1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine nerven......

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Angel007, 16. Mai 2011.

  1. Angel007

    Angel007 Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2008
    Beiträge:
    845
    Werbung:
    Huhu,
    meine Tochter ist jetzt 1,5 Jahre alt und sie ist soooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo verdammt anstrengend.
    Ständig ist sie in Bewegung , schreit sofort los wenn sie etwas nicht bekommt, schaut mich an als möchte sie mich töten, schläft erst um 21 uhr nachts ein und ist um punkt 5:30 wieder wach und putz munter bis um 21 uhr.
    Und die is sooo aggressiv. Wenn die etwas net bekommt bzw. net SOFORt bekommt und damit meine ich in der nächsten sekunde, dann tickt die volllllllllllllllll aus und schreit total laut und schlägt mit den händen um sich. Ist das denn normal? Ich weiß echt nimmer weiter. Sie bekommt eh immer alles von mir was sie will und darf auch alles machen. Jetz hat sie mir zb das handy kaputt gemacht und den cd player und den dvd player. Das ist ja nicht so schlimm aber wird das denn besser ?????
    Alle sagen immer, dass das nur ne phase is...
    aber ich weiß auch net...
    hmm..
    vl ist sie einfach so vom charakter her.. ich weiß auch net..
    ich geb euch mal ihre daten:
    4.11.2009 um 22:53 in Innsbruck Österreich..

    Danke schonmal..
    lg
     
  2. Galati

    Galati Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    1
    Mein Name ist Maurizio Enrico Galati.

    Mein Name findest du im Internet.

    Wünsche euch viel Kraft und Liebe

    Maurizio
     
  3. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Neulich hab ich erst gelesen, dass Kleinkinder das Innere ihrer Eltern quasi nach aussen bringen, also sichtbar zeigen. Der eigene Charakter des Kindes kommt in dem Alter noch gar nicht zum Tragen, da sich das Ich erst mit ca. 3 Jahren anfängt, herauszubilden. Astrologisch zu gucken, wäre damit ziemlich sinnlos.
     
  4. cosworth84

    cosworth84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    800
    Ort:
    bei der Liebe in mir
    Hy Angel , ich denke das ist normal für ein Kleinkind. Das hat einen enormen Lebens und Bewegungsdrang. In den ersten Jahren sind natürlich auch die Emotionen sehr ausgeprägt.

    Das ist die Natur. Ein Baby muss schreien und sich in seiner Mimik ausdrücken können, denn sprechen kann es ja noch nicht.

    Oft ist es ja auch so, dass wenn man selbst angespannt ist , das aufs Kind übertragt. Es spürt diese Unruhe, weil da ist ja eine Bindung da.

    Vielleicht hilft es mit sanfter und ruhiger Stimme im Arm ihr eine Geschichte zu erzählen.

    Sind jetzt nur so Ideen von mir..

    LG Daniel
     
  5. Azura

    Azura Guest

    Hallo Angel,

    ich bin mir nicht sicher ob du hier die Antworten bekommst, die du dir erhoffst bzw. was du dir für Antworten vorstellst.
    Vielleicht hat deine Tochter einen Widder-AC oder so, aber das Wissen darum ist nicht die Lösung des Problems.

    Grüße
    Diana
     
  6. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Hallo Angel

    Ich weiß nicht, aber es gibt auch sowas wie Konditionierung. Wenn Schreien immer zum Erfolg führt, dann merkt ein Kind sich die Strategie. Es geht nicht um unsinnige Strenge, sondern darum positives Verhalten zu belohnen. Vielleicht bekommt sie auch nur Aufmerksamkeit, wenn sie unerträglich ist.
    Auch das lernt ein Kind. Aber bloss meine Gedanken, bin kein Experte.

    LG PsiSnake
     
  7. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Das waren auch meine Gedanken...
     
  8. cerambyx

    cerambyx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Niederösterreich, Mostviertel
    Grüß dich!

    "Sie bekommt eh immer alles von mir was sie will und ....."

    Tja, da liegt das Problem! Sie hat schon gelernt, dass sie ALLES bekommt und WIE sie es bekommt. Denn was tut der Knirps mit einem Handy oder CD-Player???

    Ich nehme an Du bist noch eine recht junge Mutter?

    Du mußt jedenfalls schleunigst lernen NEIN zu sagen. Du mußt schleunigst lernen zu sagen "ICH will das nicht, dass Du dies oder jenes tust!" - schon die Umschreibung "Man tut das nicht!" ist falsch, denn DU bist die erziehende Person, DU bist jene PERSÖNLICHKEIT, die Deine Tochter akzeptieren und respektieren lernen muss. Und das rasch, bevor es schlimmer wird und Du die Nerven verlierst!
    Hab keine Angst, Deine Tochter ist sicher normal, aber eben sehr durchsetzungskräftig - es kann aber nicht sein, dass sie sich GEGEN DICH durchsetzt! Und hast Du erst Deine Autorität gefestigt, hast Du sicher eine tolle Tochter! In dem Zustand, den Du schilderst, wirst Du das aber alleine nicht schaffen.

    eine Erstinfo, die aber sicher nicht genügt in Deinem Fall. Geh bitte umgehend zu einer Beratungsstelle mit Deiner Kleinen!

    Du verlierst leider kein Wort über den Vater - wenn dieser mit Dir im Haushalt lebt, nimm den Vater auch mit, denn er kann Dich sehr gut unterstützen bei dem was auf Dich/Euch zukommt!

    Viel Glück Dir und Deiner Tochter am Weg zum "Miteinander"
    cerambyx
     
  9. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Angel,

    habt ihr einen geregelten Ablauf zu Hause? Rituale? Den brauchen kleine Kinder heute immer noch. Was auch noch zu solchen Verhaltensweisen beiträgt ist Reizüberflutung. Das kann schon durch zu viele Besucher ausgelöst werden. Dazu braucht es nicht unbedingt einen Fernseher.

    nun zum Horoskop:
    mir zeigt sich ein Radix mit Asz. Löwe. Sie ist jemand, der sich gut mit Gebrüll (Löwengebrüll) ins Rampenlicht setzt. Gibt man ihr das, wird es immer schlimmer (wie schon ein Vorschreiber erwähnte). Es gilt das rechte Maß herauszufinden, zu lernen, dass sie nicht immer im zentrum der Aufmerksamkeit steht. Das ist bei Löwe-Asz. ganz wichtig. Denn sonst zieht man sich leicht einen kleinen Tyrannen heran, und alles dreht sich nur noch ums Kind und dann auch wieder gar nicht. Das ganze hat etwas mit dem Vater zu tun. Ihm tut die Kleine gut, denn dann spürt er sich (Sonne in Haus 4). Und er hat etwas zum reden (Sonne konj. Merkur). Merkur kann auch ein Geschwister sein, das es nicht gibt.

    Die Venus in Waage zeigt mir ein Kind an, das das Schöne liebt: angenehme Umgebung, schöne Gerüche und pastellene Farben wie hellgelb, hellrosa, hellblau, hellbrün, helllila. Venus am IC braucht eine harmonische Umgebung daheim. Sie reagiert sehr gut auf die Athmosphäre daheim. Das könnte nun umgekehrt bedeuten, dass du an ihr erkennst, welche Stimmung gerade bei euch daheim herrscht, vor allem die unausgesprochene. Dafür ist die empfänglich und dann drückt sie das durch Unbehagen und Schreien aus.

    lg Pluto
     
  10. Kornblume9

    Kornblume9 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    731
    Werbung:
    Aber ein Geburtshoroskop hat eine sofortige Aussagekraft und muss nicht drei Jahre oder länger kaltgestellt werden. Gerade frühe elterliche Einflüsse müssten darin erkennbar sein.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. sili65
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    948
  2. lucylu
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    595

Diese Seite empfehlen