wörter dafür, so intensiv war dieser zustand. Danach Begegnung mit einen Lichtwesen. Heute würde ich sagen es war meine verstorbene Schwiegermutter. Sie sagte zu mir, dass meine Zeit noch nicht gekommen wäre und ich zurück müsste. Sie hat mich gerettet. Danach kam der Aufprall auf den Boden.
    Danach ging es mir psychisch überhaupt nicht gut. Ich hatte viel zu viel an dieser göttlichen Energie gedankt.Mein Körper konnte diese nicht einmal verarbeiten. Ich vertraute mich bei einer Kur einer Psychologin an. Bin heute noch immer in psychologischer Behandlung. Ich wurde ein Mensch mit extrem erhöhter Empantie und so glaube ich mit telepathischen Eigenschaften, Kann bei manchen Menschen die Aura sehen, diese Eigenschaften werden aber mehr, ich fühle es. Der göttliche Funke ist seit dieser NTE nicht wirklich abgerissen.
    Würde mich sehr freuen wenn es Menschen gäbe, die so etwa auch erlebt haben, damit ich mich austauschen kann.
    Mit ganz Freundlichen Grüßen Karlheinz.
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Du hast es wunderschön beschrieben, sehr stimmig und sehrr einfühlsam,man fühlt sich fast wieder mitendrinn:) ich habe ähnliches erlebt und ich muss ganz ehrlich sagen,als ich wieder hier und jetzt war,war ich ein wenig traurig,es war dort so schön und diese Liebe die man spürt ist eigentlich unbeschreiblich schön..
     
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.869
    Ort:
    An der Nordsee
    Ich Glaube eure Schilderungen, man liest sie ja immer wieder so, sie variieren so gut wie gar nicht.

    Aber es ist halt eine Nah-Tod-Erfahrung. Jemand war dem Tod sehr nah ....aber eben nicht wirklich (nachhaltig) tot, und da weiß niemand wie sich das anfühlt, ob da überhaupt noch irgend etwas ist, Licht oder Schatten oder was auch immer .....

    R.
     
  4. yogini75

    yogini75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    1.111
    Ort:
    planet erde
    hallo,

    danke für deine beschreibung, die mich sehr an meine beiden (nah)toderfahrungen erinnert
    ja, das habe ich auch so empfunden, und diese wort UNBESCHREIBLICH, das ist wörtlich zu nehmen, denn dieses erlebnis kann man gar nicht in unsere worte fassen

    darum stehen auch menschen, die noch nie eine NTE hatten, immer aussen vor und können es nicht verstehen - manche behaupten sogar, niemand wüsste wie sich das anfühlt

    aber die es erlebt haben, die WISSEN es :thumbup:
     
  5. Seelenwanderer

    Seelenwanderer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    6.149
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Ja, denkst du denn nicht auch, dass, wenn jemand halb oder dreiviertel über eine Brücke geht, und dann zurückkommt, er dann mehr von der anderen Seite berichten kann als einer, der keinen Schritt auf die Brücke gemacht hat?
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.869
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Ich denke so jemand kann den Weg beschreiben, aber wie das Ziel aussieht, weiß er nicht, kann er gar nicht wissen.

    R.
     
  7. Seelenwanderer

    Seelenwanderer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    6.149
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Ehrlich gesagt neige ich mittlerweile zu der Deutung, dass die Menschen, die immer sagen "man könne nichts wissen" einfach nichts wissen wollen davon. Jst ja auch völlig okay, solange das nicht verallgemeinert wird, als wäre es ein Gesetz, das für jedermann gilt.
     
  8. yogini75

    yogini75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    1.111
    Ort:
    planet erde
    ich war ganz da, also ich bin über diese brücke rübergegangen und ich habe den 'ort' erlebt, von wo wir alle herkommen und auch wieder hingehen - dass ich wieder zurückgekommen bin und in dieser welt wieder aufgewacht bin, also das war nicht meine entscheidung ... ich wäre gerne da geblieben

    beim erstenmal war ich noch jung und wusste noch gar nichts von NTE oder kübler-ross oder all den berichten davon, somit war ich in der beziehung völlig unvorbelastet und es war das reinste und schönste, was ich je erlebt habe in meinem jetzigen leben - aber wie ich schon schrieb: unsere worte reichen nicht aus um das fühlen dabei zu beschreiben

    menschen, die das nicht kennen bzw. sich nicht daran erinnern, und solche berichte darum gerne abtun als gehirnquatsch, die haben m.e. wohl auch ein bisschen angst vor solch einer vorstellung - das ist aber auch verständlich
     
  9. Dawnclaude

    Dawnclaude Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2011
    Beiträge:
    498
    Ort:
    NRW
    Waren das denn Eindrücke, die dich überrascht hatten, weil sie anders waren, als du dir ausgemalt hast? Z.b. wie die evolution funktioniert?
    Und wie ist das mit den anderen inkarnationen, warst du da immer Mann oder auch mal Frau? waren die völlig anders oder ähnlich wie du - von der Persönlichkeit?
    Solche sehr komplexen NTE , die dieses Allwissen überbringen, wurden mal statisch beschrieben, dass ca. ein Viertel diese haben , laut Umfragen. Kommt mir in der "Praxis" aber eher geringer vor, hab ich das Gefühl oder viele sprechen nicht darüber.

    http://www.nderf.org/German/amy_c_nte_4720.htm

    Das war hier eine, die ähnlich komplexe Erfahrungen machte.

    Wie genau gehst du nun mit er Welt anders um, als vorher? Also was hat sich z.b. in deinem Tagesablauf geändert?
     
  10. HST1988

    HST1988 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2012
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Aachen
    Werbung:
    Wenn du an der Grenze zu einem anderen Land, aber noch in deinem eigenen stehst, kannst du trotzdem ein Stück weit in das andere Land hineinblicken. Solche erlebnisse sind halt die weitest möglichen Einblicke, die man haben kann, von denen uns physisch Anwesende erzählen können. Wenn du mit wirk,lich Toten kommunizieren möchtest, müsstest du Channeling betreiben, aber das ist ja ein Thema für sich...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen