1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

meine Mutter hat sich Karten legen lassen

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Emma29, 28. Oktober 2005.

  1. Emma29

    Emma29 Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    meine Mutter war vor ein paar Tagen bei einer Bekannten, die ihr die Karten gelegt hat.
    Sie wollte erst das ich ihr die Karten lege aber ich habe mich ehrlich gesagt nicht so daran getraut, ich warte auch gerade auf mein neues Kartendeck, weil ich mit meinen "alten" nicht so Recht zurechtkomme.

    Die Bekannte meinte nun das die Karten ihr sagen würden, das meine Mutter sich zu sehr mit dem Leben ihrer Kinder beschäftigen würde und sich mehr um ihre Belange kümmern sollte, sich also nicht immer einmischen soll auch wenn sie es nur gut meint *lach* das hätte ich ihr aber auch sagen können da brauche ich keine Karten für ;)

    Meine Mutter hat sich die Karten aufgeschrieben, habe ihr dazu geraten, könnt ihr mal einen Blick mit drauf werfen? Und eure Meinung dazu sagen.

    Es wurde wohl das keltische Kreuz gelegt mit dem Crowley Tarot, mit dem ich leider Probleme habe. Ich liege da höchstens mal mit meinen Tageskarten richtig aber größere Deutungen machen mir Probleme. Jedenfalls lag ich bei Freunden meist immer falsch mit meinen Legungen *lol* Ich hoffe das es mit dem neuen Deck besser wird.

    Hier mal die Karten...

    1. 4 Scheiben Macht
    2. Kaiserin
    3. As der Kelche
    4. Glück
    5 Prinzessin der Kelche
    6. Ritter der Kelche
    7 Ausgleichung
    8. Der Magier
    9. Hohepriester
    10. 8 Schwerter Einmischung


    Liebe Grüße und vielen Dank
    Emma
     
  2. Liebe Emma,

    die Kartenlegerin deiner Mutter hat das Blatt schon ganz gut gedeutet, würde ich meinen. *zwinker*

    Aber ich werde dir gerne die Karten einzeln ausdeutschen; ganz im Sinne von Aleister Crowley!:daisy:

    Die erste Karte im keltischen Kreuz, steht für das Grundthema! Das, worum es geht:

    Deiner Mutter wurde an dieser Stelle "Die vier Scheiben" gelegt.

    Bedeutung:

    Die vier Scheiben stehen immer für ein unausgeglichenes Machtverhältnis! Oft ist es so, dass eine Person versucht durch Unterdrückung, Kraftproben oder aber auch subtiler, auf die besonders fürsorgliche Art und Weise; Macht auszuüben!
    Das muß nicht immer negativ behaftet sein! Oft machen das diese Leute, weil sie selbst sehr abhängig sind. Abhängig von Anerkennung und Liebe! Um diese Anerkennung zu bekommen, machen sie sich selbst "unentbehrlich" und das ist wiederum ein Machtspiel, wenn man so will!

    Deine Mutter sollte also lernen, dass sie geliebt wird, so wie sie ist und dass es nicht nötig ist, auf diese Art um Anerkennung und Liebe zu buhlen! Die bekommt sie auch (oder gerade!) dann, wenn sie sich nicht zu sehr in den Mittelpunkt rückt!
    --------------------------------------------------------------------------
    Die zweite Karte ist die Karte, die zeigt, was "dazu kommt". Das kann störend, oder aber auch einfach nur ergänzend gemeint sein!

    Im Falle deiner Mutter lag auf der zweiten Position "Die Kaiserin".

    Die Kaiserin steht in jedem Fall für die "Überfrau" schlecht hin! Sie vereint in sich alle weiblichen Qualitäten wie Reife, Liebe, Mütterlichkeit, Geduld! Alles das, was man an Frauen schlecht hin als typisches Attribut ansehen würde. Das Ziel der Kaiserin ist immer, Harmonie, Familie und positive Beziehungen!

    In diesem Fall würde ich sagen, dass die Kaiserin im Grunde nur die Hauptkarte verstärkt! Man kann daran sehr gut sehen, an welcher Stelle deine Mutter Macht ausübt. Nämlich in eurer Familie; sprich in ihrer Mutterrolle! *zwinker*
    --------------------------------------------------------------------------

    Die dritte Karte im keltischen Kreuz zeigt ihre bewußte Thematik, das Ziel, dass sie damit zu erreichen versucht! Man könnte auch sagen: Ihren Verstand!

    An dieser Stelle wurde ihr das "AS der Kelche" gelegt.

    Das zeigt mir im Grunde genommen nur, dass deine Mutter ihre Machtposition in bester ABsicht eingenommen hat! Sie versucht nicht bewußt, dich zu unterdrücken, sondern vielmehr zu helfen, zu unterstützen und für dich da zu sein!
    Das AS der Kelche ist mit Sicherheit eine der positivsten Karten im gesamten Deck! Sie hat eigentlich keine Schattenseiten sondern steht eigentlich nur für Licht, Liebe, Harmonie, Glück, etc.

    Du siehst also, deine Mutter meint es dir wirklich nur gut!:banane:
    --------------------------------------------------------------------------

    An der vierten Stelle liegt die emotionale, unbewußte Seite der Thematik. Das ist es, was deine Mutter empfindet, bzw. unbewußt anstrebt!

    Im konkreten Fall wurde "das Glück" gezogen! *lach* Ich denke, DIESE Karte erklärt sich im Grunde genommen von selbst! Also selbst unbewußt wünscht sie dir nur das allerbeste und schönste! Das Glück deutet aber auch oft auf einen glücklichen Neubeginn hin!
    Vielleicht hat sie bereits erkannt, dass sie sich zu sehr bei dir einmischt, weshalb sie innerlich bereits an den Punkt angelangt ist, der ihr sagte, dass es an der Zeit ist, einen Neubeginn zu wagen. (Also ihr Denkmuster zu erneuern, indem sie sich bewußt zurück hält und dir und deinen Entscheidungen einfach mehr vertraut!)

    --------------------------------------------------------------------------

    An der fünften Stelle siehst du eigentlich nur, WAS bereits geschehen ist; was quasi zum Thema überhaupt geführt hat!

    Hier lag die "Prinzessin der Kelche".

    Die Prinzessin der Kelche sagt oftmals aus, dass die betreffende Person Angst hat. Angst, verlassen zu werden. Angst, alleine zu sein. Einfach große Ängste, die eine unbefangene Liebe nicht zulassen. ABER, sie sagt auch aus, dass eben diese Ängste bereits erkannt wurden und daran "gearbeitet" wird.

    Deine Mutter scheint zu wissen, dass sie klammert! Da sie das aber nicht will, hat sie sich wohl schon mit dem Thema befasst. So kommt sie in den Genuß der Qualitäten der Prinzessin der Kelche! Die da wären: Lebensfreude, Offenheit, Befreiung von Angst, Neuanfang,etc.
    --------------------------------------------------------------------------

    Die sechste Karte zeigt an, was wohl in Kürze auf sie zukommen wird. Was steht im Vordergrund, sozusagen.

    Sie hat an dieser Stelle den "Ritter der Kelche" gezogen!

    Der Ritter der Kelche steht abermals für Familie, zeigt aber auch an, dass nun Offenheit für neue Bekanntschaften erlangt wurde! Es kann bedeuten, dass ein neuer Mensch in das Leben deiner Mutter treten wird. Aber mit Sicherheit bedeutet das, dass sie bald fähig sein wird, in Beziehungen generell offener und gelöster zu sein; OHNE den Anspruch auf Macht zu haben!!!

    --------------------------------------------------------------------------

    Die siebente Karte zeigt die Einstellung des Fragers zu dem Thema an.

    Deine Mutter zog die Karte "Ausgleichung".

    Die Karte zeigt an, dass deine Mutter ganz klar den Wunsch verspürt, wieder mehr ihre eigene Mitte zu finden; zu meditieren oder einfach ihr inneres Gleichgewicht wieder zu finden. Durch diesen Wunsch kommt auch ganz klar heraus, dass sie selbst nach Abgrenzung und Klarheit strebt; was ihr bei dieser Thematik sicher zu gute kommt! HIER wird der Wunsch deutlich, sich wieder irgendwann selbst "genug" zu sein und alte Machtstrukturen aufzulösen!
    --------------------------------------------------------------------------

    Die achte Karte zeigt entweder den Ort der Handlung, oder aber äußere Einflüsse aus nächster Nähe an.

    Sie zog die Karte "Der Magier".

    Der Magier sagt aus, dass es sich hier um eine Zeit handelt, in der offene, leichte Kommunikation möglich ist. Deine Mutter fühlt sich im großen und ganzen Wohl, ist witzig und unterhaltsam. Vielleicht ist sie einen Tick "zu" unterhaltsam, so dass sie ständig deine Nähe sucht. (Zwecks Beschäftigung) *zwinker*
    Aber im Großen und Ganzen steht der Magier für Lebendigkeit, Beweglichkeit und offenen Austausch von Gedanken. Gerade in dieser Thematik ist der Magier eine sehr positive Karte!
    --------------------------------------------------------------------------

    Die neunte Karte zeigt die Ängste und die Hoffnungen an, die das Thema betreffen.
    Deine Mutter zog den "Hohepriester".

    Der Hohepriester steht eigentlich für die Suche nach dem inneren Führer, für den Wunsch nach Meditation.

    Im Grunde verstärkt diese Karte wiederum nur die "Ausgleichung" in deren Bedeutung.

    --------------------------------------------------------------------------

    Die zehnte Karte zeigt das letztendliche Ergebnis!

    Deine Mutter zog die "Acht Schwerter".

    Die acht Schwerter zeigen an, dass deine Mutter wohl das Endziel nicht ganz erreichen wird. (Tendenz dazu) Die Beziehung zu dir wird wieder kopflastiger. Scheinbar ist hier ein gewisses Mißtrauen, eine starke Verunsicherung im Vordergrund! Hier schließt sich der Kreis, denn wieder kommt deine Mutter zu dem Punkt, an dem es nötig sein wird, Macht auszuüben..... Wenn sie nicht bewußt hier aus dieser Negativspirale aussteigt, wird sich dieser Kreis immer wieder und wieder wiederholen.

    Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.:daisy:
     
  3. Emma29

    Emma29 Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Niedersachsen
    mensch du bist super, du liegst zu 100 % richtig. Nur das es nicht um mich geht sondern um meinen Bruder, das ist die große Sorge meiner Mutter. Schon seit Jahren ist sie mit ihm zu Gange... und das ist super anstrengend , im Grunde für die ganze Familie, aber sie leidet am meisten darunter. Und bei meinen Bruder übt sie auch Macht und Druck aus. Aber sie macht das wirklich nur weil sie ihn liebt.

    Ich habe auch befürchtet das dies beim Karten legen rauskommt und deswegen habe ich auch abgelehnt. Ich wäre da nicht objektiv gewesen, hatte mich auch erst heute wieder mit meinen Bruder in den Haaren. Und als sie mir neulich sagte, was sie da gezogen hatte, hatte ich auch ein Brett vorm Kopf.

    Im Grunde hat meine Mutter wirklich schon erkannt, das sie sich zu sehr einmischt, sie weiß nur nicht wie sie aus diese Negativspirale rauskommen soll. Ich denke ja sie sollte meinen Bruder erstmal in Ruhe lassen und vielleicht klärt sich die Situation von selbst. Wenn mein doofer Bruder mal zur Besinnung kommt, der ist nämlich arbeitslos und liegt meiner Mutter auf der Tasche.
    *grins*

    Ich danke dir für deine Mühe, du hast mir echt weitergeholfen. Es ist schon verblüffend wie genau die Karten sind. :daisy:

    Wenn ich etwas geübter mit meinen Tarot bin und du mal irgendwie Hilfe benötigst beim deuten, helfe ich dir auch sehr gerne.

    erstmal vielen Dank für deine tolle Deutung :danke:

    liebe Grüße
    Emma
     
  4. *lach* Ich freue mich, dass ich dir mit meiner Deutung helfen konnte!!!! Nichts zu danken!
    (Aber mal unter uns: Ich mache das schon fast 18 Jahre lang und mittlerweilen beruflich. Ich würde es beängstigend finden, wenn ich meiiiiiiilenweit daneben liegen würde. :zauberer1 )

    Die Antwort, um aus der Negativspirale auszubrechen, steht eigentlich schon in den Karten drinnen: Sie sollte DRINGENDST versuchen, sich auf sich selbst zu besinnen! Momentan scheint sie zu denken, dass sie nur auf der Welt ist, um für andere (deinen Bruder) da zu sein! Sie muss jetzt einfach lernen, dass sie selbst AUCH wichtig ist!!!! Ein bißchen Eigenliebe würde ihr ganz gut tun!

    Ich hoffe wirklich, dass deiner Mama diesbezüglich bald ein Licht aufgeht und sie sich selbst auch wieder als wertvollen Menschen mit eigenen Gefühlen, Wünschen und Bedürfnissen wahrnehmen kann! Sie bleibt sonst nämlich wirklich auf der Strecke! Das wäre sehr, sehr schade!

    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Kartenlegen und Deuten lernen und alles, alles Liebe und Gute auch für deine Mom!!!
     
  5. Emma29

    Emma29 Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Niedersachsen
    *lach* oh ein Profi und ich biete dir an, mal für dich zu legen ;)

    Ja du hast Recht ,dass sie glaubt nur auf der Welt zu sein, um für uns Kinder da zu sein.
    Ich werde sie mal noch mehr unterstützen, sie ist wirklich eine tolle Frau und Mutter, ich glaube ich sollte ihr das auch noch häufiger sagen. :)

    dir wünsche ich auch weiterhin viel Glück und alles Liebe
    viele Grüße
    Emma
     
  6. Werbung:
    :kiss3: Ach, was, das konntest du ja nicht wissen! Ich habe das wirklich ganz, ganz lieb von dir gefunden, dass du mir dieses Angebot gemacht hast! Ganz ehrlich!!!! :danke:

    Ja, deine Mutter scheint eine wirklich tolle und liebevolle Frau zu sein!!! Allerdings sollte sie anfangen zu lernen, nicht ihre ganze Selbstbestätigung durch die Arbeit und die Aufopferung für ihre "Küken" zu beziehen. Ich glaube, dass sie selbst dann auch glücklicher wäre.

    Ich wünsche euch auf alle Fälle viel Glück und Erfolg!!! Wenn du sie unterstützen kannst, dann werdet ihr das schon hinbekommen! Ganz bestimmt!:daisy:

    So, jetzt muß ich aber mal wieder....Sonst bringt mich morgen früh (oder heute?) nur noch ein Kran aus meinem Bett raus!:banane:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen