1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Rauhen Nächte :)

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Berlinerin, 26. Dezember 2008.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hi Ihr Lieben,

    ich starte lieber selbst meinen eigenen Thread für meine Träume alle in den Rauhnächten, sonst gehe ich im anderen Thread unter, wenn noch mehr Leute sich darin tummeln. Und wir wollen ja schließlich auch Deutungen, wenn möglich. :)

    Dann fang ich mal an:
    25.-26.12.2008 = Januar 2009

    In dieser Nacht habe ich tatsächlich etwas besonderes geträumt. Scheint wohl etwas dran zu sein an den "Rauhnächten".
    Ich glaube (vermute) dieser Traum hier braucht auch nicht gedeutet zu werden, denn er deutet sich von selbst sozusagen:


    Titel: WÜNSCHE / ZIELE - SELBSTÄNDIGKEIT

    In dieser Nacht träumte ich über meine Wünsche und Ziele im Leben.
    Ich nahm große Zettel und schrieb handschriftlich alles auf, was mir einfiel.

    Viele Seiten lang wurde es. Dann sagte mir eine Stimme plötzlich:
    Ist ja alles gut und schön, aber so geht das nicht, so wird das nichts :)
    Ich fragte: warum denn nicht? Antwort: Konzentriere dich auf das wesentliche und wichtige und überdenke nochmal immer wieder, bis du deine richtigen Vorstellungen hast, streiche durch, was du eigentlich gar nicht brauchst und haben und machen willst und schreib nur das auf, was dir wichtig ist - sonst werden die Wünsche nicht erfüllt das Universum /Gott wird irgendwie überfordert damit, weil es nicht weiß was es dir erfüllen soll, wenn du selbst es nicht geordnet und in kürzerer Form aufschreibst, was du haben willst!

    Das leuchtete mir ein. Und ich las mir nochmal alles genau durch strich vieles durch, was ich schrieb. Und schrieb neu und kürzer und verbessert. Diese Traumprozedur dauerte lange.
    Ich änderte alles um, bis ich endlich alles richtig hatte. Und ich dabei ein gutes erfolgreiches Gefühl hatte :)
    Ich konnte dann getrost meine Wünsche auch abschicken.

    Ende der Szene.


    In dieser gleichen Nacht war dann noch eine ganz andere Szene darauffolgend:

    Ich war mit einigen Leuten zusammen, da war ein etwas älterer Businessmann mit mir im Raum. Im Raum war auch irgendwo ein Schiffs-Steuer und einiges sah sehr maritim aus im Raum.
    Es ging um mich. Wir überlegen Ideen. Ich hatte dann eine grandiose Idee und der Mann war davon soooo begeistert von dieser Idee, dass er zu mir sagte:
    Ausgezeichnete Idee! Einmalig! Legen wir gleich los! Das muß sofort umgesetzt werden diese Idee. Es war eine Geschäftsidee (Selbständigkeit) - (welche weiß ich leider nicht!!)

    Er meinte, dass muß sofort in Angriff genommen werden und ich solle SOFORT den Steuerberater und den Rechtsanwalt anrufen, damit man das alles festmacht, damit das umgesetzt wird! Und diese Leute geschäftlich uns dabei behilflich sind.
    Ich war noch nicht so schnell im Denken und frage, ob ich seinen oder meinen Anwalt anrufen woll, er meinte den besseren und wir taten das.

    Ende.


    Hmm....... das ist aber zu blöd, warum mir denn der Traum nicht sagt, um WELCHE Wünsche und Ziele und Geschäftliches es sich denn handelt!!!

    Das bedeutet wohl, dass ich mir im Januar DARUM (o.g. 2 Trauminhalte - Wünsche, Ziele, Kreativität, Selbständigkeit usw.) Gedanken machen werde.

    Na, das ist gut möglich - denn Anfang Januar machen sich ja viele Menschen darüber Gedanken und Vorsätze und Rückblicke usw. Kann ich mir schon vorstellen, dass diese Träume wahr werden.


    bye
     
  2. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    (26.-27.12.2008 = Februar 2009 - nichts geträumt)

    27.-28.12.2008 = Maerz 2009 -heute Nacht hatte ich geträumt, dass ich mich auf Kaffee freute, den ich kaufte, und eine passende Tasse suchte. Später habe ich den Kaffe aufgesetzt und den Grund in ein Tuch gepackt und als ich nochmal nachschaute, waren im Kaffeegrund, - den ich da hinlegte eingepackt und auf den ich mich eigentlich freute, - WÜRMER im Kaffee. :eek:
    Ich habe mich so gewundert, erschrocken und geekelt. Lebendige bewegende dunkle Kaffeewürmer! :blue2:

    Ich sagte zu einem Mann: Na sowas! Ich habe extra guten und teuren Kaffee gekauft und zwar JAKOBS Kaffee!!!.
    Jakobs-Kaffee war doch bisher immer gut und der beste gewesen, und nun auf einmal sowas!! Er meinte, das kann passieren, auch bei Jakobs-Kaffee!! Ist nunmal so sagte er.
    Das mit den Kaffee-Würmern war ein ekliger Anblick!!

    Dann hatte der Mann viele Sachen aus einem Katalog bestellt, er gab gerade die Bestellungen auf, er sagte mir, dass er da sehr viele Vorteile und Prozente
    bekommt. Ich überlegte, ob ich auch eine Kleinigkeit mitbestelle. Aber dann habe ich für mich beschlossen, ich bestelle es doch lieber selbst und zahle halt den gesamten Preis. So über andere ist es für den anderen ja umständlich, also habe ich nichts mit ihm bestellt.


    Was wird also im März 2009 sein?:confused: - rosige Zukunft :(
    Da ist der Wurm drin. :)
    Der Jakobs-Kaffee-Wurm.

    Ich habe noch keine Bedeutung von Kaffeewürmer gefunden und Jakob.

    Eine Prophetin (Sigi Oblander) hatte mir vor 1 Jahr mal gesagt/prophezeit in einer Gemeinde, dass ich wie Jakob bin :zauberer1, aber Gott als Licht bei mir sein wird. Habe ich aber auch nicht verstanden, wieso ausgerechnet Jakob?:confused: Habe mit Jakob aus der Bibel wenig Gemeinsamkeit gefunden. Aber ich lese es mir nochmal in Ruhe durch, vielleicht komme ich noch drauf.

    Vielleicht hat einer bitte ne Idee zu Jakobs-Kaffee-Würmer?

    Liebe Grüße
     
  3. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Traum
    29.-30.12.2008 = Mai 2009:



    Titel: Babywunsch jederzeit möglich

    Ich war mit einem Exfreund unterwegs an mehreren Orten hin und her.

    Mit IHM wollte ich kein Baby und sagte es ihm. Er ist dafür irgendwie nicht passend, aber ansonsten will ich unbedingt ein Baby mal haben. Aber nicht mit ihm.

    Dann sagte er mir etwas wirklich unglaubliches:
    Es geht so:
    Es ist ganz einfach, wie du garantiert KEIN und auch GARANTIERT EIN Baby bekommen kannst. Ich verrate dir hier ein Geheimnis, was 100%ig klappt! Das geht nämlich so:

    Rezept sozusagen:
    Begebe dich in die Stille. Schließe ganz fest die Augen und sei ganz im Geiste.
    Dann wirst du etwas grünes sehen, wenn du soweit bist, und danach ein voll grünes Bild mit einem kleinen Text-Kästchen mit Aufschrift im Kästchen und grünen Bildschirm sozusagen. (also so wie damals in den 70/80er Jahren die PCs waren).

    Dann: mußt du ganz fest daran denken und befehlen: "Ich will momentan kein Baby!" und schwupp: dein Befehl wird tatsächlich real ausgeführt und du bekommst sogar noch eine schriftliche Bestätigung in DEINEM grünen Bildschirm vor deinem geistigen Auge.
    Die Babyklappe ist sozusagen somit zu und es wird somit auch KEIN Baby geliefert!
    Befehl ist Befehl - und es wird soo sein.

    UND: wenn du aber dann irgendwann mal wieder ein Baby haben möchtest, wenn du soweit bist, dann tue folgendes:

    1. gehe in die Stille
    2. schließe deine Augen, sei voll im Geiste
    3. Befehle jetzt den damaligen Befehl rückgängig zu machen!
    4. schau was passiert, schaue dir die schriftliche Bestätigung jetzt an.

    Und du WIRST dann ein Baby bekommen! Garantiert!

    Ooooohhhh! na sowas dachte ich im Traum - schon etwas verwunderlich, ob DAS klappt so?

    Das mußte ich im Traum probieren, denn von dem Mann wollte ich kein Baby. (Ist wohl eine Art Verhütung.)

    Ich probierte das aus: Ich ging in die Stille, war voll im Geiste und befahl: "Ich möchte mit diesem Mann kein Baby haben!"

    Zu meinem groooooßen Erstaunen kam plötzlich vor meinem geistigen Auge ein grüner Bildschirm und in einem Textkästchen stand:
    (sinngemäß)
    "Sie haben befohlen, dass sie momentan kein Baby haben wollen und das wird hiermit genauso geschehen!! Bitte schließen sie jetzt das Kästchen mit der Maustaste zur Bestätigung."

    Na ich war vielleicht erstaunt!!! Der Mann hatte ja recht gehabt!!!
    Das ist aber unnormal, unglaublich, ein Wunder und nicht normal irgendwie! Aber es funktioniert!!

    Irgendwann später mal im Traum. Hatte ich Angst gehabt, ich hatte große Angst, dass ich jetzt NIE MEHR ein Baby bekommen werde!! :(

    Nun wollte ich meinen Befehl rückgängig machen, also ich wollte sehen, ob das wirklich funktioniert wie der Mann sagte, ob man den Befehl auch wirklich rückgängig machen kann oder ob ich ewig kinderlos bleibe!! Denn das wollte ich ja nicht.

    Also tat ich das was mir der Mann sagte, ich ging in die Stille, war voll im Geiste, und befehlte den damaligen Befehl rückgängig zu machen und sagte "Ich will jetzt ein Baby haben!"

    Ich war zugleich sehr erstaunt und sehr erfreut, als dann ein grüner Bildschirm plötzlich vor meinen Augen erschien und eine Text-Box in der stand:

    "Sie haben jetzt die Möglichkeit ein Baby zu bekommen, Sie können ab jetzt ein Baby bekommen -
    Bitte schließen Sie mit der Maus die Textbox zur Bestätigung, Ihr Wunsch wird nun erfüllt!"

    Puuhhh.... ich war extrem erleichtert, dass das auch wirklich funktioniert. Und habe das im Traum so offen (mit Babywunsch) gelassen wie es ist.

    Ende des Traumes.

    *laaaach - komischer Traum :) :D :zauberer1
     
  4. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    31.-01.01.2009 = Juli 2009 Rauhnachtstraum:


    Titel: Soziale Berufe/Projekte, eingerahmtes Bild



    Ich war in einem Copyshop oder ganz ähnliches.
    Der Verkäufer/Inhaber druckt gerade für einen Kunden Seiten aus. Er meint es ist Transformationspaper. Ist ein Transformationsausdrucker (was auch immer das sein mag :) )


    Ich soll mich entscheiden:

    Es standen 3 Menschen mit ihren verschiedenen Berufen dort.

    Links eine Frau mit weißer Schürze, wohl sowas wie eine Helferin (aber schon ein helfender guter Sozialer Beruf)

    In der Mitte eine andere Frau mit Schürze, wohl eine Krankenschwester, Sozialarbeiterin oder was ähnliches mit schon besserem sozialen Beruf.

    Dann der Mann ganz rechts - Auf den auch immer mein Augenmerk und Interesse im Traum lag - NICHT an den beiden anderen Frauen bzw. Berufen.
    Dieser Mann hatte den höchsten Beruf! (Vielleicht Pfarrer, Redner, Altenpfleger, aber weit mehr als nur Altenpfleger! Seelsorger? o.ganz ähnlich) Und nur dieser Beruf interessierte mich. Er war einer der höchsten berufenen Berufe um den Menschenseelen / Gott zu dienen - und genau NUR DIESER Beruf interessierte mich, den höchsten und Besten sozusagen. Die anderen kleinen Berufe von den 2 Frauen haben mich gar nicht interessiert und angesprochen.

    Dieser Mann wurde gerade vom Inhaber/Verkäufer bedient. Ich schaute interessiert zu. Er hatte sein gerahmtes Bild in der Hand.

    Dann sagte der Inhaber: "Tja NUR wer sich DIESEN hohen Beruf auswählt, bekommt von mir die Transformationsausdrucke umsonst!! Die Kosten ja sonst normalerweise pro Stück 70 Cent.
    Und obendrein noch als Dreingabe ist es mir eine hohe EHRE seine Bilder auch noch zu Rahmen!, das bekommt er kostenlos dazu, es ist mir eine große Ehre!"

    ..."also überleg dir gut, ob du eines Tages auch eingerahmt werden willst - oder ob zu eines dieser "einfachen" Berufungen auswählst!"
    (berühmt?)
     
  5. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Habe noch vergessen dazu zu sagen, dass der Mann gesagt hat, es sei ihm eine Ehre seine Bilder (und dann evtl. auch meine später) einzurahmen, DENN:
    es ist so toll für die Menschen und z.B. für die alten Leutchen (z.B. in Altenheimen und woanders), die sich vllt. nicht mehr um sich selber kümmern können und keine Familie weiter haben und ganz alleine sind, wenn sie auf ihrem Nachtisch ein Bild (solches Bild) sehen. Dann haben Sie wieder Hoffnung.
    DESWEGEN ist es mir eine Ehre, die Transformationsdrucke, die eigentlich 70 Cent pro Stück kosten (und jeder bekommt 5 Stück!) sowie diese Fotos einzurahmen.

    (ich muß jetzt los, melde mich nachher nochmal)
     
  6. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Werbung:
    ich mein ehrlich
    ich mein jetzt ganz ganz ehrlich
    das
    ist doch nicht Dein ERNST?
    (seufz)
    sag bitte NICHT das das DEIN ERNST IST

    Dich REIZT DAS?
    einrahmen und aufhängen
    damit man dann
    WAS ?
    BITTE ?
    SCHÖN ?
    MACHEN ?
    KANN ?
    (vor dem Bild??????)

    SO WAS hängt man sich nicht an eine Schlafzimmer, Wohnzimmer wie auch immer Wand

    ok
    das wars schon
    aber eins MUSS ich jetzt noch
    Dir sagen
    der LIEBE zu Liebe


    DAS HÖCHSTE
    ist
    IMMER
    im
    TIEFSTEN nur zu finden

    wenn Du DAS VERSTEHST
    verstehst Du ALLES!


    AL


    Regina
     
  7. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Nachtrag:
    vielleicht erklären es ja die Worte des Tao besser
    obgleich es meine Übertragung ist
    sieh es einfach als eine Transformation dieser Tao-Worte an
    he, das Wort beginnt mir zu gefallen :)
    :umarmen:

    Über das Geben und Nehmen in der Schöpfung und der Lehre


    (53)
    Einer der sagt, dass er es WEISS,
    um seiner Selbst Willen,
    der weiß es nicht.

    Er kennt den Wandel nicht, wenn er so spricht.

    Wie ein Fassender fasst er,
    ohne eine Hand zu haben.
    Wie ein Sprechender spricht er,
    ohne einen Mund zu haben.

    Das Große, das Breite, das Offensichtliche und das Weite
    verlock zu dieser Tat,
    doch glückt sie nicht!
    Das Kleine, das Feine, das Verborgene und das Vereinte
    eröffnen erst die Sicht.


    Dort, wo es sauber ist und hell,
    dort ist es nicht zu finden.
    Dort wo es vollendet wirkt und grell,
    wird es der Sicht entschwinden.

    Erst wo es furchtbar wird und dunkel,
    weil das Auge es nicht mehr sieht.
    Erst wo es klein wird und verborgen,
    weil nun etwas anderes zum Vorschein tritt,
    dort wird es klar.
    Dort trete ein!
    Dort verbirgt sich das Tor!
    Hier erfährst Du Dein Sein!

    Einer, der in der Schmuckstatt steht,
    und so das Elend meidet,
    der weiß es nicht.
    Einer, der ohne Gott ins Elend geht,
    weil er sich dafür entscheidet,
    der sieht es nicht.
    Einer, der eine Waffe am Gürtel trägt,
    da er an Ängsten leidet,
    der ficht es nicht.

    Nur einer, der sich selbst offen legt
    und spricht:
    „Nimm, was ich bin!“,
    der wird es fassen.

    So legt er seine Kleider ab,
    die groben und die feinen,
    die elenden und die reinen,
    um nackt zu sein und klar.

    Er zieht die Haut sich ab,
    die noch verbirgt sein Wesen
    und schützend Ihn bedeckt,
    denn er begehrt den Schutz nicht mehr!

    Ein neuer Leib ein neuer Körper wachsen Ihm
    in dieser geistigen Geburt!


    Dem, der so dürstet,
    dem wird man nun sein Wasser reichen,
    doch einer, der trinkend an der Tafel sitzt,
    der wird nun leer ausgehen.

    Dem, der so hungert,
    dem wird man sein Brot nun reichen,
    doch einer, der speisend an der Tafel sitzt,
    der wird nun leer ausgehen.

    Der Räuber erlangt die Speise nicht,
    die keinen Stachel kennt.
    Doch einer, der sich selber gibt,
    um dieses Selbst zu stillen,
    dem trägt man Sie nun hin.


    (Übertragung R.S.)
     
  8. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    Liebe Berlinerin

    a) muss ich Dir danken für Deine Träume
    b) gehe ich jetzt der nächtlichen Aufforderung nach es Dir NOCH EINMAL in anderen Worten zu erklären
    (was mir dann am Ende SELBST AUCH auf die Sprünge geholfen hat..aber ich habe langsam das Gefühl, DAS ist GENAU DAS,
    was wir uns irgendwann genau so ausgemacht haben..)

    ok die Erklärung:

    wenn man seine Hände bindet begehrt man nicht SELBST etwas zu tun, um Gott zu dienen, man wählt auch nicht SELBST die Kleidung
    in der man es tut

    das KLEID wird einem dafür so gegeben, wie Gott die Lilien am Feld bekleidet, es entsteht aus dem, was IN IHNEN IST, VON SELBST

    WARUM willst Du den NIEDEREN Beruf nicht? Weil Du denkst, es ist eine SCHANDE, weil NICHT GUT (genug)!
    Aber das ist ein URTEIL das auf Dich zurückfällt...

    Das HÖCHSTE liegt im Anfang und im Ende, wenn man das Haus oder den Berg umdreht, und er so ZUM TAL wird oder ZUR GRUBE
    das TIEFSTE dann in dem, was man EBEN DADURCH ERLANGT

    wer ist in der Lage auf seinem Dach zu wohnen?
    wer kann am Gipfel des Berges SEIN und WIE LANGE?

    Gott ist DER ANFANG und DAS ENDE und das ist so, weil ALLES sich EBEN DARIN FINDET

    dieser BOGEN der sich dazwischen spannt, sei es als Berg oder Tal, Haus oder Grube ist die ZERISSENHEIT,
    die auch den Menschen bannt, in Ihren BANN schlägt

    und weil das ZU VIEL IST (denn der Mensch will ja Gott IN DER SCHÖPFUNG spiegeln)
    ZU VIEL an ZERISSENHEIT (sie ist KENNZEICHNEND für den MANN)
    wurde Ihm DIE FRAU zur Seite gestellt,
    damit sie sich WIE ALLES DAS VOLL und NICHT ZERISSEN IST (nicht in dem Ausmass) DARUNTER BEGIBT um ihm ZU HELFEN
    mit dieser INNEREN ZERISSENHEIT fertig zu werden

    nun ist es aber so: DER MANN bestimmt, wie weit die Hilfe MÖGLICH IST, denn VERURTEILT er das WEIB ALS FALSCH und sieht es
    IM INNEREN BILD SEINER EIGENEN (geteilten) Seele, dann wird er dieses DARUNTERGEHEN AUSNÜTZEN und AUSBEUTEN,
    wie der MENSCH auch die NATUR
    und IRGENDWANN, wenn das WEIB (oder der Planet) unter dieser SCHLECHTEN HERRSCHAFT ZUSAMMENBRICHT,
    wird er WEITER MACHEN und sagen
    VERDAMMT seist DU, Du SCHLECHTER DIENER, DU VERFLUCHTES WEIB

    und wird sie WEGSCHEISSEN WOLLEN

    anstatt sich zu besinnen

    und EBEN DADURCH hat er dann SEIN EIGENES URTEIL gesprochen (durch seine SCHLECHTE EINSTELLUNG) und SICH SELBST
    seine EINE SEELE VERDAMMT

    So wird sich eine, die man einst AUF DIESE WEISE VERDAMMTE, indem man sie VERLASSEN HAT, als sie gefallen ist,
    nicht mehr darunter begeben
    sie WEISS JETZT, würde sie ERNEUT FALLEN, würde es Ihr GENAU GLEICH ERGEHEN,
    denn ZWEI MAL wurde auf diese Weise schon gewählt, ein drittes mal hieße es BEWUSST ZULASSEN, und DAS HIESSE, das mam SICH SELBST VERDAMMT.
    (was sie natürlich NICHT TUT)

    Von daher wird die EINE sich nicht mehr darunter begeben, wenn sie nun WEISS, das sie zwei mal VERDAMMT WURDE

    ABER sie wird sich DARUNTER BEGEBEN unter den, der sie NICHT VERDAMMT HAT
    (wegen Ihrer MÄNGEL und SCHWÄCHE und GESPIEGELTEN ZERISSENHEIT)
    Ihr ZU HILFE EILTE, als sie fiel.

    Denn wenn sie es NICHT TUT(tun würde), dann ist das HOCHMUT.
    Wenn sie es NICHT TUT, (WEGEN SEINER ZERISSENHEIT = Mann = Mensch sein),
    denn SIEHT SIE SICH SELBST nun als etwas BESSSERES, weil sie DAS BESSERE
    GEKOSTET HAT
    und VERGASS, wie es IST, wenn man diese SÜSSE NICHT oder NICHT MEHR HAT (dieses Gefühl)


    in der Zerissenheit läßt sich Gott finden, indem man den, der WÜRDIG IST
    (weil er NICHT VERDAMMT, NICHT SCHLECHT URTEILT und daher NICHT SCHLECHT FÜHLT UND DENKT),
    HILFT, diese ZERISSENHEIT in sich zu heilen

    (SPALTE eins STÜCK HOLZ und ICH BIN DA)

    in der GANZHEIT läßt sich Gott finden (in diesem Gefühl), wie einen in sich ganzen STEIN, den man AUFHEBT um damit einen Turm zu bauen

    (hebe einen Stein auf und Du wirst mich finden)

    in jedem STEIN oder Satz oder BILD einer wahren LEHRE ist GOTT ZU FINDEN
    wenn man IN DER LAGE IST, dieses BILD AUFZUHEBEN

    PS ich weiß WIRKLICH nicht, ob Du damit etwas ANFANGEN KANNST


    ein Wort noch zum Babywunsch

    die Zukunft ist NIE FESTGELEGT, sie KANN verändert werden und dies geschieht, wenn Du Deine EINSTELLUNG veränderst

    eben darauf weißt Dich der Traum hin

    mit der Veränderung der EINSTELLUNG veränderst Du die Zukunft und Ihre Erscheinungsform, weil du die Wahrnehmung veränderst..


    AL


    Regina
    PPS ich werde diese Bilder auch für mich nützen!

    Danke für Deine Hilfe!
     
  9. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    ich gebe Dir einmal ein paar tips die Dir vielleicht weiter helfen

    in diesem Traum geht es um WERTUNG und Einstellung => diese wirkt am Ende wie eine "geistige Bestellung" beim Universum!

    Kaffe ist ein GENUSSMITTEL
    ja, bei Jakob IST der Wurm drin



    sieh Ihn Dir an, welche Einstellung JAKOB zu seinem Kind Joseph hat und was sie bewirkt (der Neid der Brüder
    der entsteht und die Handlung, die aus diesem NEID entsteht, sie verkaufen Ihn in die Sklaverei)


    und welche Einstellung GOTT zu seinem Kind Joseph hat (was er für Ihn "bestellt" und was er dadurch bewirkt)
    zuerst IN IHM



    (und dann FÜR IHN: Josephs Aufstieg zum ZWEITEN in Ägypten hinter dem Pharao)
     
  10. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Rauhnachtstraum: 01.-02.01.2009 = August 2009:


    Titel: Pastor hat zuviel mit anderen Menschen zu tun, anstatt mit mir

    Ich war mit meinem Bekannten (Pastor) hin zu einem riesig großen Theater zur Hochzeitsfeier, dort sollte geheiratet werden. Und ER ist derjenige Pastor, der traut.

    Soo ein riesig großes mächtiges Theater mit groooßen Hallen und viiielen Menschenmassen habe ich noch nie gesehen. Wirklich riesig und viele Räume und Unmengen von Menschen waren dort - sie waren alle zur Hochzeitsfeier.

    Ja, also wir waren zwar zusammen hingegangen dort - ABER
    er war dann immer eingenommen von den vielen Menschen dort, weil er sehr beliebt und berühmt ist, jeder wollte was von ihm! Und dann traf ich ihn in diesen riesigen Theaterhallen bei diesen Menschenmassen kaum wieder.
    Alle wollten was von ihm, er war dort mitten unter den anderen Menschen verschwunden.

    Dann sah ich ihn einmal von hinten noch kurz. Er saß auf einem Stuhl(wahrscheinlich saß er sehr laaange????? ???) Als er nämlich aufstand, sah ihn von hinten sein Sakko / Jacket. (Es war ein Hochzeitssakko sozusagen, so weißlich.) dass hinten an seinem Jacket unten (so an der Falte unten) Knitterfalten sind!! :confused: so ca. Faustdick (rund ca. 7x8 cm Durchmesser ungefähr). Ich wunderte mich, dass da solche auffälligen Knitterfalten hinten waren und fragte mich, ob er denn seeehr laange dort gesessen und gewartet hat? Keine Ahnung.

    Dann hieß es im Traum - oder ICH sagte mir (keine Ahnung mehr genau) EIGENTLICH SOLLTEN WIR HEIRATEN HIER! Es ist unsere Hochzeit /sollte wohl irgendwie unsere sein.
    Außerdem sah ich dort KEINE andere Braut. Ich hielt Ausschau, sah aber keine andere Braut. Es sollte eigentlich meine und seine Hochzeit sein.
    (irgendwie)

    Er war aber ständig mit den dortigen Menschenmassen verschwunden :(
    Das fand ich nicht so gut, ich habe ihn kaum gesehen dort.

    Aber das Ende war noch offen.

    __________________________________________________

    Rauhnachtskurztraum
    04.-05.01.2009 = November 2009:

    Titel: Pastor isst eine Banane vor seinem Auftritt:

    Ein Pastor, den ich kenne, sah ich, eine Banane essen :banane: :)

    Ich fragte ihn darauf hin etwas und er sagte daraufhin lächelnd:
    "Die Banane esse ich jetzt weil ich nämlich gleich eine Predigt halten werde." (in der Kirche, und im TV werden die Predigten ja auch ausgestrahlt von ihm).

    :confused::banane::banane::banane:

    MUSS man da vorher eine Banane essen *grübel :D


     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen