1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

meine mutter war ein blumenkind....

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von kaaba, 4. Juni 2011.

  1. kaaba

    kaaba Guest

    Werbung:
    ich hab sie nicht sehr lange gekannt.
    sex, drugs, rock`n roll.......woodstock....
    wie mag es sich angefühlt haben?
     
  2. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    gruselig
     
  3. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek

    Wie romantisch. Erzähl mal.:)

    LG
    Juppi
     
  4. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.740
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Ich denke sie wird sich frei und ungezwungen gefühlt haben. Weshalb kanntest du sie kaum?
     
  5. kaaba

    kaaba Guest

    leider hab ich nichts zu erzählen.....ich war ja bei woodstock nicht dabei.
    aber ich glaube, daß diese menschen an ihre träume geglaubt haben und deshalb sehr glücklich gewesen waren
     
  6. kaaba

    kaaba Guest

    Werbung:
    ich hab die ersten 11jahre bei meinen großeltern gelebt.
    dann haben meine eltern mich zu sich geholt. aber sie sind morgens um 2 zur arbeit gefahren und abends um 8 oder 9 nach hause gekommen und dann nur noch todmüde ins bett gefallen, meist auch am wochenende. dadurch hab ich sie eigentlich nie wirklich kennenlernen können.
    aber wenn ich sie mal sah, hab ich meine mutter immer als etwas traurig verträumten menschen wahrgenommen
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.857
    Ort:
    An der Nordsee
    Wenn sie ein solches Leben hatte - Arbeit von 2 bis 20/21 Uhr - dann kann sie froh sein, dass sie die Hippiezeit ausgekostet hat. Das eine oder andere Blumenkind ist im Laufe seines Lebens von seinen Idealen wirklich sehr weit abgerückt.

    R.
     
  8. kaaba

    kaaba Guest

    ja, das ist wohl so.
    schade, daß träume immer wieder zerstört werden. aber wenigstens hatte sie noch welche.
    wovon wagen wir denn heute noch zu träumen?!
     
  9. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.192
    Ort:
    Niedersachsen

    Lebt denn Deine Mutter nicht mehr? Sonst könntest Du doch mit ihr darüber sprechen?

    Und Du wagst nicht zu träumen?*sovieleneugierigefragenstelltdie,furchtbar!*
    Auch wenn die Welt im Moment sich für uns nicht so schön darstellt, finde ich, kann ich mir in meinem Kopf trotzdem schöne Bilder erschaffen. Ob es sich bewahrheitet kann ich natürlich nicht sagen, jedoch man sagt ja, dass die eigene Zukunft mit den Gedanken anfängt und nicht erst mit der Tat.

    lg Siriuskind
     
  10. kaaba

    kaaba Guest

    Werbung:

    nein...meine familie ist früh gestorben.
    und doch....ich träume eigentlich ständig, bin ne totale träumerin.
    aber ich glaube, die hippies haben ihre träume noch gelebt.....ich träume sie nur.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen