1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

meine junge katze g*ckt ins haus

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von domaris73, 15. Oktober 2008.

  1. domaris73

    domaris73 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    hallo,
    ich wußte nicht wohin mit meiner frage:
    an alle katzenfreunde, könnt ihr mir einen rat geben?
    mein junger kater (5monate) gackt seit 1 woche regelmässig in der nacht in die wohnung. und das, obwohl er untertags viel draussen ist und auch ein katzenklo hat. jede nacht das gleiche szenario, er kommt am abend rein, frißt noch eine kleinigkeit und geht schlafen (so um 11uhr rum). ich steh dann später, voller vorahnung, auf (2-3uhr nachts) und es liegt jedesmal irgendwo im haus in der ecke ein haufen. einmal hat er sich sogar unweit davon schlafen gelegt.
    es stinkt, es ist grauslich, ich weiß nicht warum er das macht.
    eine erklärung, die mir einfällt wäre, dass er aus einer "kinderstube" kommt, wo auch einfach von seiner mutter herumgegackt wurde im haus (riesiger bauernhof). aber er ist jetzt seit 3 monaten bei uns und war von anfang an sauber. warum jetzt, und was dagegen tun?

    lg, domaris
     
  2. skeptiker59

    skeptiker59 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    37
    Hast du vielleicht das Katzenstreu gewechselt(anderes Produkt)? Manche Katzen reagieren auf so etwas mit Verweigerung. Oder eine Trotzreaktion auf eine Veränderung im Haus. Einen Grund muss es geben,einfach nur so werden Katzen nicht Unrein.
     
  3. skeptiker59

    skeptiker59 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    37
    google einfach Katzenforum.at da bist du besser beraten.
     
  4. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    Mantra-Therapie !
     
  5. domaris73

    domaris73 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Österreich
    danke,
    mir fällt keine änderung ein! das katzenstreu war schon eine zeit im kisterl, bevor er wieder reinging, er brauchte es eigentlich nicht mehr. es war ihm auch schon zu klein. jetzt hat er ein neues bekommen, in das ist er 1x rein und vorher und nachher hat er wieder in die ecken des hauses gegackt.
    was ist eine mantra-therapie?

    er frisst auch ziemlich viel, vielleicht liegts an der verdauung auch.
     
  6. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.274
    Ort:
    Achtern Diek
    Werbung:
    Hi Domaris,

    Katzen reagieren auf ihre Umwelt sehr sensibel. Bei mir hatte damals, als mein Kind geboren wurde, meine Katze irritiert reagiert. Ein Neugeborenes weint natürlich sehr viel, das hatte meiner Katze überhaupt nicht gefallen und sie hat aus Protest, da ihre Ruhe gestört wurde, in die Ecke gepinkelt......
    Nach einer Zeit der Eingewöhnung, die mich allerdings den letzten Nerv gekostet hatte, ließ das wieder nach......Die Frage lautet also: Was macht deinem Katerchen zu schaffen? Will er vielleicht in seine alte Umgebung zurück? Auch Katzen haben "Heimweh".....oder ist es in eurer Familie sehr laut? Hat er einen Platz wo er sich zurückziehen kann? Katzen brauchen sehr viel Ruhe und die Gewissheit, das ein Platz im Haus ihnen "gehört".....

    Vielleicht sprichst du mal mit einem Katzenfachmann....einem Tierarzt?


    Lieben Gruß
    Urajup
     
  7. kitty0609

    kitty0609 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    4.192
    Ich hatte auch mal ein ähnliches Problem mit meinem Kater.

    Wir nannten ihn damals schon Protest........ Also...wenn er geschimpft bekommen hat, weil er mal wieder was angestellt hat, z.B. mal wieder was runtergeschmissen hat, dann ist er einfach gegangen und hat immer vor die Badtür gepieselt.
    Tagtäglich, wochenlang....ich konnte nix dagegen tun. Damals habe ich es nicht so geschnallt, aber er hat doch tatsächlich, immer wenn ihm etwas gegen den Strich gegangen ist, dorthin gepieselt. Immer auf die gleiche Stelle.

    Irgendwann bin ich dann hergegangen und habe ihn sofort, wenn ich irgendwie laut geworden bin, gestreichelt und gekrault. Ich weiss nicht, was in denen manchmal vorgeht.

    Aber vielleicht ist es was ähnliches. Vielleicht will er dich wecken, dass er raus will und du wirst nicht wach? Bei mir geht nur die Jüngste aufs Kistchen, die in meinem Profil, die anderen würden da nie reingehen. Die wollen raus...

    Das ist eine so schwierige Sache, ihnen das wieder abzugewöhnen, aber vielleicht ist es auch nur eine Kleinigkeit, die deine Katze so zuschaffen macht, dass sie aus Trotz reinmacht.

    Alles Liebe und verliere den Mut nicht!:trost:
     
  8. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.321
    Ort:
    Ö
    hallo,

    hatte mit meiner katze auch mal dieses problem.

    "protestkoten" nennt man in das in geschönter form. :eek:

    tja, ursachenforschung hat geholfen. alles gute!
     
  9. kitty0609

    kitty0609 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    4.192
    Danke für die Aufklärung!:kiss4: Wie nennt man das dann in flüssiger, klarer bis gelblicher Form? Weisst du das auch?:D
     
  10. domaris73

    domaris73 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    schon wieder!!!
    bin am verzweifeln, hab ihn jetzt am nachmittag im haus gelassen, weil wir zu einer besprechung mußten. 2,5 stunden war er herinnen , den ganzen vormittag draussen, und er hat wieder reingegackt!!

    er wird geliebt, verwöhnt, ich habe 0 ahnung!! bei uns ists nicht laut, wir sind am land, in einem kleinen nest. er ist ein ziemlicher lauser (frech), stellt aber nichts an (runterschmeißen o.ä.) und ist bis jetzt noch nie geschimpft worden.

    wir haben ihn jetzt geschnappt und zu kacke gehalten, geschimpft und dann zum kisterl getragen. ich weiß nicht, ob das die richtige reaktion war.
    es ist also immer, wenn er allein zu hause ist (oder es glaubt - nachts).. aber das ist nicht oft der fall, ich hab mein büro im haus. aber je mehr ich darüber nachdenke, umso mehr erscheint mir das als grund. er ist so auf uns bezogen, dass er angfressen ist, wenn er allein daheim bleiben muss.
    :confused::confused::confused:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen