1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Mama hat Gürtelrose

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von thesophia, 30. September 2007.

  1. thesophia

    thesophia Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Linz
    Werbung:
    Hallo ihr lieben!

    Weiß jemand von Euch wie man - außer medikamentös - die Gürtelrose heilen kann. Meine Mum hat Schmerzen, sie hat es zwar nur auf dem linken Arm aber dafür reichlich. Sie hat ein Virusstatikum bekommen scheint aber nicht gut anzuschlagen.

    Sie ist sonst auch nicht ganz gesund, umso mehr tut es mir weh dass sie jetzt auch dieses Problem hat.

    Ich bitte euch um tipps.. Oder einfach nur positive Energie, damit meine Mum wieder schmerzfrei wird.

    :liebe1:
     
  2. Женечка

    Женечка Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.395
    Ort:
    erde/sbg.at
    Die "Gute Nacht" Kompresse:

    - 2 cl Whisky
    - Teelöffel der geriebenen Belladonnawurzel

    (äußerlich :) )
     
  3. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    hi thesophia
    Aus wissenschaftlicher Sicht ist sie nicht heilbar - es sind keine Bakterien, also helfen keine Antibiotika, es sind Viren, die sich in Nervenzellen verstecken, wo sie nicht von der eigenen Abwehr attakierbar sind. Und sie kommen nur raus, wenn der Körper oder die Seele in einem Schwächezustand sind.
    genau das müsste zuerst angegangen werden, dann wird auch die Gürtelrose besser. Als äußerliches Einreibemittel gibt es von der Wala ein Aconitumpräparat. Ich wünsch ihr gute Besserung.
    LGInti
     
  4. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    ich würde das über die Homöopathie angehen. Da werden mit dem richtigen Mittel alle Fliegen auf einen Schlag erwischt.
     
  5. Aniere

    Aniere Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    424
    Ort:
    NRW
    Hallo theosophia,
    Sehe ich auch so, ein homöopathisches Mittel unterstützt die Heilung, Homöopathie wirkt auch bei Viren, und eben auch bei den Nervenschmerzen.
    Allerdings ist es besser du gehst zu einem Therapeuten und läßt deine Mama die Beschwerden beschreiben, denn nur sie weiss ober Schmerz brennend, stechend oder bohrend etc. ist.
    Gruß Aniere
     
  6. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Werbung:
    Homöopathie vernichtet keine Viren, aber sie stärkt den Körper sodass sich die Viren nicht bemerkbar machen.
    LGInti
     
  7. thesophia

    thesophia Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Linz
    Werbung:
    Herzlichen Dank für eure Tipps!

    :liebe1:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. melinaeloise
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.020

Diese Seite empfehlen