1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Mutter sieht ihr verstorbener Bruder.

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Simone70, 14. Januar 2012.

  1. Simone70

    Simone70 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2012
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo,
    Ich habe gerade dieses Forum gefunden. Ich hoffe jemand kann mir helfen durch seine/ihre Meinung zu geben.
    Meine Mutters ist eine bodenständige Frau die mit beiden Beinen im Leben steht und sie war noch nie verwirrt. Sie ist 71 Jahr alt und sie war die letzte 3-4 Wochen ziemlich krank. Sie hat Keuchhusten und bekam deswegen Antibiotica und ein Cortisonspray zum inhalieren.
    Heute erzählt sie mir am Telefon, dass sie im Wohnzimmer gesessen ist und auf einmal sah sie vor dem Fenster ihr Bruder, der vor 7 Jahren verstorben ist.
    Er ist vor dem Fenster gestanden und hat gelacht und gewinkt. Er hat ausgeschaut so wie er immer war und hat sein gestrickte Pulli angehabt, so wie er immer hatte.
    Ich habe schon im Beipackzettel geschaut ob Halluzinationen eine Nebenwirkung sein können von den Medikamten. Gehen die Toxinen beim Keuchhusten auch ins Hirn?
    Soll ich meine Mutter zum Neurologen schicken und untersuchen lassen?
    Oder stand da wirklich mein Onkel vor dem Fenster?
    Ich mache mir Sorgen. Was soll ich von dem Halten?
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Deine Mutter ist nicht verrückt und leidet auch an keinen Nebenwirkungen..was sie gesehen hat,war Real und ist vollkommen Normal..;)
     
  3. Dawnclaude

    Dawnclaude Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2011
    Beiträge:
    498
    Ort:
    NRW
    Eine Begründung warum es normal ist, wäre vielleicht noch hilfreich, denn für jemanden der mit der Materie ;) noch nichts zu tun hatte, würde natürlich auf Halluzinationen tippen - find ich auch "normal".
    Ich hab mit Verstorbenen bislang nur wenig Erfahrung, deshalb wären meine Begründungen zu theorethisch.
     
  4. Hoffnung44

    Hoffnung44 Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2011
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Siegen-Wittgenstein
    Nun ja, man sieht sie tatsächlich. Dafür braucht es weder Halluzinationen oder sonstige Wahrnehmungsstörungen. Sie sind wirklich da. Wie sie das schaffen, kann ich leider auch nicht sagen und warum sie (wie jetzt im Fall deines Onkels) solange damit warten ist mir auch unbegreiflich. Wahrscheinlich ist es nicht so einfach, sich sichtbar zu machen. Das Problem für uns Menschen ist dann, dass wir so überrascht und aufgewühlt sind und ja anschließend sooo gerne darüber reden würden. Leider geht das aber nur sehr selten, weil direkt darauf getippt wird, man habe einen an der Klatsche.

    Ne ne, so einfach ist das aber nicht. Das was man da sieht, ist schon real!

    Lg
    Hoffnung
     
  5. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Nur denken sie da falsch,hätte man einen in der Klatsche..oh man..
    sind wir doch soviele,nein,nein,
    alles im normalen Bereich,kann das durchaus echt gewesen sein,zum
    Arzt gehen,davon würde ich abraten.
    Eher,halt beobachten,kommt es wieder vor und um ganz sicher
    zu gehen,dann halt mal ohne Medikamente ein evtl.Geschehen
    als doch normal einordnen zu können,

    alles Liebe dir madma
     
  6. dulcina

    dulcina Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2011
    Beiträge:
    629
    Werbung:
    Hallo Simone,
    es ist normal einzustufen, daß deine Mama ihren Bruder sieht.
    Sie wird sehr intensiv an ihn gedacht haben und somit ist es möglich für unsere Verstorbenen sich zu zeigen.

    Fragtest du deine Mutter was sie dabei empfand?
    Lebt deine Mama alleine? Oder ist jemand in ihrer Nähe?

    Bitte kümmere dich weiterhin liebevoll um sie, lasse sie nicht allein und nimm ihre Gedanken an.
    Fühlt sie sich ernst genommen, wird sie sich noch weiter öffnen und dir noch sehr viel von Drüben erzählen. :)
     
  7. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Warum ist es normal?? Gute frage,Kinder sehen oft,wie einige Erwachsene sagen GEISTERWESEN..Es ist für sie normal,sie kennen sie ja,Ältere und alte Menschen,selbst wenn sie sich damit sonst nicht beschäftigt haben, sehen diese auch,Kindern wird das Mund verboten,alte Menschen werden für Dement erklärt..Schade eigentlich,einige haben Angst um Beten,andere schweigen und die andere Erzählen davon,meistens haben diese Menschen ihren inneren Frieden gefunden,setzen sich mit dem,was sie sehen auseinander,freuen sich sogar,ihre Lieben wieder sehen zu kennen...Sie haben ihren Wissen erlangt,bedauern uns,also die,die ihnen nicht glauben und schweigen..Wiedermal,nur um ein wenig ruhe zu haben,um sich unterhalten zu kennen....
     
  8. Simone70

    Simone70 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2012
    Beiträge:
    3
    Danke schön für euere Antworten.
    Meine Mutter hat sich sehr gefreut ihr Bruder zu sehen. Sie hat auch überhaupt keine Angst gehabt. Er hat auch sehr glücklich ausgesehen und ihr angelacht.
    Meine Mutter lebt mit meinem Vater zusammen. Sie hat schon öfters erzählt, dass sie Zeichen bekommt aus dem Jenseits. Von ihre Mutter und von einem anderen verstorbenen Bruder. Sie hat sie nicht wirklich gesehen, aber gespürt dass sie bei ihr waren. So weit kann ich dass gut verstehen und ich fand es schön, dass sie so empfand.
    Aber jetzt mit dem Sehen vom Bruder. Ich weiss es nicht. Ich nehme es sicher ernst und ich hoffe meine Mama erzählt mir in Zukunft auch ihre Erlebnisse. Meine Mutter hat es nur mir erzählt und meine Geschwister oder mein Papa nicht. Ich denke, weil sie weiss, dass ich nicht schnell einen Urteil habe.
    Ich arbeite als Krankenschwester und meine Patienten sehen ja schon mal öfters andere Menschen im Zimmer die ich nicht sehe. Dann kann man das zurückführen auf das Morfium. Mir macht es Angst, wenn ich dran zweifeln müsste ob die Menschen real sein könnten.
    Auf jeden Fall habe ich jetzt genug zum Nachdenken..
    Vielen lieben Dank Simone
     
  9. dulcina

    dulcina Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2011
    Beiträge:
    629
    Werbung:
    Gerne Simone,
    ja ich kann mir vorstellen wie du fühlst. Gerade bei deinem Beruf, brauchst du die reale Sichtweise, behalte sie für dich!
    Mache dir jedoch in deinem Herzen bewußt, dass Menschen die an der Grenze stehen, oft Dinge mit dem Herzen sehen, die für Außenstehende unsichtbar sind.
    Auch deine Mutter beginnt sich in eine Welt zu begeben, die für viele Menschen nicht sichtbar ist.
    Sehr viel Vertrauen scheint sie dir entgegen zu bringen, geniesse es.
    Bitte achte einmal darauf, gerade in deinem Beruf begegnest du vielen unterschiedlichen Menschen und erkennst wie verschieden sie gestrickt sind. Sind sie offen und herzlich, empfinden und fühlen sie eher die unsichtbare Welt.
    Bitte nimm diese Sichtweise an - bewerte sie nicht - sondern erkenne sie als einen Schatz, der dir einen Einblick in die unsichtbaren Ebenen unseres Seins schenkt. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen