1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Mutter hatte ein Verhältniss

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von taimie, 20. Mai 2009.

  1. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Werbung:
    Hallo zusammen

    Ich habe nun Tagelang versucht eine Antwort darauf zu bekommen, aber ich bin kläglich gescheitert.

    In der Nacht von Samstag auf Sonntag ( voriges We ) ging ich ziemlich spät schlafen, es muss so ca gegen halb 4 Uhr morgens gewesen sein. Jedenfalls bin ich ca. gegen dreiviertel 6 mit einen richtigen "Albtraum" auf gewacht.

    Ich freute mich irgendwie...nein war erleichtert munter zu werden, weil ich folgendes geträumt habe :

    Ich bin im Schlafzimmer meiner Eltern im Bett meiner Mutter auf gewacht, neben einen Wildfremden Mann. Ich bin verdutzt auf gestanden, und raus ins Wohnzimmer gegangen, und mein Vater sass wie üblich am Sonntag in seinem Massagesessel und guckte Fussball.Auf einmal befand ich mich in der Küche mit meiner Mutter, warf Ihr Dinge an den Kopf : " Wie konntest Du nur " und " Das kannst Du doch nicht machen " ( Ich meinte damit das Sie ein Verhältniss hatte, wir, meine Mutter und ich, haben es im Traum NIE wirklich erwähnt, irgendwie wussten wir was wir meinten!! ) Meine Mutter in Tränen auf gelöst, und auf einmal kam mein Vater in die Küche und ich meinte noch " Na sag doch was dazu " und von Ihm kam nur noch ein " Naja dann soll Sie halt " :eek:

    Dann bin ich munter geworden.

    Naja an viele Träume kann ich mich nicht genau in allen Einzelheiten erinnern, doch an den.....ja an den kann ich mich gut erinnern.

    Was haltet Ihr davon?!

    Lg taimie
     
  2. Morticia

    Morticia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    29.799
    Ort:
    Bayern
    Vater bedeutet...Im Leben einer Frau stellt der Vater die Schablone dar, anhand derer sie alle zukünftigen Beziehungspartner bewertet.

    Mutter bedeutet
    .... Im Leben einer Frau färbt ihr Verhältnis zur Mutter ebenfalls alle übrigen Beziehungen. Sie fühlt sich vielleicht in die Rolle gedrängt, sich um den bedürftigen Mann zu kümmern, oder aber geht Beziehungen mit Männern und Frauen ein, in denen sie nicht auf ihre Kosten kommt.

    Untreue bedeutet....Für einen Liebenden der glaubt, seine Geliebte sei untreu bedeutet das eine glückliche Ehe.


    ...kannst was anfangen damit?
     
  3. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Ach herrje ach herrje, ach herjemine!
    Ach herrje ach herrje, ach herjemine!
    Ach herrje ach herrje, ach herjemine!
    Ach herrje ach herrje, ach herjemine!
    Ach herrje ach herrje, ach herjemine!
    Ach herrje ach herrje, ach herjemine!

    Im Klartext heisst das, das ich jeden Mann in mein Leben ziehe der so ist wie mein Dad?!

    Und noch klarer bei meiner Mama : Das Sie sich um einen Mann kümmert, der zwar mein Vater ist, den ich über alles lieb hab, aber irgendwie nie so recht alleine zu Recht kam, und das mir das selbe blüht wie Ihr?!

    Ach Du Schreck, schreck, Du Schreck Schreck Schreck :eek:
     
  4. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Werbung:
    Hallo taimie

    Dein Traum enthält das was dir Morticia mit ihrer klaren Deutung nahe brachte
    und was du offensichtlich jetzt bewusst wahrnimmst.

    Es ist die Aufforderung deiner Seele dir die Situationen deiner Eltern bewusst anzuschauen um es danach „Nicht“ so zu leben, wie sie es tun.

    Denn das hast du in deiner Hand!!

    Alle Menschen, die in ihrem Leben glücklich werden wollen, müssen sich Gedanken darüber machen, war das was ich sah und lernte im Elternhaus sinnvoll für mich oder nicht, um dann evt. mit neuen Gedanken das eigene Leben zu gestalten!

    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen