1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Hundedame..

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Mondin, 10. Juli 2010.

  1. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Werbung:
    ...ist seit heute wieder läufig. Die vorletzte Läufigkeit brachte eine Scheinträchtigkeit und dann eine Pyometra nach sich.

    Ich mußte ihr starke Medikamente geben, die nicht ohne Risiko waren.
    Eine Entfernung der Gebärmutter ist ausgeschlossen, da ihr Narkoserisiko sehr hoch ist.

    In der darauffolgenden Läufigkeit gab ich ihr Metrovetsan (Pulsatilla).
    Sie blieb gesund.

    Allerdings wird sie während der Läufigkeit extremst anhänglich, ich kann kaum ins Bad gehen, ohne daß sie winselnd davor liegt.

    Sie leidet sicher sehr.. :rolleyes: ..und nicht zuletzt auch meine Nerven.
    Kennt jemand noch ein unterstützendes Mittel? Metrovetsan bekommt sie natürlich schon.

    LG Mondi
     
  2. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590

    Ich schieb das bloß noch mal nach oben, vlt fällt noch jemandem was ein???

    LG Mondin :)
     
  3. tessy

    tessy Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    787
    Ort:
    villach
    Hallo Mondi,
    hast du es schon mal mit Bachblüten probiert?
    Nr. 14/Heather hilft bei hohem Zuwendungsbedürfnis. Tiere wirken oft lästig und aufdringlich (Kinder stehen gern im Mittelpunkt - passt ja zu Tieren auch)
    od. Nr. 25/ Red Chestnut. Wenn dass Tier überfürsorlich ist, ausgeprägter Beschützerinstinkt, auch bei Scheinschwangerschaften.

    Da deine Hündin (denk ich) nicht immer so überfürsorglich ist, würde ich Heather verwenden.
    Natürlich helfen auch die Notfalltropfen in so einer Situation sehr gut.

    Falls du es ausprobieren willst, die Dosierung, Mischung ohne Alkohol zubereiten
    kleinere Tiere 4x tgl. 5 Tropfen
    größere Tiere 4x tgl. 12 Tropfen

    Hoffe, du kannst was damit anfangen.

    LG
    Tessy
     
  4. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Liebe Tessy, da freu ich aber!

    Die Tropfen werde ich mir holen...bisher gab ich ihr gelegentlich Rescue-Tropfen. Ich nahm an, daß der Alkoholanteil nicht so schlimm wäre?
    Es ist eine große Hovawart-Dame.

    Momentan klappt es ganz gut, aber besser, ich bin vorbereitet. Danke!:umarmen:

    Den starken Beschützerinstikt hat sie allerdings immer.
    Besuch hab ich seit Jahren kaum noch.:rolleyes:

    Alles Liebe Mondin
     
  5. tessy

    tessy Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    787
    Ort:
    villach
    Hallo Mondin,
    wenn sie diesen starken Beschützerinstinkt immer hat, dann kannst ihr Red Chestnut (als Therapie) geben.
    Rescue, wenn grad was akutes ist, ist immer gut. Das bisschen Alkohol macht nichts.
    Welche (übertriebenen) Eigenschaften hat sie sonst noch? Damit du ihr eine spezielle Mischung machen kannst.
    Eine Hovawart-Dame ist ja nicht grad klein, also kannst ihr 4x tgl. 12 Tropfen (aber als Mischung aus einem Einnahmefläschchen, d. h. in ein 30 ml. Fläschchen 3 Tropfen Red Chestnut, Rest mit Wasser auffüllen) geben. Gut ist´s auch, wenn du ihr erklärst, was sie bekommt und dass es ihr hilft, sie wirds verstehen und besser darauf reagieren.

    LG
    Tessy
     
  6. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Werbung:
    Liebe Tessy!

    Ich werde meinem alten Hundemädel das so geben, wie du empfiehlst.
    Ich danke dir sehr für deine Hilfe! :umarmen:

    Ja, sie hat gravierende Eigenarten, wirklich kosten- und nervenaufreibende.
    Jetzt im Alter kommt sie zur Ruhe, ich glaube fast, alles andere als oben beschrieben hat mit mir zu tun.

    Werde ich heil, wird es auch meine Maus. Ich glaube, du weißt, wie ich das meine. :)

    :umarmen: Danke! Alles Liebe Mondin
     
  7. Fiction

    Fiction Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2010
    Beiträge:
    477
    Ort:
    Dinslaken
    Einen Rüden :)
     
  8. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Hey! Nimm deinen Dackel von meiner Omi! Sonst zahlste Alimente! :lachen:
     
  9. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    ...hat nun die Scheinträchtigkeit hinter sich und ich möchte nochmal :danke: besonders an Tessy sagen!

    Ronja bekam erst Pulsatilla/Metrovetsan und dann wie empfohlen Red Chestnut.

    Wenn die Symptome heftiger wurden, gab es die Tropfen in kürzerem Abstand....und sie nahm sie freiwillig!

    Bin ich froh für uns alle, es ist auch keine Pyometra/Gebärmutterentzündung mehr im Nachgang gekommen.

    :thumbup: LG Mondin
     
  10. lamancha1

    lamancha1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Mondin!

    Die Anhänglichkeit kommt vom Pulsatilla!
    Lg. Margit
     

Diese Seite empfehlen