1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Komplexe, meine Probleme zu hause

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Prince, 17. August 2005.

  1. Prince

    Prince Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    13
    Werbung:
    Hi bin eben auf dieses Board gestossen und finde es wirklich super.

    Ich habe eben ein Therd über Minderwertigkeitskomplexe durchgelesen und wollte euch mal von mir erzählen was mir sehr schwer fällt.

    Zu mir. Bin 17 Jahre alt und männlich und habe seid einem Jahr ca. keinen Spaß mehr am leben.

    Ich bin leider ohne Vater aufgewachsen. In den ersten Jahren meines Lebens
    haben wir uns sehr häufig getroffen, aber irgendwann brach der Kontakt ab dan mal zwischendurch 1 oder 2 treffen dann war jedoch wieder Funkstille.
    Meine Mutter hat immer gesagt das ich total auf meinen Vater fixiert gewesen sei. Meine Mutter selbst hatte es auch nicht unbedingt leicht in ihrer Kindheit.
    Nun standen wir alleine dar. Sie hat mich mit viel Liebe erzogen was sicherlich auch nur zum Vorteil war, aber sie konnte nicht konsequent sein. Naja egal dafür währe eigentlich der Vater dar gewesen.
    Mit der Pupertät wurde ich launisch wie fast jeder andere Jugendliche auch. Doch wenn ich dann mich meiner Mutter gestritten hatte war/ist das immer so das sie dierekt anfängt sehr laut zu schreien und nervös hin und her läuft. DAnn werden wir beide ausfallend uns gegenüber. Und am Ende heisst es immer wie kannst du deiner Mutter bloß sowas antun, wenn ich mal nicht da bin wirst du alleine sein. Obwohl sie oft mit dem Strit begient da sie von mir fast täglich erwartet, dass ich die Wohnung durchsauge ihre und meine Betten machen soll abundzu durchwischen staubputzen spüllmaschine ausräumen. Wenn ich dann z.B. mal den Balkon vergesen habe dreht sie vollkommen durch als ob sie nur bei mir Dampf ablassen möchte. Wir streiten uns nur aus kleinigkeiten heraus und ich versuche mit ihr immer ruhig zu reden doch das geht nicht. sie hällt mir dann immer vor ich als kleiner junge vor 5 Jahren oder länger falsch gemacht habe. Und sie verträgt 0 Kritik wenn ich sie bitte bloß das schreien sein zu lassen kommt sie mir nicht engegen und will immer das ich sie in Ruhe lasse :-( .
    Dann läuft an meiner Zimmertür vorbei und sagt irgend was leise dann geh ich raus frag was das sollte dann hisst es wieder geh in dein zimmer ich habe nichts gesagt. bis einer von uns ausrastet.
    Und es wird sich immer nur an kleinigkeiten hochgearbeitet. Paar Krümel beim saugen übersehen oder so ein scheiss, ich finde das so lächerlich. Es zählt für sie nur ihre Bude und wenn ich gefragt werde hilfst du mir heut im haushalt wenn icharbeiten bin. dann frage ich was denn? " ja alles halt antwortet sie.dann hab kann ich nicht nein sagen weill dann kommt du braucht überhaupt nichts mehr zu machen und wird sehr stinkich und regt sich sowet das ich ja sagen muss.
    Es ist nicht immer so aber sehr oft ansonsten leben wir sehr harmonisch miteinander. Aber manchmal halt ich das nicht aus als junger Mann unter so einener Frauendiktaktur, zikenterror und der Tatsache das man sich nicht einmal in ruhe mit irgendeinem Problem auseinandersetzen kann ohne schreien.


    Bin nach der Grundschule ein Gymnasium besucht, doch nur zwei Jahre lang.
    Danach für sechs Monate auf eine Realschule und letzendlich auf eine Hauptschule. In unserer Famile herscht ein starker Druck was Bildung betrifft. Meine Mutter hat 3 Schwestern. So enstanden 2 Cousinen und ein Couseng.
    Der Couseng studiert momentan BWL und die älter Cousine arbeitet irgenwie im Jugendgericht hat auch studiert. Da gibts noch ne andere jüngere die aber auch ein Gymi besucht. Auf Familenfeiern muss ich immer erzählen dass ich auf einer Gesammtschule bin weil meine Mutter sich schämt.

    Zu meien Komplexen.

    Manchmal finde ich mich gutaussehend manchmal überhaupt nicht. Dann denke ich was ich doch für ein langweiliges nichtsbedeutendes Leben führe.
    Seitdem ich Akne hatte, habe ich starke Probleme Mädchen anzuquatschen. Vor ein paar Jahren war das alles kein Problem ich hatte immer eine Freundin und war sehr kntaktfreudig. Seit einem Jahr deneke ich nur negativ über mich wenn ich mal was geraucht habe denke ich ständig das ich mal meine Mutter auf den Gewissen haben werde. Oder ich glaube alle sehen mich als hässligen Typen an. Es ist eine ständige Unzufriedenheit in mir. Ich hab irgendwie im Kopf das Frauen halt nur auf solche Sunyboys stehen wie die aus dem Fernsehn halt.
    Ich glaube mir fehlte eine Mänliche Bezugsperson an der ich mich eigentlich hätte orientieren sollen, mitdem ich mal halt normal sprechen kann ohne das jemand dierekt hektisch und agressiev wird.
    Habe mir meiner Mutter auch sehr oft schöne Momente, es ist nicht immer so und vor ein zwei Jahren habe ich auch gerne mal streit angezettelt habe aber lediglich eingesehen das dass falsch ist und versuche eher zu schlichten.,aber erfolglos.

    Hab einfach keine Lust mehr mich mit meiner Mutter wegen so kleinigkeiten zu streiten und möchte wieder Selbstvertrauen gewinnen und mich selber lieben können.


    freue mich auf eure antworten mfg :danke:
     
  2. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Hallo Prince,

    Haha, mir scheint wir haben den gleichen Typ von Mutter. Bei mir ist das fast so ähnlich. Welches Sternzeichen besitzt sie denn? Das würde mich mal interessieren.
    Also bei mir ist es nicht so schlimm, wie bei dir allerdings flippt meine Mutter auch wegen jeder Kleinigkeit aus. Der Hasuhalt ist ihr heilig und wenn mal ein Krümmel herumliegt geht sie an die Decke. Das sind Dinge über die ich mich nie aufregen würde, darum geraten auch wir oft aneinander. Zudem hat sie eine hervorragende Gabe mir meine Fehler oft aufzuzeigen. Da hab ich schon einiges mitanhören müssen. Oftmals hält sie mir vor sie habe keine solch schöne Kindheit gehabt, und in meinem Alter wäre sie viel erwachsener gewesen. In meinem Alter hätte sie schon ein Kind gehabt und war alleinerziehend. Sie schafft es dann immer wieder mir ein schlechtes Gefühl zu geben, ich fühl mich dann derart schuldig. Wobei ich weiß das ich nichts dafür kann. Was ich damit sagen möchte, ist das ich dich vollkommen verstehe. Einerseits kann man es nicht mehr hören, weil es einen nur nervt, aber auf der anderen seite bedrücken einen diese Vorwürfe und man hängt ihnen nach.
    Richtig umgehen kann ich damit auch nicht.
    Aber ich denke das deine Mutter wohl ziemlich unzufrieden mit ihrem Leben ist. Das sie vielleicht auch (wie ich bei meiner Mutter vermute) alten Zeiten nach hängt. Aber für diese Zeit, und mag sie noch so schlecht gewesensein, dafür können wir einfach nichts.

    Zu deinem Vater möchte ich dir sagen, dass ich dich verstehen kann das du verzweifelt bist. Vielleicht auch wütend und enttäuscht das er kaum oder keine Interesse an dir zeigt. Jetzt wo du in der Pubertät bist fragst du dich wohl ganz intensiv weshalb er nie da war. Denn in dieser Zeit sucht man nach seiner Identität, nach seinen Wurzeln. Aber du kannst ein Leben ohne ihn führen, sehr gut sogar. Weil du viel stärker bist als er. Er kann es nicht, weil er nie Stärke dir gegenüber bewies. Er hat sich der Verantwortung entzogen. Das man sich da wertlos vorkommt, ist erst einmal klar. Ich würde mich wohl genauso fühlen. Ehrlich. Aber glaub mir, das ist es im Grunde garnicht wert. Doch es ist falsch sowas zu denken. Du bist wertvoll und ein besonderer Mensch. All die Zeit in der du ihn gebraucht hättest war er nie da, diese Zeit könnte er nie gut machen. Irgendwann wird er sich fragen, wieso er nie da gewesen ist. Glaub mir, die Erkenntnis kommt oft zu spät.

    Zu deinen Komplexen, die mit deinem Äußeren zusammenhängen. Hey, Akne ist in deinem Alter ganz normal. Die kommt und die verschwindet (Zink hilft übrigens prima!). Ein anderer Mensch schielt dafür, hat verfaulte Zähne, krumme Beine oder einen flachen Po[​IMG]. Weißt du wie die Raupe zum Schmetterling wird, so wirst du gerade vom Jungen zum Mann. Sich mit dieser Situation anzufreunden und zurecht zukommen, das kann schon eine Zeit dauern. Du hast keinen Grund dich und dein Leben zu hassen, wirklich nicht. Du kannst stolz auf dich sein, dass du so bist wie du bist. Und wenn dich wirklich jemand liebt, liebt er dich wegen deiner ganzen Person. Er sieht dich mit seinem Herzen, nicht nur mit den Augen. Akne kann auch süß sein :)

    Was die Bildung angeht. Lass dir nichts einreden. Du selbst weißt am besten, was du willst und was nicht. Allerdings hat man heute mit einem Hauptschulabschluß relativ wenig Chancen. Bzw man ist ziemlich eingeschränkt. Aber hör nie auf an dich zu glauben. Wenn du wirklich etwas willst und davon überzeugt bist, dann schaffst du es auch!!!

    Ich wünsche dir von herzen alles,alles Liebe und Gute und drück dich mal ganz feste!!![​IMG]

    Liebe Grüße Hamied :kiss3:
     
  3. Prince

    Prince Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    13
    danke für die antwort.
    meine mutter ist schütze
    ne hauptschulssabschluss reicht mir persönlich überhaupt nicht. ich habe vor auf einem berufskolleg mein fachabi zu machen.
    ich denke mir aeinfach mal mein vater wird auch mal alt werden und dann wird er sich denke: ,, hätte ich mir bloß ein mal die woche zeit genommen, dann währe ich jetzt nicht allein."
     
  4. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Meine Mutter ist Jungfrau, die haben nen außergewöhnlichen Ordnungssinn. Dachte ich mir halb das sie evtl Schütze ist.
    Schütze Frauen können oft sehr bestimmend und kalt sein. (Will hier niemanden angreifen, das sind nur meine Erfahrungen).

    Ja, das wird er mit ziemlicher Sicherheit auch tun. Wenn er es nicht schon heute und in vergangenen Tagen getan hat. Du bist ohne ihn gut groß geworden, du hast ohne ihn dein Leben geführt und dich in dieser und mit dieser Welt abgefunden. Und du wirst das auch weiterhin so großartig machen, wenn nicht sogar besser !!!

    Du hast allen Grund dich zu lieben, wirklich!


    Grüßle Hamied :)
     
  5. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek
    Hallo Prince,

    wie wäre es, nicht uns sondern Deiner Mutter mal Deine Sicht der Dinge darzulegen? Schreib ihr einfach einen Brief, in dem Du sachlich darlegst, was Du gut und was Du weniger gut an ihr findest.
    Das Du anerkennst, daß sie versucht hat, Dich mit viel Liebe zu erziehen, aber Du jetzt ein Alter erreicht hast, wo Du kein Kind mehr bist und herumkommandiert werden möchtest.
    Auch ihr übertriebenes Reinlichkeitsverhältnis würde ich zur Sprache bringen und fragen, warum sie nicht Deinen guten Willen zur Mithilfe anerkennt und sich über ein paar liegengebliebene Krümel aufregt?
    Das Du einfach nur gut mit ihr auskommen möchtest und des Streitens müde bist?
    Was Deine Schulbildung anbelangt... heutzutage kann man alle Abschlüsse nachholen. Null problemo. Deine Zeit wird schon noch kommen. Mit 17 hing meine Tochter schulisch auch total durch und jetzt mit 20 Jahren macht sie, wenn auch verspätet, nächstes Jahr ihr Abitur.

    Ein gutes Mittel ist auch, eine Familienkonferenz einzuberufen. Dann müssen sich bei uns alle an einen Tisch setzen. Der, der die Konferenz einberufen hat, weil ihm etwas "stinkt" darf sich zuerst "auskotzen", dann können die anderen aber auch sprechen.
    Die versprochenen Verbesserungen werden schriftlich in einem Protokoll festgehalten.
    Klappt ausnehmend gut!


    Alles Liebe für Dich
    Urajup
     
  6. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Werbung:

    Hallo Urajup,

    Das mit der Konferrenz finde ich eine supertolle Idee. Ich finde es klasse das du diese Art von Konfliktlösungstrategie benutzt. Ich bin Erzieherin und wende solche Konferrenzen oft bei den kleinen Kiddis an, aber das jemand zu Hause ebenfalls so handelt und vorgeht habe ich bisher noch nie gehört. Hut ab, das find ich toll!

    Liebe Grüße :)
     
  7. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek
    Hallo Hamied,

    ja, ich bin auf die Idee gekommen, weil in unserer Firma (ich bin beruftätig) eine ähnliche Strategie angewandt wird. So konnten dort schon viele Konflikte abgewandt und sogar in eine positive Grundstimmung zurückgebracht werden. Diese Sitzungen erfolgen alle 4 Wochen.
    Dort werden alle Neuerungen, aber auch emotionale Probleme angesprochen.


    Liebe Grüße
    Urajup ( Überhaupt nicht ordentlich)
     
  8. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Diese Idee und vorallem die Umsetzung finde ich ausgesprochen toll. Sowas hätte ich mir in meiner Kindheit sehr gewünscht. Bei uns wurde das alles eher unter den teppich gekehrt, Konflikte wurden nur kurz angesprochen und das wars. Weiteres verlief still und leise im Sand.

    Liebe Grüße
    Hamied :)
     
  9. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek
    Ach je, Hamied,

    alles was ich will ist, dass meine Kinder zu unabhängigen, glücklichen Erwachsenen werden.
    Und miteinander sprechen (nicht schreien oder schweigen) ist das Goldene Tor, denke ich.
    Und wenn mein 14jähriger Sohn mich, so wie kürzlich geschehen, spontan in den Arm nimmt, drückt und sagt: Ach, Mama, bleib so wie Du bist - bist völlig OK so......
    dann bin ich nur glücklich!


    Dir alles Liebe
    Urajup
     
  10. Hamied

    Hamied Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    11.580
    Ort:
    Uguc
    Werbung:
    Ohhh,ist das schön :flower2: Er wird schon wissen warum :)

    Liebe Grüße
    Hamied
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen