1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Träume werden immer weniger, das gibt mir zu bedenken.

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Esogothiker, 29. Februar 2012.

  1. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Werbung:
    Servus,

    ich habe festgestellt das ich immer weniger träume. Gerade in den letzten 1-2 Jahren habe ich es besonders gemerkt. Da ich auch ein Traumtagebuch führe kann ich es genau nachvollziehen.

    Nur bin ich am nachforschen woran es bei mir liegen kann, dass ich immer weniger träume?

    Was meint Ihr woran das liegt?

    LG Peter
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Wahrscheinlich gibt es nichts zu sagen..Dein Unterbewusstsein,hat nichts und du hast vielleicht keine Fragen,eine Art von Alttag sozusagen.Es gibt sich aber,keine Angst ganz Plötzlich kommen sie wieder,deine Träume und plaudern mit dir..Gönne auch deinen Ich eine kleine Ruhepause..;):)
     
  3. mike19752066

    mike19752066 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2012
    Beiträge:
    23
    ich bin (momentan leider nur gelegentlicher) luzider träumer und habe mich ausgibig mit träumen befasst und auch literatur darüber gelesen, demnach träumt man JEDE NACHT, auch du, das einzige problem was du gerade zu haben scheinst, wie die meisten....du erinnerst dich einfach nicht daran, dafür gibt es wiederum mehrere gründe, zum beispiel irgendwelche dinge die dich tagsüber zu sehr beschäftigen, stress....nicht nur unter tags sondern ein "gestresstes aufwachen" begünstigen es daß du dich dann nicht mehr an deine träume erinnerst.
     
  4. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    beide Antworten kann ich unterstreichen.
     
  5. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Danke für Eure Antworten, das leuchtet ein was Ihr schreibt.

    Was ich bei mir nur gemerkt habe ist das ich mich innerlich immer weniger über unangenehme Situationen und schlechtes erlebtes aufgeregt habe, und auch mir immer den Kopf zerbrochen habe warum das nun so ist und ich auf kein grünen Zweig gekommen bin. Inzwischen ist das ganze auf einem ziemlich guten Niveau, und ich bin auch viel gelassener und lockerer. Das wird auch ein grossen Anteil meiner Träume ausgemacht haben.

    Aber ein paar schöne Träume vermisse ich irgendwie.
     
  6. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Keine Angst :) ich kenne solche Phasen.
    Aber da das Leben aus Dualität besteht,
    kommen die Träume dann schon ganz automatisch.
    Irgendwann wirst du dann sogar meckern, dass zuviele Alpträume zurzeit kommen :)
    Wie Dein Leben eben so ist, kommen und gehen auch die Träume.
    Wenn es deiner Seele gutgeht, besteht kein Grund Träume zu haben, die dich aufmerksam machen.

    Schöne Träume vermisst du? Sei froh. Anscheinend schöne Träume sind ja nicht wirklich immer schön. Bei Träumen geht es auch gar nicht darum, schöne Träume zu haben, sondern DEINE Seele will dir was sagen.

    Ebenso wie auch bei Krankheiten, die auch eine Sprache der Seele sind. Ist das gleiche -man muß nur um deren Bedeutung wissen. Bzw. fragen, was will mir die Krankheit/Traum sagen.

    lg
     
  7. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    Ich denke man sortiert immer aus. Und wenn du z.Zt. zu sehr mit anderen Problemen beschäftigt bist, treten deine Träume nicht so stark in den Vordergrund.
    Wenn du genügend Zeit hast, wieder zu dir zu kommen, werden auch die Träume mehr bzw. die Erinnerung daran besser.

    Grüße,
    Diana
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen