1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Suche nach der Wahrheit?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Till, 18. Oktober 2006.

  1. Till

    Till Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Hallo,

    Ich suche Perspektiven, glaube ich.

    Ich habe seit langem eine für mich sehr (und besonders jetzt) lebensentscheidene Frage.

    Ist alles vorherbestimmt, oder entscheide ich mich eigenständig?

    Ich bin momentan fest davon überzeugt dass ich mein Leben hier bald beenden werde.

    Die Frau die ich liebe, sagte vor ein paar Tagen zu mir, dass sie sich nicht mehr zu mir hingezogen fühlt. Momentan wohne ich bei Freunden.

    Nachdem ich meinen Liebeskummer verstanden habe und meinen Frieden mit der Situation gefunde habe, stehe ich jetzt vor folgendem Problem.

    Ich habe keine Motivation bzw. nicht das geringste Interesse irgendetwas hier noch länger zu tun ohne "sie". Ich sehe keinerlei Bilder wenn ich an die Zukunft denke, ohne dabei an ihrer Seite zu sein.

    Ich lache wieder und hab teilweise freude am Leben aber ich merke das es nicht "wahr" ist. Ich möchte dieses momentane Leben (ohne sie) nicht.
    Es fühlt sich an, als würde ich mich selbst belügen.

    Ich möchte erfahren ob sie und ich "zusammen gehören" oder ob unsere Beziehung ein einzieges Missverständniss ist.


    also...


    Wenn alles ich die "macht" habe mich für dinge zu entscheiden, dann kann doch nicht alles vorherbestimmt sein.
    Wenn Engel oder ähnliches _alles_ wissen was morgen passieren wird (bis in kleinste Detail, also das nicht nur Punkte im Leben vorherbestimmt sind.) dann kann ich mich doch für nichts entscheiden sondern ich habe mich vor beginn dieses lebens für alles entschieden was passieren wird. was ich erleben werde.

    warum fühlt sich es sich dann wie eine lüge/missverständniss an das mir mit leben ohne sie in den arm zu nehmen oder sie zu küssen?

    ich möchte mein leben nicht beenden, bevor ich nicht weiß - ob jeder sich für _alles_ und/oder gegen alles entscheiden kann - oder ob alles vorherbestimmt ist (und wenn ja, wie ist die entscheidung bzgl. unserer Beziehung).


    in liebe, Till
     
  2. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    :confused:

    ich nehme was kommt und versuche das Beste daraus zu machen...

    manchmal ist es mühselig, oft nicht

    Meist sind die Dinge im Nachhinein betrachtet, gut für mich gewesen...alles eine Frage der Optik

    it is as it is

    just keep on going

    g*

    :clown:

    PS:
    und was ich von der Wahrheit halte siehst in meiner Signatur
     
  3. Sitanka

    Sitanka Guest

    du hast von unserem schöpfer eine wundervolle eigenschaft mitbekommen, nämlich den freien willen, so kannst du immer selbst entscheiden, wo der weg dich hinführen soll.

    was sind deine träume und ziele, gut dann wähle sorgsam und bestreite deinen weg, viel glück und erfolg dabei ;)
     
  4. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo Till,

    Du, als Seele, hast vor dem Leben bestimmt, welche Aufgaben Du erfüllen möchtest, was Du leben möchtest. Du, als Ego/Person, hast die Erinnerung daran nicht mehr, denn Du hast den freien Willen, zu leben, was Du willst.

    Die Entscheidung, die Du in jedem Augenblick treffen kannst, ist: lebe ich das, wozu ich hier bin, lebe ich meinen "Plan", die Seele oder will ich von all dem nichts wissen und lebe ich das, was mein Ego will ?!

    Die Seele spricht zu Dir in Deinem Herzen. Deine Intuition, wenn Du sie aufmerksam wahrnimmst, sagt Dir in jedem Augenblick, was wirklich stimmt in Deinem Leben. Und Du kannst Dich - wie gesagt - dann entscheiden, was Du leben willst.

    Du weißt nicht, ob Deine Freundin "für Dich bestimmt" war. Sehr gut möglich, daß Du im Moment sehr unglücklich darüber bist, daß sie gegangen ist, was nicht unbedingt bedeutet, daß es wirklich DIE EINE war. Verstehst Du ? Es kann durchaus sein, daß Du auf dem Weg zur "für Dich Bestimmten" andere Beziehungen führst, damit Du lernst und "wächst" und Du überhaupt erst bereit bist für diejenige. Mag auch sein, sie wäre DIE EINE ... dann sei Dir darüber bewußt, daß JEDER Mensch seinen freien Willen hat, das zu leben, was er will. Selbst wenn ihr "füreinander bestimmt" seid, heißt das nicht, daß ihr das leben müßt ! D.h. Dein "Plan" kann sich durchaus auch ändern und Du kannst einen "neuen" Partner bekommen, mit dem Du glücklich wirst. Verstehst Du ? Es kommt allein auf Dein Handeln, Dein Bewußtsein an.

    Im Moment kannst Du Dir ein Leben ohne sie nicht vorstellen. Aber darum ist Dir nicht Dein ganzer Lebenswille "abhanden" gekommen. Du bist hier, um das zu leben, was Du für Dich "geplant" hast. Was das ist, erkennst Du nur in Dir selbst, in Deinem Herzen. Wenn Deine Freundin sich nicht als Teil Deines Lebens sieht, dann laß sie gehen. Laß los. Sie lebt ihr Leben, wie sie es für richtig hält, genauso, wie Du es machst. Je eher Du loslassen kannst, umso schneller findest Du Deine Lebensfreude wieder.

    Alles Liebe
    Gabi
     
  5. ReturnOfNowhere

    ReturnOfNowhere Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    77
    Deine Frage ist sehr gut, aber unheimlich schwer zu beantworten. Ich weiss die Antwort, nur kann man sie nicht aufschreiben.

    Eure Beziehung war natürlich ein 'Missverständniss' oder 'Irrtum', ebenso wie 99% aller scheinbaren Liebesbeziehungen ein 'Irrtum' sind.

    Ich will jetzt hier nicht wieder mit meinem Thema beginnen in welch gigantischem Irrtum die Frauen von heute leben und auf welchem ja unglaublichem 'Holzwege ohne Rückkehr' sie sind, sondern ich gehe auf deine Frage der Vorherbestimmtheit ein.

    Ja, alles ist Vorherbestimmt. Alles. Es steht schon jetzt fest wo in 20 000 Jahren jedes einzelne Atom deines momentanen Körpers sein wird. Es steht schon seit Anbeginn fest was du morgen tun wirst und auch nächstes Jahr.

    Daher kannst du dich auch von dieser Welt nicht verabschieden, ganz einfach deshalb weil du die Möglichkeit dazu garnicht hast denn du bestimmst es nicht.

    Das die Frau an deiner Seite die Falsche ist erkennst du daran das du leidest. Sobald man in einer Beziehung durch den Partner irgendwie leidet weiss man zumindest eins ganz genau: Die ewige, wahre Liebe kanns nicht sein.
     
  6. Vairocana

    Vairocana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2006
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Gaia
    Werbung:
    Sag mal, du hast aber ne komische art in Threads auf die Themaik einzugehen.
    Kannst du mir mal erklären, was deine persönliche Sichtweise zu Gabi jetzt mit dem freien Willen in dieser Thematik zu tun hat. ??
     
  7. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.339
    Nein kann er nicht!

    Ich empfinde Gabis Gesicht super klasse sympatisch und alles andere als speckig, ausserdem hat sie einen wunderbaren Kommentar abgegeben, ich hätte es so gut nicht in Worte packen können!
     
  8. Vairocana

    Vairocana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2006
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Gaia
    Ja, finde ich auch.
    Scheint wohl so seine Art zu sein, seinen *freien* Willen zum Ausdruck zu bringen.
     
  9. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.339
    Ja, denke ich auch! Für mich ist das Schwäche andere Menschen zu verletzen, es geht auch anders zum Wohle Aller, mit anderen Beispielen und Ausdrucksweisen. Wobei seine Ansätze gar nicht verkehrt sind und sogar teilweise stimmen! Ich muss nun Suppengrün zubereiten in einem ohrenbetörendem Lärm, da im Nachbarhaus Handwerker sind! Interessiert auch nicht wirklich, also :D :escape:
     
  10. Till

    Till Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Warum können sich dann manche das Leben selbst nehmen?

    Kannst vllt in einer PN oder hier näher auf diese Holzwege oder Irrtümer eingehen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen