1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Schwester hat Angst !

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von Krissi, 17. Juni 2010.

  1. Krissi

    Krissi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    13
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin neu hier bei euch dazugestoßen durch das Stöbern im Internet auf Grund der Geschichte meiner kleinen Schwester die uns beide sehr belastet - vielleicht habt ihr einen Rat für uns:

    Bei meiner Schwester erscheint immer öfter - nur im Dunkeln- oder Halbdunkeln - ein dunkle - sie meint männliche Gestalt auf.

    Er beobachtet sie, aber sie kann ihn nicht erkennen. Sie erkennt die Umrisse und auf Grund der starken Statur meint sie, dass es sich um einen Mann/Jungen handelt. Sie hat oft das Gefühl, dass sie nicht alleine ist z.B. im Auto hat sie das Gefühl es sitzt jemand hinter ihr. Ich habe ihr gesagt, dass es etwas positives sein kann - da passt jemand auf dich auf habe ich zu ihr gesagt.

    Aber danach erzählte sie mir mehr davon. Das sie meint, dass er schon da war, als sie kleiner war und wir haben stundenlang darüber gesprochen. Sie ist z.B. einmal nachts wach geworden, um ins Bad zu gehen und ist dabei im Flur - wo rein gar nichts steht - gegen jemanden geknallt. Sie hatte soviel Angst, dass sie geschriehen hat. Ihr Freund ist davon aufgewacht und zu ihr geeilt - aber da war nichts. Jedenfalls nichts was er sehen konnte. Auch sie sieht es nur im, wenn es dunkler wird. Tagsüber oder in einem beleuchteten Raum hat sie das bislang noch nie erfahren.

    Ich habe ihr gesagt, sag ihm, dass er dir Angst macht und du ihn momentan nicht brauchst, er solle bitte verschwinden. Danach hatte sie ein paar Wochen Ruhe. Aber jetzt verstärkt sich die Sache, weil ihr das immer öfters passiert. Sie hat einfach Angst, obwohl es doch evtl, glaube ich zumindest, ihr Schutzengel ist - aber warum macht er ihr solche Angst und taucht im Dunkeln auf.

    Er kommt immer, wenn ihr es nicht besonders gut geht, aber dadurch geht es ihr nicht besser, weil sie das nicht einschätzen kann was es ist oder warum es bei ihr auftaucht.

    Ich weiß einfach nicht wie ich ihr helfen kann oder was wir tun könnten. Ich habe bestimmt auch so einiges vergessen, aber das war das Erste was ich schnell schreiben konnte.

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen oder kennt ihr Erlebnissberichte ?

    Viele liebe Grüße
    Krissi
     
  2. Djalina

    Djalina Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    302
    Ort:
    nah am Rhein
    hallo krissi,

    ich kann dir nur meine gedanken dazu schreiben, denn erfahrungen habe ich nicht auf sehender ebene eher, eher auf der gefühlsebene.

    gleiches zieht gleiches an sagt man und daran glaube ich auch.

    du schreibst besonderst, wenn es ihr nicht gut geht erscheint dieses geistwesen. so denke ich das dieses geistwesen einer niedrigeren schwingung angehört. es muss noch lernen, was es wahrscheinlich im leben nicht lernen wollte oder konnte und mit hilfe deiner schwester möchte dieses geistwesen zusammen mit ihr diesen weg gehen.
    nun gibt es zwei möglichkeiten entweder sie bleibt in ihrer angst und stoppt somit den lernweg oder aber sie nimmt an und befreit sich von der angst die für beide am ende zur befreiung und leichtigkeit führt.

    dies ist meine philosophie, wie ich sie gefühlt habe.

    lg djalina
     
  3. birgit1

    birgit1 Guest


    Hi Krissi,

    deine Schwester scheint ein Medium zu sein, sie könnte mit diesem Wesen irgendwann unbewusst in Verbindung getreten sein und wird es jetzt nicht los...

    fürs erste könnt ihr beten, eine Kerze anzünden, intensiv das Vaterunser beten, für täglich eine halbe Stunde, wichtig dabei ist, alle Personen, die anwesend sind, halten sich an den Händen, ihr stärkt damit gegenseitig euren energetischen Schutz..

    zuerst könnt ihr eine Meditations cd einlegen, die geführt ist, es sollte etwas sein, was Harmonie und Frieden schafft, mit Engelsmusik, dabei Räucherstäbchen anzünden...

    auch Erzengel Michael bitten, sich in dieser Wohnung oder Haus aufzuhalten und es mit seinem Licht zu schützen, er sollte auch nachts gebeten werden, bei deiner Schwester zu bleiben...

    dabei ein danke nicht vergessen...

    wenn ich fühle, dass etwas anwesend ist, schicke ich es dorthin woher es gekommen ist, mit einem liebevollen dankeschön, dann stelle ich mir vor, wie es hinauf fliegt ins Universum, das hilft bei mir eigentlich sehr gut...

    das ist aber auch individuell zu sehen...

    es gibt auch Menschen, die da helfen können, da könntest du vielleicht hier jemand finden, der euch da sofort helfen kann...

    das fällt mir fürs erste ein, ich hoffe, deine Schwester wird bald wieder glücklich leben können...

    alles Gute, Birgit
     
  4. WhiteMelancholy

    WhiteMelancholy Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    38
    Viele Wesen kommen aber auch zu einer bestimmten Phase in der wir was durch machen und gehen erst dann.
    Vielleicht macht deine Schwester auch gerade eine bestimmte Zeit durch, wobei er sie unterstützt?
     
  5. Feuertänzer

    Feuertänzer Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2010
    Beiträge:
    176
    Ort:
    im Bundesland Salzburg/ Pinzgau
    Hallo
    Auch ich habe seit längeren einen oder mehrere Mitbewohner, die ich spüre, meist mach(en)t (sie)er/es auch im düsteren Licht auf sich aufmerksam.
    Ich habe den großen Vorteil das nur ich das mitbekomme (habe Frau und Kinder)und dass ich keine Angst vor diesen Phänomen habe. (Ich sage deshalb Phänomen, weil ich noch nicht genau wer oder was in meinen Haus ist.
    Ich kann dir nur den einen Tip geben den ich selber anwende.
    Ich begrüße ihn(es) wenn ich ihn wieder an mir vorbei huschen merke(was fast jeden Tag der Fall ist) und sage ihm in Gedanken oder auch mal laut, das ich seine Präsenz spüre(sprich weis das er da ist) aber schenke ihm keine weitere Beachtung. Das bischen umher geistern stört mich nicht wirklich. 2-3 mal ist meine ältere Tochter (5) weinend aufgewacht und ich spürte, das er/es versucht hat mit ihr oder über sie Kontakt oder Aufmerksamkeit zu erhaschen. Ich fühlte das es mein Mitbewohner war und sagte ihm, wenn er meine Tochter nicht in Ruhe läßt besuche ich ihn auf seiner Ebene und dann bekommt er es mit mir zu tun, weil in meinen Haus gibt es nur einen Chef und der bin ich und ich bin immer mächtiger als er/es. Seit dem hat meine Tochter ihre Ruhe und wie gesagt Wesen in welcher Form auch immer können nur eins machen und das ist Angst. Physischen Schaden kann deiner Schwester keiner widerfahren.
    Sag deiner Schwester sie soll dem Wesen nicht so viel Beachtung schenken, dann denke ich wird die aktivität im Haus auch schwächer oder zumindest nicht intensiver.
    Mehr kann ich dir nicht sagen außer das man nicht auf alles mit Angst und Panik reagieren braucht weil man damit die Aufmerksamkeit (sollte es sich um einen Störefried handeln)nur noch mehr schürrt, weis aber das nicht jeder in dieser sache Angstfrei so wie ich damit umgehen kann.
    Ich wünsche ihr viel Glück in dieser Sache
     
  6. Krissi

    Krissi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    13
    Werbung:
    Danke djalina für deine netten Worte. Deine Nachricht bestärkt mich nur noch mehr in meinem Glauben, dass es sich um ihren ungeborenen Bruder handelt, der nie leben konnte, weil seine/ihre Mutter mehrerer Fehlgeburten vor meiner Schwester hatte. Vielleicht ist er mit ihr zusammen "groß" geworden, hat sie begleitet, auf sie aufgepasst und da er auf Erden nie gelebt und Erfahrungen hat sammeln dürfen weiß er selber nicht wie er sich verhalten soll und macht ihr mit seinem Auftreten Angst aus reiner Unwissenheit. Vielleicht klingt das jetzt total durchgeknallt, aber irgendwie könnte ich mir das vorstellen.
     
  7. Krissi

    Krissi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    13
    Danke Birgit - werden wir sicherlich versuchen ! Halte dich auf dem Laufenden.
     
  8. Krissi

    Krissi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    13
    Das Problem ist er ist nicht erst seit gestern da. Das muß wohl schon mind. 15Jahre so gehen. Sie hat es viele Jahre nicht so stark wahrgenommen; erst die letzten 4-5 Jahre. Und erst seit ca. einem halben Jahr spricht sie erst mit mir darüber.
     
  9. Krissi

    Krissi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    13
    Danke für deine Nachricht - es spendet doch ein wenig Trost zu wissen, dass man damit nicht alleine ist. Ich glaube nicht, dass er ihr was Böses will. Aber sie erschreckt sich einfach. Würde ich im ersten Moment auch. Sie hat ihm schon mal gesagt sie würde ihn momentan nicht brauchen und er möge bitte verschwinden und da war ein paar Wochen Ruhe.
     
  10. Xaaa

    Xaaa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    22
    Werbung:
    geh mal auf meine seite da habe ich was aufgeliestet vieleicht hilft es dir und deiner schwester ist was mit erzengel um hilfe zu rufen so eine kleine anleitung
    und vergiss nicht das du immer freundlich bist und dich immer bedankst
    und du musst dich immer prezise ausdrucken so das keine missverständnis entstehen holl dir noch einen rat wie du das am besten machen sollst da du anscheinend keine erfahrungen hast beispiel kerze innere ruhe und solche sachen halt
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen