1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Meinung

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Barbarella*, 21. Oktober 2006.

  1. Barbarella*

    Barbarella* Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Kärnten / Steiermark
    Werbung:
    Servus an alle,

    ich bin zwar nur sehr selten im Forum, aber dennoch möchte ich einiges kundtun:

    Die Fragen "Wer legt mir die Karten" sind mühsam. Ich denke, das hier ist ein Forum und meiner Meinung nach, wär es für alle, die Fragenden als auch die anderen Foris bereichernd, wenn die Legungen einfach ins Forum gestellt werden und eine allgemeine Diskussion ohne Privatnachrichten möglich wäre, denn darin besteht doch das spannende am Forum. Angst, zu Persönliches öffentlich zu machen, kann ich nur bedingt nachvollziehen, weil ja sowieso jeder mit Nick (und damit anonymisiert) im Forum unterwegs ist.

    Weiters möcht ich darauf hinweisen (ich sags eh meistens bei Deutungen dazu), dass für mich die Karten eine Hilfe darstellen, sich über aktuelle Situationen Klarheit zu verschaffen und einen tieferen Blick zu gewinnen. Darin liegt meiner Meinung nach die spezielle Qualität. Hilfestellung auf dem Weg zur eigenen Entwicklung.

    Es geht nicht darum, stur Zukunftsprognosen vorherzusagen und dann darauf zu warten, dass sie eintreffen. Das geht an der tiefen Qualität der Karten vorbei und zeugt für mich von wenig Respekt.

    Karten sind ein guter Diener, aber ein schlechter Herr! (entnommen H.Banzhaf).

    Lieben Gruß und seid offen für euren Lebensweg, habt die Offenheit Entwicklungen zuzulassen und zu gehen und habt Vertrauen, dass alles was passiert gut ist und wichtig für euren Weg.

    Barbarella*
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Schalom Barbarella

    wie fast immer hat Banzhaf natürlich recht... aber ich denke vorallem bei den Tarotianern hatt sich das Bewusstsein, dass Karten nicht so sehr die Zukunft deuten als viermehr der Selbsterkenntniss und Situationsanayse dienen recht durchgesetzt, denn kaum einer fragt ja auch : was wird geschehen.. sondern eher: woliegt der Wurm begraben

    zum andern, ob jemand eine Legung per pn will oder ob jemand selber legt und dann die deutung hier hineinstellt.. ich finde, dass sollte man jedem selber überlassen... und zudem gibt es ja auch einige hier im Tarotforum, die wirklich gerne jemandem die Karten legen... und es gehört sich nun einmal dass man das in einem etwas Privaterem Umfeld macht wo nachher auch nicht jeder hineinquatscht..

    Anderst ist es ja, wenn jemand eine Legung hier hineinstellt und deutungshilfe will... dann will die betreffende Person ja dass man darüber labert und verschiedenen Ansichten danach offen da liegen über die man auch diskutieren kann... bei mir gilt im Tarot eigentlich immer : der Kunde (auch wenn er nix bezahlt) ist König und da ja das Tarot selber ein guter Diener, aber ein schlechter Herr ist, ist es auch der, der die Karten legt und deutet

    mfg

    FIST
     
  3. Barbarella*

    Barbarella* Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Kärnten / Steiermark
    Servus,

    wie fast immer hat Banzhaf natürlich recht... aber ich denke vorallem bei den Tarotianern hatt sich das Bewusstsein, dass Karten nicht so sehr die Zukunft deuten als viermehr der Selbsterkenntniss und Situationsanayse dienen recht durchgesetzt, denn kaum einer fragt ja auch : was wird geschehen.. sondern eher: woliegt der Wurm begraben

    Natürlich hast du vollkommen recht. Da hab ich mich etwas vertan, ich deute auch viel Lenormand und diese meine Aussage bezieht sich wohl mehr auf die Lenormand-Frager als auf die Tarotlinge, denn bei ihnen seh ich ähnliche Schwerpunkte wie du auch.

    Zum Forum: ich kenn es von einem anderen Forum in dem Beiträge, Legungen wirklich durch mehrere Foris gedeutet wurden und ich fand das immer sehr berreichernd, zu sehen, was sage ich zu einer Legung, was sieht ein anderer darin. Äußerst berreichernd und lehrreich. Außerdem ist es ja auch für den Frager spannend, welch unterschiedliche Deutungen zu einer Tafel kommen.

    Ich persönlich seh darin die Qualität eines Forums. Und privat ists eh, weil anonym.

    Ich möcht damit beschließen und mich freuen, wenn mehr Leute aktiv im Forum und nicht über PN deuten und feedbacken würden.

    Lieben Gruß
    Barbarella
     
  4. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Schalömle

    hm... ich muss dazu noch sagen, dass ich es eigentlich schade finde, dass der Tarot und die Kartentreat oft ganz allgemein in "wer legt mir die Karten", "Könnt ihr mir bei der Deutung helfen" usw. versumpen und es wenig sonst dazu gibt.. da geällt mir der Ansatz von Narrs Narrenspiel oder auch dem vom mir gestarteten tarotratespiel viel interessanter, kreativer und macht auch für Zuschauer spass... zudem ist es ungezwungener und man kann trotzdem viel über den tarot, die Deutung usw lesen und motivert vieleicht auch weniger nonplusslutrakartenkenner mal das eine oder andere dazuzugeben und kann auch das ständige... bitte bitte... gerngeschehen etwas durchbrechen.... es ist dann mehr ein Gemeinschafts, ein Gesammtheitsding und nicht so sehr ein "Kunde" und ein "Anbieter"

    Ich finde ja immer, dass der tarot ein Spiel sein sollte, wenn auch ein etwas tiefgründigeres als vieleicht Hütchenspiel, aber der Umgang sollte doch auch etwas spielerisch sein und die meisten Deutungen haben recht wenig Spiel drinnen..

    Der Mensch ist nur dann ganz Mensch, wenn er spielt
    und spielt nur dort, wo er ganz Mensch ist... vom "Freude schöner Götterfunke, Tochter aus Elysium" Dichter Friedel Schiller

    mfg

    FIST
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen