1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Theorie zum nahtot mit fakten

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von rapfael, 27. Oktober 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rapfael

    rapfael Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2013
    Beiträge:
    197
    Werbung:
    Hallo an alle ich bin neu und möchte meine Erfarhung mit euchen teilen da ich das eigendlich für ein viedeo geschrieben habe hat es auch schon einen titel

    Ich muss leider vermutlich doppelposting machen da ja eine zeichen sperre da sein wird.

    Was haltet ihr davon ?

    Der Tod Mythos oder Wahrheit

    Sterben wir wenn wir tot sind, oder leben wir ewig weiter?
    10% Der Weltbevölkerung aller Religionen und Länder sprechen über ein Nahtod Erlebnis, wenn sie einmal gestorben sind.

    Was ist hier die Realität?

    Ich versuche euch hier zu erklären, dass der Tod, den ihr bereits kennt, nicht so wirkt, wie ihr das annehmt. Wenn man einem Kind von Lebensbeginn an, etwas lernt und sei es nur, das nach dem Tod nichts existiert, so hat dies im späteren Verlauf des Lebens eine große Einwirkung auf die Meinungsbildung. Somit könnt ihr euch nur schwer eure eigene Meinung bilden, da man so etwas meistens selber erlebt haben muss, um es zu erklären zu können, oder festzustellen, das alles nur Einbildung ist. Ich werde etwas ausholen müssen, um es erklären zu können. Da die Quantenphysik sehr kompliziert ist, ist es schwierig euch die Wahrheit zu erklären.

    Wissenschaftler versuchen mit Mathematik, Neurowissenschaft oder ähnlichem, bei diesen Thema herauszufinden was Tatsache ist. Jedoch begreifen sie leider nicht, dass dies nicht der Mathematik oder der Neurowissenschaft angehört, sondern der Quantenphysik. Mit der Quantenphysik ist deshalb am besten zu erklären, da sie mit Dimensionen zu tun hat.

    Warum wird dies der Quantenphysik zugeordnet?
    Nun wenn der Körper stirbt, wird man in eine andere Dimension verschoben. Wie kommt man auf so eine Theorie? Nehmen wir mal an es gäbe Menschen die Telepathie ect. können. Was wäre wenn diese Menschen andere Menschen aus weiteren Dimension ereichen könnten? Was wäre, wenn es sogar für dich mit Übung möglich wäre, ohne das du etwas bezahlen müsstest und was wäre wenn die Telepathie real wäre. Nun die eigentliche Antwort ist: Sie ist real Wissenschaftler überall auf der Welt wollen es zwar nicht direkt zugeben. Jedoch zeigten ihre Testobjekte, dass Kinder für Telepathie besser geeignet sind.
    Selbst im zweiten Weltkrieg wurden Telepathen dazu benutzt, um andere Menschen ausfindig zu machen, oder diese zu manipulieren.
    Das wurde eigenhändig von der US – Regierung bezahlt. Nun denkt ihr: was für eine seltsame Theorie. Tja dann fragt euch mal, warum alles als Märchen abgestempelt wird. Warum man im Fernsehen oder sonst wohl Skeptiker einlädt, die dann meist zwar einen Doktortitel haben aber leider für das falsche Thema und dennoch wollen sie es als Fakt so darstellen und lassen die Person nicht zu Wort kommen, die versucht das Übernatürliche zu erklären, jedoch auf taube Ohren stößt...

    Zählen wir mal die Fakten zusammen, die uns allen bereits bekannt sind.
    Was auffällt, es werden zwar die meisten Fakten wahrgenommen, jedoch so dermaßen ignoriert, das die meisten Menschen glauben, diese Fakten wären ein Irrglaube der Wissenschaft.

    Fakt 1:
    10% der Weltbevölkerung haben jährlich eine Nahtod Erfahrung das ist Fakt und wird nicht bestritten.

    Fakt 2 :
    Die Wissenschaft versucht seit Jahren diesem Thema, so gut wie es geht aus dem Weg zu gehen. Es gibt zwar ein paar Ausnahmen, jedoch der größte Teil sagt: Nein ich kann mir darüber keine Gedanken machen.(auch das ist Fakt).

    Fakt 3 :
    es sind gerade mal 30% Prozent des Gehirnes erforscht, jedoch will die Neurowissenschaft ohne Fakten erklären, wie es zu einem Nahtod Erlebnis kommen kann und widerlegt sich selbst bei diesen Thema, da
    wenn der Körper tot ist, die Neurozellen sich nichts anders konzentrieren um zu überleben und nicht noch dem Mensch eine Illusion zu zeigen.
    Klarerweise reichen Chemikalien die zum Erhalt der Gehirnzellen dienen im Grunde jedoch nicht, um uns eine Illusion vorzuspielen (noch dazu zu sagen ist: Wie zum Teufel soll eine Chemikalie ein ake(ake= außer körperliche Erfahrung) auslösen und warum können Personen die gerade gestorben sind, in anderen Räumen mithören und können nach der Wiederbelebung dies alles beschreiben und sagen?
    Und so nebenbei, durch Krankenhäuser Türen hört man normal nichts.
    Auch das ist Fakt

    Fakt 4
    Jeder Mensch, der auf diesem Planeten eine Nahtoderfahrung hatte, berichtet etwas ähnliches wie alle anderen und Sie können sich schwer auf dem ganzen Erdball erreichen, um sich abzusprechen.

    Fakt 5
    Telekinese, teleportieren oder niemals essen, oder nie schlafen ist möglich und auch hier gibt es locker 10 Millionen Menschen die das können. Jedoch wird alles abgestritten und wenn ein Mensch einmal mit diesen Fähigkeiten auftaucht, verschwindet er häufig sehr schnell von der Bildfläche (damit ist natürlich nicht gemeint, das er getötet wird).
    Na ja manchmal vielleicht doch.

    Es hat nur wenig etwas mit paranormal zu tun oder mit DNA Fehlern.
    Es liegt an der Entwicklung des Gehirns. Auch das ist Fakt

    Fakt 6
    Alles besteht aus Licht und Licht ist wiederum Energie, die Energie spiegelt.
    Damit ist gemeint alles um dich herum besteht aus energie/licht jedoch ist sie so stark das sie unseren augen etwas vorgaukeln kann.
    Auch das wurde von einigen Wissenschaftler bestätigt

    Fakt 7
    Die größte Angst der Regierungen und der Hintermänner ist, das die Menschheit wüsste, das es ein Leben nach dem Tod gibt und darum versuchen Sie mit allen Mitteln wie z.B. den Einsatz von Skeptikern in den Medien, Gemeinschaftsgründungen zu unterbinden.

    Warum versuchen sie zu unterbinden, dass der Mensch die Wahrheit kennen lernt. Nicht aus Egoismus oder aus Geldgier vielmehr aus Mitleid und aus Verzweiflung heraus, versuchen sie die Menschheit zu schützen. In ihren Augen ! (der Hintergrundgedanke ist das der Mensch Massensuizide oder ähnliches begehen könnte sobald er die Wahrheit kennt )

    Jedoch ist es langsam an der Zeit das wir uns alle weiter entwickeln um dieses zu tun müsst ihr nur weiter lesen.


    Ich zBsp. brauche euch keine Fakten zu geben, da wenn ihr selber nachdenkt und euch um eure Umwelt kümmert, ihr selbst die Wahrheit erkennt wenn dies für euch logisch klingt.

    Nun zum eigentlichem Thema

    Die Quantenphysik beschäftigt sich hauptsächlich mit Fragen des Universums , die kaum einer beantworten kann. Das beste Beispiel dafür: Die Erde ist der Mittelpunkt im Universum aber das Universum ist auch der Mittelpunkt in sich selbst. Beide Antworten sind richtig warum sind sie richtig? Jeden sollte bekannt sein das Dimensionen Abweichungen haben. Diese Abweichungen sind zwar gering, jedoch nach zig Millionen von Dimensionssprüngen trifft das auf ein Universum zu. Das ist auch der Hauptgrund weswegen in Moment die meisten Menschen nicht mit der Quantenphysik umgehen können, da es zu viele Antworten gibt, die alle richtig sind und keine einzige falsch ist. Da wir von Geburt an mit richtig oder falsch umgehen ist die Quantenphysik etwas, was unser gewohntes Denken bricht und daher nicht so übersichtlich ist, wie die Mathematik oder ähnliches.

    Wir nehmen einmal an das es über Billionen von Dimensionen gibt mit minimalen Abweichungen. In der einen Dimension kann nur Materie leben. Sprich wir in unseren Körper, in der anderen wiederum nur Energie. Wir wissen jetzt, dass alles aus Energie bzw. Licht besteht. Nun jetzt rechnen wir mal eins und eins zusammen. Was würde es für einen Sinn machen wenn es eine Ebene, gibt die nur mit einen Lichtkörper betretbar wäre, aber wir sie nicht erreichen könnten da wir nicht aus Licht bestehen? Ganz einfach unsere Seele ist das Licht. Auch unser Körper besteht aus Licht. Jedoch hat der Körper einen größeren Lichtmaterieanteil als unserer Seele und man kann somit nicht in diese Dimension gelangen. Der Körper muss zwar sterben jedoch die Person (Seele) selbst nie.

    Für die die nicht nachdenken wollen: Stellt euch vor ihr wohnt ihn einen Wohnblock mit unendlich vielen Zimmern. Jede Wohnung ist nur ein Zimmer.

    In jedem Zimmer ist alles gleich jedoch ein Gegenstand verändert sich. Jetzt kommt einer daher, mit der Quantenphysik und sagt in diesen Block wird es ein Zimmer geben das keinen Vorhang hat. Also wird es in irgendeinem Zimmer keinen Vorhang geben. Warum wird es ihn nicht geben? Nun das liegt an der minimalen Abweichung die diesen entfernt hat. Der nächste Quantenphysiker sagt im Wohnblock gibt es auch ein Zimmer ohne Heizung auch diese Antwort ist richtig.

    Damit ist gemeint Quantenphysik bezieht sich nicht mehr auf nur eine Dimension, sondern sie bezieht sich auf alles und jeden. Dies ist daher ein Hauptgrund Quantenphysik nicht zu verstehen oder es zwar zu verstehen, aber vor lauter Langweile Selbstmord zu begehen wie die meisten Menschen die sie verstehen können ....

    Was ich euch damit sagen möchte ist folgendes. Ihr an glaubt, dass der Tod eure Existenz vernichtet. So muss ich euch als Quantenphysiker leider sagen das dass 99.99999% nicht der Fall sein kann, da es einfach zu viele Dimensionen gibt, wo Energie auf einer anderen Ebene weiter leben kann und da die Seele aus Energie besteht ist es Fakt, das diese wenn der Körper stirbt nicht mehr weiter Leben kann, da der Körper eine art von Eigenenergie produziert die eine Harmonie der beiden Energien auslöst und verhindert das man einfach so mal denn Körper verlässt
    Aber nein damit will ich jetzt nicht sagen das ihr im Körper gefangen seid, sogar im Gegenteil man kann mit sehr viel Übung auch denn Körper verlassen. Es ist dazu viel Aufwand an Zeit nötig, bis man den Dreh raus bekommen hat (Bsp.: obe-out of body experience)
     
  2. rapfael

    rapfael Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2013
    Beiträge:
    197
    Wie läuft ein Nahtod Erlebnis ab? In der Theorie läuft es so ab, dass die Person stirbt. Kurz vor ihrem Ableben wird ihr schwarz vor den Augen und auf einmal steht Sie vor ihrem Körper. In dieser Zeit ist man völlig irritiert und muss erst einmal registrieren, dass man ja eigentlich tot sein müsste. Nach einigen Minuten in denen sich das Gehirn nicht mehr mit Sauerstoff versorgen kann kommt es zum Tunneleffekt. Dieser Effekt ist mehr oder weniger, wie ein schwarzes Wurmloch, das es ermöglicht zwischen die Dimensionen zu reisen Diese Art vom Wurmloch zieht die Seele (Die Person) in sich hinein. Dies ist ein natürlicher Prozess, der einen in die Energiedimension teleportiert. Da wir jetzt wissen, dass dort nur Energie leben kann, ist es nicht möglich mit unserem Körper in diese Ebene einzutreten. Es wäre theoretisch möglich, jedoch würde der Körper auf der anderen Seite sterben, da ohne Luft und ohne Nahrung oder dergleichen, der Körper nicht leben kann.

    Warum nur 10% der Weltbevölkerung sich daran erinnern, liegt nicht daran, das die anderen 90% Lügen. Es handelt sich hierbei um einen Fehler, den unser Universum in genügender Anzahl hat. Diese 10% können sich daran nur erinnern, da ihr Verstand zum Körper besser
    Zugang hat. Da diese Information, sprich Abläufe eines Nahtods, nicht im Gehirn abgespeichert werden können (Das Gehirn kann die andere Welt nicht betreten). Es für alle nicht leicht, sich daran zu erinnern, da man davor Zutritt zum Verstand haben muss und das wiederum haben nur diese 10%. Einigen unter diesen 10% haben anschließend besondere Fähigkeiten nachdem sie einen Nahtod hatten. Der eine kann auf einmal Mathematik und wird zu Albert Einstein und der andere wirkt auf einmal als Wunderheiler oder sogar Telepath. Es ist unterschiedlich, wie weit der Verstand unser Gedächtnis beeinflussen kann

    Eines solltet ihr noch wissen: Die Dimensionen überlappen sich teilweise, so kommt es häufig dazu, das Menschen übernatürliches sehen können, welches sich als Fehler herausstellt, da die Dimensionen zu eng beieinander stehen.

    Nun liegt es an euch ob ihr die Realität jetzt besser erkennt, oder ob ihr noch immer in dem religiösen Glauben seid, dass die Erde nur eine Scheibe ist und der Tod das Ende ist, oder ihr setzt euch selbst damit auseinander und kommt auf die Lösung, dass alles Leben, das ihr nehmt und gebt nie endet.

    Hier noch eine Wiki Seite die Allgemein unter Bewusstsein Forschung meine fakten unterstützt de.spiritualwiki.org/Hawkins/Nahtod

    Ich rede hier aus persönlicher Erfahrung die ich mir angeeignet habe nach dem ich ein Nahtod Erlebnis hatte
     
  3. Venja

    Venja Guest

    Hi rapfael*g

    ok.. was denkst Du: kann man auch so aus dem Körper herausgehen, wenn man möchte und nicht wiederkommen? Oder was hält einen am Körper fest, so dass man nach einer AKE wieder hinein muss?

    Was denkst Du darüber, warum wir hier sind? Ist das eine freiwillige Entscheidung, oder gezwungener Maßen?

    Liebe Grüße
     
  4. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.685
    Ort:
    Kärnten
    Fakt ist für für mich da mal gar nix, dass es dein Glauben ist, ist für mich OK. Ich habe mich ja früher auch damit beschäftigt. Alleine der Fakt das wir nur 30 Prozent unseres Gehirns nutzen , ist schon mal nicht Fakt. :D;)

    Auch ich dachte mal eine Nah - Tod Erfahrung gehabt zu haben , denke aber heute, dass da sehr viel im Unterbewussten abläuft und von dem weitergeleitet wird. Wir sehr wohl in einer Art tiefen Ohnmacht alles von Aussen unbewusst mitbekommen. Auch "das gehen ins Licht " ist m.E. nur eine Erinnerung an unserer Geburt , zu dem Zeitpunkt als wir auf die Welt kamen und plötzlich alles hell wurde und viele Menschen um uns standen etc., und wir am Ende daran erinnert werden, weil in uns alles abgespeichert ist. Daher bin ich da eher wieder auf der wissentschaftlichen Basis angekommen.
    Neu sind die Untersuchungen bei Koma - Patienten - Wach- Koma , wobei sie die Hirnströme messen und inzwischen sehr wohl intensive Aktivität feststellen konnten, was in Zukunft sicherlich noch einiges an Aufschluß geben wird, soweit ich das Gestern in einem Bericht sah, erst in der Entwicklung.

    Aber dein Glaube sei dir unbenommen.

    LG Asaliah
     
  5. rapfael

    rapfael Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2013
    Beiträge:
    197
    Ich entschuldig mich vorerst für meine schreibfehler und gramatik für mich ist es schon spät und werde dann schlafen gehen.

    Lieber Asaliah40
    Es mag vieleicht arrogant rüber komen jedoch möchte ich dir auf meine normal art dir sagen:
    Leider kann ich nicht alle skeptiker überzeugen und ich versuche es auch nicht da ihr bw (Bewusstsein siehe Hawkins) grenze nicht einmal zur 200er reicht.
    Daher wäre es eine sinnlose zeit verschwendung die ich lieber gerne für die mit menschen nutze die über denn 300er wert liegen.
    Da diese vieleicht mit meinen erkenntnisen etwas lernen.

    Lieber Venja
    Natürlich kann man dem körper mittels einer ake verlassen und wenn der wille auch da ist kann man natürlich sich dazu entschliesen nicht mehr in dem körper zurück zu gehen.Aber es ist keine alternative lösung um seinen schicksalweg zu ersparen da dieser wichtig ist um deinen carackter zu bilden

    Wie gesagt der wille zählt darauf nur dabei müssen das unterbewusst und das bewusst damit klar kommt und erst dann kann man auch sich dazu entschliesen nicht wieder zu seinen körper zurückzu kehren
     
  6. Venja

    Venja Guest

    Werbung:
    Hi rapfael, das war eine gute Antwort. Danke ;-)
     
  7. rapfael

    rapfael Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2013
    Beiträge:
    197
    Was denkst Du darüber, warum wir hier sind? Ist das eine freiwillige Entscheidung, oder gezwungener Maßen?

    Nun das ist ein berechtigte frage auf die ich lustiger weise leider auch für dich eine antwort habe.

    Bevor wir in die welt geboren werden suchen wir freiwillig unser schicksal aus das beteutet alles was du gerade erlebst ist auf irgend eine art und weise von dir selbst ausgesucht
    Es gibt aber auch hir ein baar ausnahmen die besagen das manche seelen die viel chaos angestiftet hatten als bestrafung ein schlimmes und caotisches leben zu führen
    Warum wir ausgerechnet in diese diemension gehen wollen liegt jetzt nicht daran das sie so schön ist sondern man lernt weit aus schneller nicht jetzt das normale lernen sondern das geistige lernen das einen zum aufstieg verhilft

    Der aufstieg ansich beteutet nur das sich das bewusstsein erweitert und so etwas ist nur schwer für jede seele zu ereichen und kann im jenseits jahrdausente dauern was in diesen leben nur 100jahre dauern kann ...
     
  8. ralrene

    ralrene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    18.557
    Ort:
    Insel Sylt
    Hallo rapfael,

    erstmal - Willkommen im Forum!:winken5:

    Ich teile Deinen Glauben, denn auch ich hatte eine NTE,
    die allerdings schon mehr als 15 Jahre zurück liegt.
    Seit dem habe ich mich mit dem Thema beschäftigt,
    & es beschäftigt mich immer noch.

    Für alle die am Thema interessiert sind:

    http://www.j-lorber.de/ke/1/g-elem.htm#Bezeichnungen

    Aber warte mal ab was passiert,
    wenn 'unsere' Wissenschaftler Dein Posting entdecken.;)
     
  9. Venja

    Venja Guest

    Ok.. die Frage ist, was Entwicklung heißt und warum wir das machen müssen? Ich habe das Gefühl, dass das Bewusstsein erforschen möchte und Erfahrungen sammeln;-)
     
  10. rapfael

    rapfael Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2013
    Beiträge:
    197
    Werbung:
    Wenn irgend ein wissenschaftler auf mich kommen würde würde er denke ich vor lauter freude zu tanzen aufführen da ich in denn letzten 2 tagen mehr über die quantenphysik gelernt hatte als wie jemals zu vor.
    So langsam bekomme ich wirklich die erleuchtung und muss sagen das ein grundsatz meines wissen´s stammt nicht direkt von mir ab sondern vom jenseits auch wenn es sich absurd anhört ich kann daran nichts ändern und möchte es mit garantie auch nicht da mein bewustsein noch nie klarer als jemals zuvor war
    Ich würde der grenzwissenschaft sogar fakten liefern die sie zum erstaunen bringen wird oft ist die antwort direkt vor einen jedoch erkennt nur der sie der auch damit umgehen kann.

    Und an die liebe venja

    Nun einer jeden seele strebt nach unendlichen wissen das dass aber noch keiner erlangt hat nicht einmal der gott/schoepfer/quelle ist es daher für keinen zugänglich daher streben alle nach wissen
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Oktober 2013
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen