1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

meine Mutter verlangt Begrüssungsgeld als Eintritt in ihr Haus

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Arcturianerin, 19. Oktober 2009.

  1. Arcturianerin

    Arcturianerin Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    179
    Werbung:
    :tomate:Hallo!

    Im Traum befand ich mich im Hause meiner Eltern. Ich war wohl noch Schulkind aber mein Mann war auch mit im Haus. Meine Eltern waren so jung wie zu meiner Schulzeit. Ich sitze am Tisch, rechts neben mir meine Mutter, mir gegenüber mein Mann. Plötzlich kommt ein Freund von ihm und sagt " Ich habe versucht dich zu erreichen aber du meldest dich nicht bei mir. Ich habe Eheprobleme." Er lässt sich traurig auf den Stuhl gegenüber meiner Mutter, also links von mir, fallen und meine Mutter schaut ihn an und sagt " Ich bekomme dann noch 3 Euro von Ihnen, Begrüssungsgeld als Eintritt in mein Haus." Ich kann gar nicht glauben was sie da verlangt. Von meinem Mann will sie das gleiche, 3 Euro. Da der Freund meines Mannes eh immer kein Geld hat, bezahlt dieser für ihn gleich mit. Also zieht mein Mann 6 Euro aus der Tasche und gibt sie grinsend meiner Mutter.....

    Szenenwechsel. Ich gehe in mein ehemaliges Kinderzimmer. Links neben dem Schrank habe ich Lebensmittel versteckt. Sie lagern dort sicher mehr als ein Jahr, sehen aber sehr frisch aus, wie gerade eingekauft und riechen sogar frisch. Es ist hauptsächlich Gemüse. Doch als ich eine Gurke greifen will, zermatscht sie in meiner Hand.

    Szenenwechsel. Ich treffe einen Mann der in einem Berg wohnt. Er hat eine Badewanne in den Berg gebaut. Der Berg erwärmt das Wasser und so sehe ich ihm beim genüsslichen Baden zu.

    LG
    Arcturianerin
     
  2. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Hallo,

    bei der Überschrift dachte ich: "Frechheit" wo gibts denn noch sowas? ;) *lach
    (sorry, Spaß am Rande nur)

    Nur ein paar Ideen:

    In deinem Traum warst du in deiner Vergangenheit.
    Geld = Werte.
    Du solltst vielleicht mit dem Geldwert symbolisch gesehen BESTÄTIGEN, dass du in deiner Lebensschule oder bei Eheproblemen o.ä. etwas gelernt und dadurch dann auch ANGENOMMEN hast.
    Bzw. wenn du das Gebiet betrittst (was dir deine Mutter = Urvertrauen) in Anspruch nimmst, oder glaubst. Also dem den vollen WERT geben.

    Freund und der Ehemann sehe ich als einige deiner Persönlichkeitsanteile. (Teile von dir selbst, Ehemann = dein Verstand/Ratio).

    3 € ? DREI ist gut. Drei ist EINIG. (Dreieinigkeit, Trinität, Einig mit Körper Geist und Seele) also GANZ einig.
    Du (ihr) sollst also mit 3 Euro zahlen. Also Bestätigen, dass du dir ganz einig bist sozusagen wahrscheinlich.

    Komischerweise gibt dein Mann (dein Verstand/Ratio) das doppelte. Er zahlt für den Freund mit. Hm... dein Verstand will das doppelte bezahlen. Er will mehr geben.

    Naja, irgendwie ist das gut.
    Denn du bist dir GANZ einig, und auch mit vollstem Verstand, dass du dem sozusagen Wert gibst, Wert bestätigst.

    Dann Szenenwechsel:
    du bist wieder in deiner Vergangenheit. Du findest dort Versorgung und Notwenigkeit vor. Aber irgendwie reichte das damals wohl nicht ganz für dich, denn wenn du es greifen wolltest, deine natürliche Nahrung in deiner Vergangenheit, war es matsch, war es kaputt. :(
    Gurke schau mal hier: http://traumdeuter.ch/texte/1052.htm

    Dann der Szenenwechsel:

    Der Mann wohnt auf dem Berg. Dein Verstand/Ratio wohnt sehr hoch oben. Auf einen Berg kommt man ja nicht soo leicht, dazu muß man schon hochklettern usw. Berg kann auch manchmal Hindernisse bedeuten. (Gedankenblockaden???)

    Eine Badewanne im Berg eingebaut?
    Mitten in deinen Problemen/Hindernissen/Streben/Anstrengungen findest du etwas zum Bereinigen/Schuldbefreiung/Gewissenserleichterung.
    DAS IST SEHR GUT!

    Sind nur ein paar Ideen, die mir dabei so gekommen sind,
    am besten keine Fragen stellen, denn ich werde sie wohl nicht beantworten können ;)

    Aber hier gibts ja noch richtige gute Deuter.

    lg Wally
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen