1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Tochter & ich haben fast idenisch, schlechte Einflüsse. Warum?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von sonja71, 20. März 2012.

  1. sonja71

    sonja71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2012
    Beiträge:
    6
    Ort:
    münchen
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich beschäftige mich schon seit ca. zehn Jahren mit Astrologie. Vor vier Jahren habe ich eine Tochter zur Welt gebracht. Am Morgen nach der Geburt brachte mir mein Mann ihr Horoskop. Es war lieb gemeint, aber ein Blick darauf (und später noch viele weitere) hat mir einen tiefen Schock versetzt. Ich komme bis heute nicht damit klar, dass ich meiner Tochter so schlimme Einflüsse weitergegeben habe. Während ich diese Worte schreibe, treibt es mir die Tränen in die Augen. Warum ist das passiert?= Warum habe ich meiner Tochter nicht bessere weitergeben können, ich liebe sie doch so sehr! Warum konnte ich nicht besser "aufpassen"? Und dadurch, dass meine Tochter und ich nahezu identische Einflüsse haben (in unterschiedlichen Zeichen), ich aber seit zwanzig Jahren versucht habe, meine (Depressions-) Anlagen zu bearbeiten, quält mich auch die Frage: Bin ich überhaupt schon meiner Lebensaufgabe ein Stück näher gekommen? Sprich: Warum haben sich manche Einflüsse nicht aufgelöst, zeigen sich bei meiner Tochter also zum Teil noch schlimmer? Habe ich bis hierhin umsonst gelebt?

    Der einzige Lichtblick für mich ist, dass meine Tochter mich kurz vor der Geburt im Traum besucht und mich gefragt hat, ob sie kommen darf. Meine Antwort war damals : "jederzeit". Das gibt mir zumindest das Gefühl, dass es sich hierbei um eine besondere, karmische Beziehung = Aufgabe handelt. Welcher Gestalt auch immer... Wisst ihr es?

    Nun zu den Einflüssen:
    Meine Tochter hat eine Mond-Saturn-Konjunktion, Jungfrau, Ende Haus 9, also quasi schon Haus 10, zudem eine Mond-MC-Konjunktion (ebenfalls Jungfrau); und in Opposition davon eine Venus-Merkur-Konjunktion, Fische in Haus 3. Als einzig gute Einflüsse können Mond-Trigon Pluto bzw. Mond-Sextil-Mars gelten.
    Ich persönlich habe eine Mond-Saturn-Konj. Stier/Zwilling in Haus 8, Opposition Neptun, Schütze Haus 2, ebenfalls mit guten Mars- und Pluto-Einflüssen.
    Beide haben wir eine von Mars und Pluto angegriffene Sonne. Meine Tochter ein Skorpion-AC, ich noch einen Waage-AC, aber Skorpion in Haus 1.

    Wenn auch in anderen Zeichen, spricht vieles dafür, dass wir nahezu "identisch" sind.

    Vielleicht kann jetzt der ein oder andere meine Verzweiflung verstehen. Ich hätte gerne eure Meinung zu den Einflüssen. Ich möchte (zunächst) mal nichts dazu schreiben, da ich niemanden in eine Richtung lenken möchte. Genaue Daten sende ich gerne, aber bitte nur an einzelne Mail-Adressen.

    Ich danke euch von tiefsten Herzen für eurer Feedback.

    Liebe Grüße,
    sonja71
     
  2. Lumi

    Lumi Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2011
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Austria
    Liebe Sonja ,
    jede Seele geht Ihren eigenen Weg und möchte sich dazu die nötigen Erfahrungen schaffen.

    Ich würde mir nicht so einen Kopf nur wegen eines "Horoskopes" machen. Immerhin sind wir ALLE selbst eigene Schöpfer unseres Lebens !

    Ich habe Sonne-Venus-Mars-Merkur Saturn Trigone !! Ich müsste normalerweise höchst depressiv sein laut Aussagen vieler "Astrologen" :D

    Bin ich aber nicht.

    Abgesehen davon kann man das vergangene Zeitalter nicht mit dem vergleichen, was jetzt kommt.

    Die Kinder welche jetzt auf die Welt kommen, leben sowieso IHRE Generation , wie immer die auch aussehen mag.

    Ich wünsche Dir viel Zuversicht und hoffe Du machst Dir da wirklich nicht alluviel Sorgen.

    LG Lumi
     
  3. sonja71

    sonja71 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2012
    Beiträge:
    6
    Ort:
    münchen
    Liebe Lumi,
    ganz lieben Dank für Deine lieben, aufmundernden Zeilen. Ich gebe Dir Recht. Mir fehlt einfach das Vertrauen, dass alles gut wird. In der Vergangenheit habe ich immer wieder die Erfahrung gemacht, dass wenn ich mich enorm gestresst und reingehängt habe (inkl. nachts nicht mehr schlafen, grübeln...), es dann gar nicht schlimm oder sogar gut gekommen ist. Aber wehe, wenn ICH mal was auf die leichte Schulter genommen hab. Dann habe ich sofort einen Dämpfer erhalten. Das ist natürlich Quatsch, aber es zählt ja die eigene Bewertung. Was ist also, wenn ich loslasse und das Beste versuche....?

    Bin übrigens mit Saturn zu Planeten-Trigonen anderer Meinung: Es macht m.A.n. realistisch bis kritisch aber nicht depressiv! Anders wären Konjunktionen oder Quadrate.

    Viel Licht der lieben Lumi :kiss4:
    Sonja.
     
  4. fetterKater

    fetterKater Guest

    Hi Lumi,

    wieso solltest du durch Trigone depressiv sein? Wäre das nicht eher bei Quadraten?

    LG
    k
     
  5. Damour

    Damour Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    3.755
    Ort:
    Himmel aka Hölle aka Planet Erde

    Hallo,
    eins vorweg... ich kenne mich mit Astrologie überhaupt nicht aus, aber vielleicht ist es ja auch aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.....

    Vielleicht könnt ihr euch gegenseitig helfen, voneinander lernen. Du von ihr, sie von dir......

    Ist es eine neue Chance? Statt Verzweiflung und Depression mit Liebe und Zuversicht zusammen wachsen und durch s Leben schreiten?

    Vielleicht wollte sie genau aus diesem Punkt zu dir geboren werden. Wenn du sagst , "ihr seid identisch".....

    sie ist noch solch ein junger Mensch, ein Kind, das noch staunend in die Welt schaut und Fürsorge und Liebe braucht.

    Vielleicht könnt ihr voneinander lernen und auch du kannst aus alten Mustern ausbrechen, mit ihr gemeinsam.

    Wenn du allzuviel in dieses Horoskop interpretierst, dann richtet sich das vielleicht in eine selbsterfüllende Prophezeiung.


    Mag sein, dass das hier Gedanken sind, mit denen du nichts anfangen kannst, aber ich kenn mich mit Astrologie halt nicht aus.

    Ich wünsche dir jedenfalls alles Liebe :)
     
  6. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    Ich denke man kann sich auch unnötig verrückt machen.
    Astrologische Zusammenhänge sind kein "Muss" sondern ein "Kann".
    Nur weil nach der Angabe von Astrologen die Mögl. besteht, dass sich etwas entwickelt, heißt es noch lange nicht, dass es das auch wirklich tut.

    Habe mehr Vertrauen in deine Tochter, sie hat es sich auch mit ausgesucht.

    Gruß,
    Diana
     
  7. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Damit wäre ich vorsichtig, das so festzumachen. Kein Horoskop ist identisch, und auch nicht "nahezu". Du kannst doch dich und deine Probleme mit denen, die deine Tochter deiner Befürchtung nach vielleicht mal bekommen könnte, gleichsetzen. Damit tust du ihr meiner Ansicht nach schon Unrecht.
     
  8. Syndra

    Syndra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.263
    Hallo Sonja,

    verbinden sich persönliche Planeten mit Saturn/Uranus/Neptun/Pluto ist ein bewußtseinserweiternder Prozeß angezeigt. Das kann, muss aber nicht unbedingt schwierige Lebenssituationen zur Folge haben, durch deren Bewältigung man sich schließlich weiterentwickelt. Ich zitiere mal den Doktorfisch Dorie "Du kannst doch nicht zulassen, dass ihm nie was passiert, dann passiert ihm doch nie etwas!"

    Es ist wenig sinnvoll, wenn Du glaubst, dass Du Deiner Kleinen diese Konstellationen "vererbt" hast, es ist meiner Meinung nach eher so, dass Dein Mädchen bei/durch euch in eine Umgebung hinein geboren wurde, die ihr hilft, ihre Anlagen zu entfalten. Mit Mond/Saturn fühlt man sich verantwortlich und sehr schnell "schuldig", ich weiß das selbst, aber wenn Du Dein Mädchen liebst und Dein Bestes gibst, dann gibt es keinen Grund, Dich selbst zu verurteilen. Meine Mutter hat eine bipolare Störung, ich selbst habe Mond/Saturn und bin niemals depressiv gewesen, meine Nichte hat einen depressiven Vater und ist ein dreifacher Steinbock (AC, Sonne, Mond) und ist eine selbstbewußte und sehr gesunde junge Frau.

    Ich habe mir die Horoskope meine Kinder angesehen, aber ich habe mich nicht näher damit beschäftigt, wenn sie irgendwann fragen, dann kann ich es immer noch tun und wenn nicht, ist es auch gut. Genauso wenig analysiere ich das Geburtsbild meines Mannes oder unsere Synastrie, ich denke, dass Astrologie eine Methode der Selbsterforschung und -erziehung ist.

    Liebe Grüße,

    Syndra
     
  9. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
    Hallo Sonja,

    eine Mond/Saturn-Konjunktion verursacht nicht zwangsläufig Depressionen.
    Deine pessimistische Stimmung kann mit dem Saturntransit durch Dein 12. Haus
    und der augenblicklichen Merkur/Uranus-Konjunktion im Widder zusammenhängen.

    LG, Christel
     
  10. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    Hallo Sonja,

    bei einer Depression ist die Handlungsfähigkeit unterbunden. Das wäre Mars oder auch Sonne. Depression wird anerzogen, evtl. ist ein genetisches Muster zu leben oder sich nicht trauen zu leben, das mit Tod und Verlust zu tun hat, weitergegeben worden. Dies alles ist bearbeitbar.

    Bei Mond-Saturn sehe ich eher, dass die Mutter Verantwortung übernimmt für ihr Kind, auch ernst und streng wahrgenommen wird. Mond-Saturn ist auch ein Mutter-Oma-Thema, das weit zurückreichen kann.

    viele Grüße Pluto
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen