1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Katze LILLY lag tot an der Hecke

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von bibi1966, 29. Dezember 2012.

  1. bibi1966

    bibi1966 Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    33
    Werbung:
    ...seit Weihnachten hatten wir sie schon vermisst....in der Nähe dann Vermisstenanzeigen angeklebt..heute Abend die Gewissheit: Sie lebt nicht mehr...sie lag tot an einer Hecke auf der anderen Straßenseite...wir haben sie noch gesucht, nach ihr gerufen, aber nicht auf der anderen Seite in die Hecke gesehen...wer kann das auch ahnen...wie lange sie tot war, ob überfahren oder vergiftet, können wir nicht mehr nachvollziehen...sie wurde gefunden, keine äusserlichen Verletzungen...ich bin so traurig..auch wenn sie uns das Essen immer vom Tisch geklaut hat, war sie doch ein Familienmitglied...ein wunderschönes Tier, eine Glückskatze mit vier Farben und nun ist sie nicht mehr da...wir hatten noch so gehofft, dass sie irgendwo rumstöbert...nun stöbert sie im Katzenhimmel...:cry2:
     
  2. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.321
    Ort:
    Ö
    Ich glaube, Lilly hatte es gut bei euch. Vielleicht ist dir das ein kleiner Trost, dass sie ein gutes Leben am reich gedeckten Tisch hatte.
     
  3. bibi1966

    bibi1966 Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    33
    ja, alle unsere Katzen (sind jetzt noch zwei), haben es gut bei uns - Lilly hätte gern noch länger bleiben dürfen...
     
  4. Angie3

    Angie3 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2012
    Beiträge:
    2.070
    Ort:
    Zuhause
    Es ist immer schlimm, ein Tier zu verlieren. Tut mir sehr leid für euch.
    -
    Angie
     
  5. Wölkchen30

    Wölkchen30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2012
    Beiträge:
    25
    Ich fühle mit Dir. Auch zwei Tage nach dem Tod von meinem Katerchen ist der Schmerz sehr groß. Manchmal seh ich vor Tränen gar nichts mehr.

    Ich bin in Gedanken bei Euch!! Du kannst Dich jederzeit melden wenn Du reden möchtest!

    Alles Liebe!
     
  6. bibi1966

    bibi1966 Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    33
    Werbung:
    ..ich drücke Dich auch mal von hier....ja, ist schlimm...ich habe schon Kopfweh vom Weinen und mir war vorhin total schlecht....muß weiter gehen..nützt nix....die anderen beiden Katzen spüren das, ist ganz komisch..und vor einigen Tagen haben sich ALLE DREI Katzen total eigenartig verhalten an einer Stelle in unserem Wohnzimmer...haben sich alle gerollt und es sah aus, als ob sie gestreichelt werden und das geniessen...und nach einer 1/4 h haben sie die Stelle dann ignoriert......
     
  7. Laki

    Laki Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Stuttgart
    ..-ich zünde eine Kerze für LILLY-
     
  8. EllisMama

    EllisMama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2012
    Beiträge:
    2
    Ich kann dich so verstehen: ich musste vorgestern meinen Einstein - einen kleinen Hundemann - gehen lassen. Er wurde nur neun Jahre alt. Er hätte noch so viel Zeit haben sollen. Ich habe eine Freundin, die mit Tieren kommunizieren kann, sie sagt, er wollte gehen und sei jetzt in seiner anderen Form zu mir zurückgekommen. Ich meine auch, ihn der Nacht seines Todes gespürt zu haben (erst mit einer Welle aus Liebe und dann mit einem Schlecker durch's gesicht). Aber es streiten zwei Seelen in meiner Brust: eine die es so sehr glauben möchte, dass ich ihn wiedersehe und eine die sagt mit dem Tod ist alles vorbei. Für Mensch und Tier... Könnt ihr mir irgendwas aufbauendes sagen??? Es tut so weh...
    Traurige Grüße, Michaela
     
  9. bibi1966

    bibi1966 Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    33
    ALLE, die mir hier geschrieben haben, sage ich "DANKE" für Euer Mitgefühl...und ALLEN, die Ähnliches erlebt haben, ein Tier verloren haben, möchte ich an dieser Stelle ganz stark drücken. BIBI
     
  10. EllisMama

    EllisMama Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2012
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Ich kann dir leider noch keine PN schicken:

    Ich würde meine Freundin gerne fragen, aber sie macht das nur in Notfällen, weil sie sagt, sie ist selber noch nicht so weit, dass sie mit den (teilweise nicht schönen) Eindrücken fertig werden würde. Ich werde aber darüberhinaus zu einer Heilpraktikerin für Psychotherapie für Mensch und Tier gehen, die auch mit Tieren (lebenden und toten) kommunizieren kann. Ich kann dir gerne von meinen Erfahrungen berichten (hier mal die homepage "wenn es dich interessiert, schick ich's dir gerne per email) und vielleicht gibt es sowas bei dir ja auch in der Nähe. Ich habe am Mittwoch den Termin. Von wo kommst du???
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen