1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Oma - Meine Lehrerin?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von JamaicaJuice, 9. Januar 2011.

  1. JamaicaJuice

    JamaicaJuice Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2011
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Guten Abend,

    ich habe vor ein paar Tagen einen Traum gehabt und würde gerne wissen, was ihr dazu sagt:

    Ich befand mich in einer Schule, das Gebäude war sehr groß und es befanden sich große Räume in ihr, welche weit nach oben geöffnet waren.
    Zuerst war ich in einem eher normalen Klassenraum, welcher mich an meine alte Mathelehrerin erinnerte. Es war eine Situation nach dem Unterricht. Dann war da plötzlich eine fremde Lehrerin. Sie sollte mir Einzelunterricht geben, aber nicht in einem Schulfach. Es ging um etwas spirituelles und dann führte sie mich in eine Halle ( nach oben weit geöffnet ). Als ich die Halle betrat, war da plötzlich dieses Gefühl des Schwebens. Eine Kraft, die mich ganz leicht werden ließ. Meinen Körper habe ich wie in einer Astralreise gespürt.
    Die Lehrerin war neben mir und beobachtete mich, denn sie dachte, dass dieses Gefühl ganz neu für mich ist und ich mir wahrscheinlich noch nie Gedanken darüber gemacht habe, was für eine andere Welt auf uns wartet.
    Ich habe ihr mitgeteilt, dass mir dieses Gefühl nicht fremd ist und ich mich sehr freue, dass ich endlich über dieses Thema "unterrichtet" werde.
    Für mich war die erste Stunde dann abgeschlossen, weil ich das "Neue" ja schon kannte. Ich wollte mich verabschieden und sagte etwas wie: "Bis zur nächsten Stunde... "
    Dann sagte sie, dass die zweite Stunde jetzt beginnen würde.
    Sofort änderte sich die Umgebung. Ich saß in einem eher kleineren Raum, welcher nicht mehr so hohe Decken hatte und Blickte zur Tür.
    Eine neue Lehrerin kam herein. Sie hatte ein langes, braunes Gewand an und lange, graue Haare. Als ich ihr Gesicht sah, erkannte ich sie sofort! Es war meine Uroma. Ich sprang auf und hielt ihr Gesicht fest und sagte : "Oma, Du bist es !". Wir setzen uns auf den Boden und dann meinte sie, dass sie mir zuerst eine Frage stellen möchte. Sie fragte: " Für wen hälst Du mich?
    Ich antwortet blitzschnell:" Für meinen Schutzengel, ... (überlegte dann ) oder für eine spirituelle Lehrerin." Dann bin ich aufgewacht und war ziemlich mitgenommen.

    Ich muss dazu sagen, dass meine Uroma gestorben ist, als ich 8 Jahre alt war. Ich habe meine Oma nie kennengelernt, daher war sie meine " Oma ".
    Ich war oft bei ihr und ich glaube wir haben eine besondere Verbindung, obwohl ich sie nur als Kind kennengelernt habe.

    Wie würdet ihr den Traum deuten ? Ich bin gespannt und freue mich auf Antworten.

    Liebe Grüße,

    JamaicaJuice
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen