1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

meine meinung zum aufstieg

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von milinkaja86, 9. November 2008.

  1. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    hallo zusammen,
    sehr viele menschen sprechen davon das 2012 etwas geschiet, etwas weltbewegendes, etwas was ein neues zeitalter bringt...

    ...ich persönlich glaube nicht an weltuntergandteorien, das ist unmöglich, ich glaube auch nicht daran, das der aufstieg etwas mit der milchstraße zu tun hat, und das viele menschen sterben während die ausererwählten mitkommen, ist auch nicht zu glauben...

    ...selbst das jahr 2012, und der 21.12.2012 ist für mich auch nicht nicht richtig, wer kann schon genau sagen welches datum und welchen tag wir wirklich haben, wer kann beweisen das unsere rechnung zu 100prozent stimmt..und wie soll an einem datum etwas geschehen, wenn auf der erde selbst verschiene zeiten herrschen, auf einen teil ist erst der 20 auf einem anderen der 21...


    nur an eines glaub ich das demnächst das bewusstseins des menschen sich ändert..denn genau dies geschah mit den menschen damals als "Jesus" kam, vor jesus, war "gott" Hart, kriegerisch , er bestrafte menschen, so zu mindest im alten testament, und mit jesus wurde aus gott, ein gnädiger gott, der menschen alles verzeiht...
    ...dieses mal denke ich werden die menschen verstehen das sich kriege wegen eines glauben nicht lohnen, ich denke die meisten werden respektieren das alles eins ist, nur das der glaube etwas verschiedenen ist...und wann der sogenannte auftieg passiert ist werden unsere nachfahren erst in vielen vielen 100 jahren verstehen...genau wie wir das mit jesus erst jetzt verstehen...

    lg
     
  2. WUSEL

    WUSEL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    11.681
    Ort:
    Steiermark
    Wahre Worte!!!

    Glg W.
     
  3. SpiderWoman

    SpiderWoman Guest

    Es sind Hinweise auf eine tiefere Symbolik und wenn Du Dich darauf verstehst, sprudelt auch wieder die Milch-Strasse zutiefst nährend aus Dir...;) :banane:
     
  4. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.048
    Ort:
    burgenland.at
    Was soll am 21.12.2012 besonderes sein?

    Die Sternenverteilung sieht so aus:

    Im Skorpion:

    Merkur 14.1

    Venus 6.0

    Saturn 8.37

    Übergang Schütze/Steinbock, im Schützen:

    Sonne 29.31

    Im Steinbock:

    Pluto 8.56

    Mars 26.4

    In den Fischen:

    Neptun 0.48

    Im Widder:

    Mond 8.29

    Uranus 4.38

    In den Zwillingen:

    Jupiter 8.57

    Die äußeren Planeten verändern ihre Position nur sehr langsam, und „stehen“ für längere Zeit fast auf einem Platz. Mehr Bewegung haben die inneren, also Merkur, Venus und dazu der Mars, aber auch der Mond natürlich. Diese Betonen die Felder Skorpion, Steinbock und Widder. Zu einem „langsamen“ Planeten, kommen dann ein oder zwei „schnelle“ Planeten dazu.
    Ein gleich mäßig verteiltes Feld.
    Interessant, am nächtlichen Himmelszelt wird der Jupiter im Dezember als hell leuchtenden Stern in den Zwillingen (auch für Hund, oder die Beine) sehr schön zu sehen sein!
    Gleich unterhalb der recheckigen Form dieses Zeichens, das dem Orion sehr ähnlich ist.

    Bemerkenswert ist aber was sich etwa am 12.01.2013 „zusammenballt!

    Davon wird man aber mit freiem Auge nichts "sehen" können.
    Während der Jupiter nun schon mehr am Rande noch immer als leuchtender Stern im Feld der Zwillinge bei 6°54 „rückläufig“ zu erkennen sein wird – in der Nacht.

    Ähnliches war auch im Jahre 35 im Zeichen der Jungfrau (auch für Ziege, der Magen) zu beobachten,
    damals haben sich 6 Himmelskörper „getroffen“, sind sich begegnet.

    Nun können wir relativieren und Vergleiche anstellen, wie sich die Menschen damals verhalten haben, und daraus schließen, was sie etwa in diesem Fall machen werden?

    Wir kennen heute noch die teilweise unverständlichen Formulierungen, dass ein Messias aus der Jungfrau geboren werden muss, nachdem Gott ihn gezeugt hatte (Jupiter durchwandert das Zeichen der Jungfrau) , und seine Braut hatte sich herrlich geschmückt, usw.

    Heute dürfte sich das ganz anders verhalten: Derzeit rümpft Gott seine Nase (Jupiter im Steinbock),
    und wenn sich der „Osterhase“ dann 2012/2013 herausgeputzt haben wird,
    nimmt Gott seine Beine in die Hände (Jupiter in den Zwillingen)
    und sucht das Weite.

    Die einen werden sagen, es kommt eine Gottlose Zeit,
    und die anderen werden sich überschlagen,
    in Formulierungen vom Anfang (ganz nahe) und vom Ende (ganz fern),
    was den Jupiter betrifft, und in dieser Symbolik ganz eindeutig
    auf die Zeugung und Geburt eines Menschen hindeutet,
    den man als "Lehrer der Gerechtigkeit" bezeichnete, bei den Essenern.

    Übrigens, Nostradamus lebte in dieser Armut, dem Steinbock.
    Der Samariter Simon wurde damals im Zeichen der Jungfrau geboren.
    Und Jesaja, der kam im Stier zur Welt.

    Menschensohn? Nun ja.



    und ein :jump5:
     
  5. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Ich persönlich glaube, das damit der Aufstieg gemeint ist bzw. das zur Folge haben soll...

    Grüßle, Anni
     
  6. Lightning

    Lightning Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    1.385
    Ort:
    Wildeshausen, Nähe Bremen
    Werbung:
    Das Bewusstsein der Welt verändert sich in jedem Moment. Das neue Zeitalter der Welt begann meiner Meinung nach schon 1990. Aber grundsätzlich ist das auch vollkommen egal, denn man sollte sich mehr auf das konzentrieren, was für einen selbst grade wichtig ist. Genau DAS verändert nämlich das Bewusstsein der Welt und keine Gedankenspiele, was alles sein könnte und woher es kommt.
     
  7. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    mit dem sein könnte hast recht, man sollte immer denken, das es so sein sein wird, bzw so ist, jeder gestaltet sein eigenes universum...und jeder kann der pupenspieler der anderen sein...

    ...nur ich glaube das man sich schon fragen kan woher es kommt...ich denke diese frage wird immer sein und nie beantwortet werden...
     
  8. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    aufstieg in dem sinne schon, nur nicht so das die, die das und das nicht erreicht haben sterben müssen, das halte ich für blödsinn, wor müssen alle irgendwann sterben .
     
  9. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.153
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Nein, das denke ich auch nicht, aber ich habe schon die Erfahrung gemacht dass es z.B geglaubt wird wenn man noch am Anfang steht und nicht weiß, wie man den Aufstieg nun interpretieren soll - wenn man nicht weiß, was das zu bedeuten hat, da man sich nichts darunter vorstellen kann...

    Grüßle, Anni
     
  10. milinkaja86

    milinkaja86 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2006
    Beiträge:
    1.926
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    ja stimmt schon so, vielleicht ist es auch nur so ein prozess...aus dem wir lernen oder angst durchleben...ich meine mit dem lichtkörper wird es schon etwas auf sich haben, nur wozu er wirklic gut is weiß ich nicht vielleicht um seine gaben zu beherrschen...

    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen