1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Katze benimmt sich oft so komisch

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von Sarifeh, 29. Dezember 2009.

  1. Sarifeh

    Sarifeh Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2009
    Beiträge:
    57
    Werbung:
    Hallo ;)

    meine Katze ist 8 Monate und meine erste Katze. Ich habe keinerlei Erfahrungen mit den kleinen Raubtieren und deshalb wende ich mich einfach mal Euch.

    Meine kleine "redet" viel, d. h. sie mauzt viel in den verschiedensten tönen. Ich verstehe oft was sie will und auch was sie nicht will. Aber abends wird sie oft wild und schaut denn immer in bestimmten Ecken und auch zur Lampe hinauf und mauzt ganz viel und schaut immer wieder dahin als wäre dort etwas. Dann rennt sie ganz schnell weg und manchmal stellt sie sogar die Haare auf und einen Buckel. Täglich liegt sie auf den Rücken und wälzt sich und streckt alle viere von sich und es sieht aus, als würde sie etwas in der Luft nach fangen. oder wenn sie gestreichelt würde. Ein Medium sagte mir mal, dass ich meine Katze beobachten sollte, dass sie mir zeigen würde was los ist. Aber ich kann es nicht so recht deuten, was dann passiert. Oder eher, was soll ich damit anfangen?

    Hat jemand Ahnung?

    LG

    Sarifeh
     
  2. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Wieviel gibst du ihr zu fressen? Hat sie einen Bauch?
     
  3. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Öhm... ich will dir ja keinerlei Illusionen nehmen (also im Hinblick darauf, daß schon ein Medium mit deinem Katzerl befaßt ist) - aber das macht mein kleiner Wildfang auch. Der ist 7 Monate alt. Mit Vorliebe wenns dunkel wird, die wilde Jagd durchs Haus, unterm Bett durch und in sämtliche Ecken rein. Sieht aus, als wär er hinter etwas her, was gar nicht da ist. Und auch am Rücken liegen und schnurrend in die Luft greifen.

    Und das kenn ich auch von meinen früheren Katzen.

    Ich geh mal davon aus, das ist ganz normales Katzen-Einmaleins ;)

    (Davon ganz abgesehen bin ich trotzdem der Ansicht, unsere Streichel-Raubtiere nehmen gelegentlich Dinge wahr, die uns verschlossen sind.)
     
  4. BlueJay

    BlueJay Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    2.812
    ich würde mal sagen das ist eine junge verspielte
    katze, der aufgrund von einzelhaft, die möglichkeit
    des auspowers fehlt. katzen sind keine einzelgänger-
    sie werden durch einzelhaft zu solchen gemacht!
     
  5. Sarifeh

    Sarifeh Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2009
    Beiträge:
    57

    Ich gebe ihr morgens und abends eine Schale Nassfutter und Trockenfutter steht immer da.

    Sie hat einen ganz normalen Bauch
     
  6. Sarifeh

    Sarifeh Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2009
    Beiträge:
    57
    Werbung:


    Jo, vielleicht macht man sich auch einfach verrückt, ne?
    Ist wenn man sich zuviel mit der Spiritualität beschäftigt


    Danke für Deine Antwort ;)
     
  7. Sarifeh

    Sarifeh Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2009
    Beiträge:
    57

    Tiere zu halten, ist nicht nur einfach eine Sache des wollens. Es hängt viel mehr daran. Im mom kann ich nur eine Katze halten, sonst hätte sie schon einen Spielgefährten. Aber eines kann ich sagen: Ihr geht es dennoch gut, wird nicht gequält oder falsch gehalten. Bekommt immer fressen und auch Aufmerksamkeit und auch ihre Streicheleinheiten.

    Stell Dir mal vor, sie wäre an jemanden gelangt, der schlecht zur ihr ist?
    Nicht alle Katzen sind an gute Besitzer abgegeben worden.

    ICH bin eine GUTE, auch wenn Sie nach Deiner Meinung nach in "Einzelhaft" sitzt.
     
  8. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Kann ich übrigens bestätigen, daß sich Katzen tatsächlich wie Großkatzen benehmen, wenn im Rudel gehalten :) (ich war ein einziges Mal in meinem Leben, leider nur für kurze Zeit, in der glücklichen Lage, eine ganze Gruppe Maine Cooninger :) zu haben, und es war faszinierend, die Interaktionen in der Gruppe zu beobachten). Und auch jetzt kann ich sagen, unser Großer hat keine mütterlichen, aber durchaus onkelhafte Gefühle für den Kleinen gehabt, von Anfang an - und die beiden haben durchaus Spaß aneinander.

    Ich würde allerdings das Wort "Einzelhaft" vermeiden, weil es zu viele Dinge mit reininterpretiert, von denen ich nichts weiß.
     
  9. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Es dürfte übrigens so sein, daß bestimmte Katzentypen mehr "reden" als andere. Siamkatzen zum Beispiel sind ausgesprochen plauderfreudig - und zwar nicht nur die hier bei uns bekannten reinrassig "Blaublütigen" ;) - sondern tatsächlich auch die thailändischen Hauskatzen. Was wir dortzulande mit den mitteilungsfreudigen Viechern gelacht haben!

    Also... vielleicht hat deiner ja einen Tropfen Siamblut in den Adern!
     
  10. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Werbung:
    ein Bernhardiner also
    :->))

    na, Spaß beiseite - wenn sie schlank und rank ist, dann wird das schon ok sein


    (BlueJay hat ab und an mal einen harschen Grundton - nimms dir nicht zu Herzen.
    Jeder tut für sein Tier ja automatisch das maximale das er kann. Ans Ideal reicht man ohnehin selten heran.)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen